EngelChronik 2014 - Korsika

Abreise

21.06.2014

Unsere Fähre ging erst am frühen Nachmittag. Nach einem gemütlichen Frühstück nutzten wir den Vormittag, um noch mal ans Meer zum Baden zu gehen. Die Wellen waren viel kleiner als am Vortag und man konnte sogar richtig schwimmen.

Allerdings hatte es wieder Quallen, was wir aber erst feststellten, nachdem wir schon Schwimmen gewesen waren. Ich erwischte sogar eine mit dem Arm, aber glücklicherweise an der Oberseite, wo es anscheinend kein Nesselgift hat.

Wir starteten gegen Mittag nach Île Rousse und stellten uns in die noch relativ kurze Schlange im Fährhafen. Dann gingen wir ins Hafenrestaurant, um noch was zu essen und warteten dort die Fähre gemütlich ab.

Auf der Fähre konnten wir zwei Liegestühle an Deck ergattern und verbrachten dort die Überfahrt. Wir versuchten, für die nächtliche Heimfahrt ein wenig 'vorzuschlafen', aber das klappte nur bedingt.

In Toulon von der Fähre zu kommen, dauerte eine geschlagene Stunde, weil da zeitgleich zwei der Megafähren angelegt hatten. Als wir erst mal auf der Autobahn waren (das war dann gegen 11 Uhr Nachts), war es leer und wir kamen schnell voran. Zu schnell sogar, denn irgendwo zwischen Draguignan und Nizza blitzte es plötzlich (die sind schnell, die Franzosen, 10 Tage später kam schon der Bußgeldbescheid).

Alles in Allem war die Heimfahrt problemlos, aber natürlich sehr anstrengend. Um halb 8 waren wir (mit frischen Semmeln vom Bäcker fürs Frühstück) wieder daheim und fielen erst mal ins Bett.

Trotz aller Probleme, Ärgernisse, Schwierigkeiten, der Hitze, der Gewitter, und Sonstigem: das war ein Klasse Urlaub und der Kangoo hat sich als Mikro-Wohnmobil hervorragend bewährt. Korsika ist so schön, dass ich umgehend wieder hinfahren würde, allerdings vielleicht mal im Herbst, wo das Wetter dann eventuell stabiler ist. Außerdem lohnt es sich dort, selber zu kochen. Frankreich ist einfach nicht Südtirol.

Bilder:
Das letzte Insel-Frühstück   In der Hafenbar   Auf der Fähre   Sonnenuntergang in Toulon  

vorher zurück       »Start«       weiter nachher

www.obadoba.de ~~~ 1997 - 2019 Andrea Kullak

Weblog
Urlaub
Berge & So
Ich