Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Eigenbedarf

Dienstag, Juli 31, 2007

Eben war der Vermieter da, um den Balkon zu begutachten. Dabei hat er mir auch gleich mitgeteilt, dass er die Wohnung für seinen Sohn braucht. Mist!

Dass es ihm leid tut, nehme ich ihm sogar ab, der Mann ist wirklich nett. Mir tut es auch leid, diese kleine 1 1/2 Zimmer Wohnung ist perfekt für mich. Winzig, liegt gut und ist nett.

Erst sollte ich bis zum 31. Oktober raus, aber das geht ja nun gar nicht, da bin ich im Urlaub. Wir haben uns jetzt auf den 30. November geeinigt. Wenn ich früher raus gehe, hat er auch nix dagegen und wenn ich es bis dahin nicht schaffe, können wir auch noch über eine Verlängerung reden, meinte er.

Tja, jetzt muss ich mich also auch noch um eine neue Wohnung kümmern, anstatt mich ausschliesslich auf den Urlaub vorzubreiten. Am liebsten wäre mir ein Umzug bis zum 30. September, aber ob das klappt? Ab morgen wird jedenfalls gesucht!

Achja, wenn jemand eine kleine günstige Wohnung im Münchner Süden weiss ... :-)

Von engel am 31.07.2007 18:27 • diary

Kulturkampf

Montag, Juli 30, 2007

Heute morgen schrieb ich dem besten Allgäuer von Allen, er möge sich doch bitte der restlichen Fleischpflanzl annehmen, die ich gestern Abend im Herd vergessen hatte (wo sie zum warmhalten zwischengelagert waren, während ich in der Fleischpfanzlpfanne aus unseren mägerlichen Funden vom Sonntag die Pilzsosse bereitete).

Fleischpflanzl mögen wir beide sehr gern, also mache ich immer gleich viel mehr als wir für ein Essen brauchen und friere den Rest dann ein, nur dass ich diesmal das Einfrieren vergessen hatte. Deswegen also die Mail.

Eben kam zurück, dass er sich selbstverständlich der Fleischküchle annehmen würde. Küchle! Bah! Fleischpflanzl sind das! Auch wenn ich auf Nachfrage durchaus als Allgäuerin bezeichne, meine oberbayrischen Wurzeln (Münchner Kindl :-)) kommen halt doch hin und wieder durch.

Seit wir uns kennen, führen wir jedes Mal, wenn es dieses Gericht gibt, die Diskussion um die korrekte Bezeichnung. Kein Wunder also, dass das entscheidende Wort in der Mail unterstrichen war ;-) Übrigens, die Bezeichnung ‘Buletten’ (oder ähnliches) halten wir beide für indiskutabel ;-))

Von engel am 30.07.2007 14:02 • diary

Herrje

Montag, Juli 30, 2007

Ich hätt’s mir denken können, dass irgendwann der Vermieter mal den Balkon sehen will. Heute!

Das hab ich aber grad noch abwenden können. Da ich momentan die Nähmaschine in München habe und mittendrin bin, den Windstopper umzubauen (abnehmbare Ärmel) und schlaue Beutel aus leichten Stoffen für diverse Zwecke zu konstruieren (der Urlaub; Rucksäcke und Riesentaschen organisieren sich ab besten, indem man Kram in Beutel packt ...) und sämtliche Flickwäsche mit hierher genommen habe, schaut es im Apartment momentan so aus, als sei eine Bombe in einem Stoffladen explodiert.

Das kann ich dem Vermieter (der in einer Puppenstubenwohnung wohnt, Nippes und Kram und super-ordentlich wohin man guckt) wirklich nicht zumuten. Ich hab die Besichtigung auf morgen verschoben. Ich glaube, ich weiss, was ich heute Abend mache. *seufz*

Von engel am 30.07.2007 13:45 • diary

Uff!

Montag, Juli 30, 2007

1564 Spam-Mails über’s Wochenende, dabei lasse ich nur die möglicherweise zweifelhaften nicht direkt löschen.

Bei GMX werden die eigentlich ganz gut ausgefiltert, aber nachdem ich letzte Woche eine erwartete Mail zufällig im Spam-Ordner gefunden habe, prüfe ich den Spam zur Zeit überschlagsmässig, um meinen Textmuster-Filter wieder anzupassen. Boah, was ist das nervig!

Von engel am 30.07.2007 04:39 • diary

Das Projekt

Freitag, Juli 27, 2007

Na, dann wollen wir mal :-))

Nachdem sich die Fragen und Vermutungen aufgrund der unvermeidlichen Häufung von Themen und Ereignissen rund um das ‘Projekt’ häufen und weil es inzwischen ausreichend nahe gerückt ist, um nicht schlechtem Karma wegen zu früher Erwähnung ausgesetzt zu sein (jaja, auch Naturwissenschaftler pflegen den einen oder anderen ‘Aberglauben’), kann ich ja mal mit der Sprache rausrücken. Auch weil es so langsam richtig ernst wird :-)

Von engel am 27.07.2007 04:29 • diaryurlaubnepal2007

Psychosomatisch?

