Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Oha

Freitag, Juni 29, 2007

Beim CCA hab ich eben schnell mal einen Hundetest mitgenommen. Ich weiss nicht so recht, ob ich damit jetzt glücklich bin ;-)

Ganz falsch ist das sicherlich nicht, aber doch sehr übertrieben.

Von engel am 29.06.2007 12:45 • fragen

Wanningern

Freitag, Juni 29, 2007

Wenn man eine Sache umsetzen will, zu der mindestens 3 verschiedene Spezialisten befragt werden können und müssen, ist das ein bisserl wie beim Buchbinder Wanninger. Jeder hebt abwehrend die Hände, behauptet da kenne er sich nicht aus und schickt einen weiter zum nächsten Spezialisten. Oder zu noch jemand anderem.

Ich hab jetzt die Strategie geändert. Anstatt zu erklären, wie die 3 Spezialgebiete verbunden werden sollen und warum ich zu genau dem Aspekt des Spezialgebiets Hilfe brauche, lasse ich jetzt die Erklärung weg und frage nur noch nach dem Aspekt im Spezialgebiet. Und plötzlich kennen sich die Spezialisten doch aus. Geht doch!

Man sollte meinen, eine neue Idee mit neuen Möglichkeiten würde die Spezialisten interessieren (Erwartete Reaktion in etwa: ‘Was willst Du machen? Oh. Interessant, lass mich mal nachdenken.’), aber weit gefehlt, ich scheine stets ungelegen zu kommen. Gut nur, dass mich das völlig kalt lässt ;-)

Von engel am 29.06.2007 11:01 • büro

Bah!

Donnerstag, Juni 28, 2007

Seltsame Studien, Bücher und Artikel zum ‘kleinen Unterschied’ zwischen Männlein und Weiblein gibt es ja wie Sand am Meer. Immer kommt dabei angeblich raus, dass Frauen anders ticken als Männer und dass deswegen bestimmte Fähigkeiten, bzw. das Fehlen derselben, völlig natürlich sei.

Darüber reg ich mich schon lang nimmer auf, in meiner Umgebung finden sich ‘zig Beispiele, warum so ziemlich jede dieser Studien Quark ist. Meiner Erfahrung nach ticken Menschen anders und haben andere Fähigkeiten als andere Menschen. Und dass sich der angebliche Unterschied oft unterhalb statistischer Aussagekraft befindet, wird auch selten erwähnt (sorry, den Link zu der Studie über dieses Thema scheine ich verschmissen zu haben).

Ich sollte also ganz cool bleiben können, aber das blöde Sommerspezial der Süddeutschen Zeitung nervt mich trotzdem. Vermutlich, weil sich irgendwer anmasst beurteilen zu können, dass und weswegen Männer und Frauen Berge anders erleben. BahBahBah!

Das einzige das ich glaube, ist die Sache mit dem Anstrengen und der Muskelmasse, wobei das beim besten Allgäuer und mir natürlich auch daran liegen könnte, dass sich ein Schlanker mit einem natürlich athlethisch gebauten Körper einfach leichter tut als eine kleine Pummelige mit untersetztem Körperbau. Wären wir andersrum gebaut, wär der Unterschied vielleicht nicht gar so gross, aber eigentlich find ich uns ganz gut so wie wir sind :-)

Von engel am 28.06.2007 18:04 • diary

Nix is

Donnerstag, Juni 28, 2007

Eben rief Schwesterle an, um mir mitzuteilen, dass das mit dem Klettern heute nix wird. Sie hat sich gestern den den Fuss verknackst. *seufz* War ja klar, dass unser Projekt nicht einfach so klappen würde, und wenn sich wer was tut, dann garantiert die Kleine (ich bin immerhin einen halben Zentimeter grösser, älter und weiser sowieso). Dabei hatten wir uns beide so drauf gefreut.

Jetzt haben wir das eben auf nächste Woche verschoben. Schaumermal, was uns dann dazwischen kommt ;-) Bis dahin auf jeden Fall: Gute Besserung!

Von engel am 28.06.2007 13:50 • diary

Papierlos

Donnerstag, Juni 28, 2007

Sowohl ein Kollege als auch ich lesen uns gerade in ein neues Thema ein. Während ich alle Spezifikationen am Bildschirm lese, druckt der Kollege alles aus, um es ‘offline’ zu lesen und blättern und markieren zu können.

Mir ist Papier zu umständlich. Das liegt erst mal daran, dass sich Dokumente in einem Filesystem besser ordnen und wiederfinden lassen, während sie IRL vor allem Platz brauchen. Mir fällt es ziemlich leicht, meinen Rechner systematisch strukturiert und aufgeräumt zu halten, im ‘echten Leben’ hab ich aber ein ernsthaftes Problem mit Ordnung. Chaos ist mein Freund :-)

Ich habe für mich inzwischen tatsächlich das papierlose Büro realisiert. Zugegeben, den einen oder anderen Nachteil hat das auch, es ist beispielsweise viel umständlicher, wichtige Passagen in einem Dokument zu markieren. Ich löse das damit, dass ich mir diese wichtigen Absätze in ein Meta-Dokument zu Thema kopiere (bisher Reintext oder Word, inzwischen hab ich ein Wiki dafür auf meinem Rechner), so finde ich das schneller wieder und kann ausserdem gleich Anmerkungen dazu schreiben. Hin und wieder fehlt dann allerdings der Kontext und ich muss doch nochmal nach dem und im Original-Dokument suchen. Gegenüber der Umständlichkeit von Papier-Doku ist das aber vernachlässigbar, finde ich.

Lediglich für Bücher und Zeitschriften ist mir Papier lieber. Das hat aber damit zu tun, dass sich ein Rechner so schlecht mit ins Bett oder an den See nehmen lässt und überhaupt recht unhandlich und empfindlich ist ;-)

Von engel am 28.06.2007 10:00 • büro

Reuttener Höhenweg

Dienstag, Juni 26, 2007

Am Samstag war der grosse Bike-Reparatur-Tag, weil mein Bergradl nach der Lechtaler Runde vom letzten Wochenende einen Platten hatte. Freundlicherweise übrigens erst nach der Abfahrt, direkt vor dem Auto. Und wo wir schon mal dabei waren ... die Schaltung des gelben Bikes schluckte den zweiten Gang, Wartungsarbeiten wie Schmieren und Einstellen waren mal wieder nötig und wo wir schon mal wegen des neuen Schlauch im Bike-Shop waren, fiel uns auch sonst noch alles Mögliche ein, was wir unbedingt brauchten. Am Samstag reichte die Zeit gerade noch um einmal quer durch den Niedersonthofener See und zurück zu schwimmen (ein Kilometer vielleicht, zusammengenommen), bevor wir mit meinen Eltern deren Wohnsitzwechsel zurück ins kühlere Allgäu mit Pizza beim Italiener feiern konnten.

Mein ursprünglicher Vorschlag für die wochendliche Sonntagstour war eine anspruchsvolle MTB-Tour mit 2 kleinen Gipfeln hinten dran, um daraus eine tagesfüllende Runde zu machen. Der beste Allgäuer von Allen war einverstanden, beguckte sich die Karte und stellte fest: ‘Guck mal, das kann man doch richtig nett erweitern.’ Und so wurde die grosse Liegfeist-Runde aus meiner ‘kleinen’ Bike-Tour.

Von engel am 26.06.2007 20:59 • outdoorberg

Uff!

Dienstag, Juni 26, 2007

Vielleicht hätte ich mit der Einarbeitung in das neue Thema nicht grad nach dem Mittagessen anfangen sollen. Technische Dokumentationen und komplizierte Spezifikationen sind nicht geeignet, von einem vom Essen gelähmten Hirn verdaut zu werden. Schon gar nicht, wenn die Nahrungsaufnahme aus Schnitzel Wiener Art und Pommes bestand (Ich schäme mich ja ein bisschen, aber die andere Auswahl war heute einfach nix). Nicht mal Kaffee hilft dann was.

Die ‘lustige’ Fehlermeldung eines Kollegen von den Testern (aus Japan natürlich) will ich Euch auch nicht vorenthalten: ‘Wenn Produkt X 828 Tage gelaufen ist, ist es für 20 Minuten nicht erreichbar.’ Niedlich, oder? Ich schätze mich glücklich, dass meine Tester in Augsburg sitzen :-)

Von engel am 26.06.2007 14:31 • büro

Vogelmiere

Montag, Juni 25, 2007

Schnell mal ablegen:

Etosha schlägt Vogelmiere mit Olivenöl zur Behandlung des dyshidrosiformen Ekzems vor. Klingt einfach, wenn man wüsste was Vogelmiere ist. Wikipedia weiss natürlich und hat auch viele Bilder im Wikimedia zu bieten. Schaumermal, ob ich das Pflänzchen damit finden kann.

Von engel am 25.06.2007 13:21 • www

Platt

Montag, Juni 25, 2007

Nicht viel, aber so ein bisserl. Ein Kater ist auch im Anmarsch, glaube ich, vielleicht sind meine Beine aber auch einfach nur noch ein wenig müde, heute Abend weiss ich mehr. Jedenfalls bin ich ziemlich stolz auf mich, knapp 2200 Höhenmeter, davon fast 900 mit dem Bike, insgesamt fast 12 Stunden unterwegs. Und das an einem Sonntag, wo doch Sonntag eigentlich der Tag für die kürzeren Touren ist.

Nicht dass bezweifelt hätte, dass ich das schaffe, ich hab nur damit gerechnet hinterher viel kaputter zu sein. Aber von dieser leichten Lahmheit rundrum mal abgesehen, geht es mir prima. Sieht so aus, als schlüge das viele Training doch an und die Kondition nimmt zu :-) Sogar vom besten Allgäuer von Allen hab ich Lob bekommen und das will was heissen ;-) Sehr erfreulich ist auch, dass mein Knie die 1300 Höhenmeter Bergsteigen ohne Gummiknie und meist ohne Stöcke ganz gut überstanden hat. Auch da scheint das Training was zu bringen (wird aber auch mal Zeit).

Hinsichtlich Bericht und Bilder muss ich die Interessierten noch eine Weile vertrösten. Die Bilder hab ich selber noch gar nicht gesehen (gestern war kaum noch Zeit zum Duschen und Essen, bevor der Tag vorbei war) und heute muss ich unbedingt ins Kino und das grüne Sumpfmonster gucken :-)

Von engel am 25.06.2007 08:44 • diary

Pizzateig

Donnerstag, Juni 21, 2007

Für den Fall, dass jemand Rezepte für Pizzateig sucht: Drüben bei den Küchenzeilen hat es ganz viele, ganz tolle Pizzateig-Rezepte.

Von engel am 21.06.2007 21:56 • www
Page 1 of 3 pages
 1 2 3 >

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!