Donnerstag, Juli 26, 2007

Weil mir seit 3 Wochen die rechte Schulter weh tut, wenn ich den Arm in bestimmte Richtungen bewege, habe ich am Montag einen Termin beim Orthopäden ausgemacht. 3 Wochen ist genügend Zeit um von allein besser zu werden. Prompt lässt der Schmerz nach und inzwischen ist es schon viel besser.

Was sagt mir das? Dass mir der Arm gar nicht weh tut und ich mich eigentlich vor irgendwas drücken will (nicht ernst nehmen, das Einzige vor dem ich mich drücken können wollen würde (oder so), hab ich mir selber ausgesucht und kann es kaum erwarten, wenn auch inzwischen mit einer gewissen Nervosität ;-))? Blöd das!

Ich habe lang überlegt, ob ich denn nun hingehen soll. Man will ja nicht als Hypochonder gelten und es gibt immer Besseres zu tun als beim Doc rumzusitzen. Aber weil das immerhin noch nicht ganz weg ist und weil es vor allem bald weg sein muss, geh ich doch hin.

SchwesterleII, die in einem früheren Leben mal Physiotherapeutin war, hat übrigens telefonisch eine Oberarmsehnenentzündung diagnostiziert und Ruhe empfohlen, als ich am Dienstag das Klettern abgesagt habe. Und sie hat mir eine Spritze prophezeit. Schaumermal.

Nachtrag:
Oberarmsehnenentzündung, Binele hatte recht (hab nix anderes erwartet). Als der Doc meinen Arm über den Kopf nach hinten bog, hätte ich beinahe geschrieen, war wohl doch richtig, da hin zu gehen. Jetzt Salbe und Gymnastik und schonen, keine Spitze (noch nicht). Gut, dass man zum Bergsteigen den Arm nur am Rande benötigt ;-)

Von engel am 26.07.2007 11:14 • diary

Hörbücher und so

Mittwoch, Juli 25, 2007

Andis Frage im vorigen Beitrag nach Hörbücher-Emfehlungen bringt mich zu einem meiner Lieblings-Themen: Hörbücher :-) Das Thema ist zu schade, um in den Kommentaren zu vergammeln, daher mache ich gleich einen eigenen Beitrag draus. Und Dank an Andi für ein Thema, über das ich eh gern schwafle ;-)
(Der obige Absatz ist durchaus auch als Warnung zu verstehen ;-))

Von engel am 25.07.2007 19:03 • diary

Und jetzt ...

Mittwoch, Juli 25, 2007

... ab zum Fantasy Filmfest :-)

Allzuviele Filme werden wir uns diesmal nicht anschauen, was viel damit zu hat, dass mein treuer Kino-Freund Walter inzwischen weit ausserhalb Münchens wohnt. Damit fallen so gut wie alle Filme ab 22.00h flach, weil er dann die letzte S-Bahn nimmer erwischt (und weil natürlich durch die längere Fahrzeit der sowieso schon knappe Schlaf bei so späten Filmen zusätzlich beschnitten wird).

Heute gibt es ‘The Last Winter’, nächsten Mittwoch schauen wir uns ‘Stuck’ an. Das FFF ist immer ein wenig ein Glückspiel, man muss zum rechten Zeitpunkt Zeit haben, Karten bekommen und die Filmbeschreibung sollte was taugen. Der grösste Schwachpunkt ist der letzte, da die Organisatoren vermutlich die wenigsten Filme selber kennen, muss man sich darauf verlassen, wie die Produzenten den Film beschreiben und da kann man ganz schön auf die Nase fallen ;-)

Andererseits hätte ich sonst noch nie einen Splatterfilm gesehen (noch dazu einen der ungewollt unglaublich lustig war) und so mancher seltsame Film der viel Eindruck hinterlassen hat, wäre wohl auch an mir vorbei gegangen. So gesehen mag ich das Film-Roulette beim FFF und bin sehr gespannt auf ‘The Last Winter’ :-)

Und 2 Kugeln Ben & Jerry’s (‘New York Super Fudge Chunk’ und ‘Vanilla Toffee Crunch’, Yummie!) vorher gibt es auch, ich radel da nämlich hin und dann darf es auch das fetteste (und möglicherweise beste) Eis von Welt sein :-)

Von engel am 25.07.2007 13:30 • diary

A l’École des Sorciers

Dienstag, Juli 24, 2007

Passend zum Erscheinen des 7. Bandes von Harry Potter auf Englisch habe ich eben den ersten Band auf Französisch bekommen. Als Hörbuch. Schaumermal, ob das meine eingerosteten Französisch-Fragmente wieder zum Leben erweckt. Beim ‘Da Vinci Code’ von Dan Brown auf Französisch hab ich nach 2 Kapiteln frustriert aufgegeben, da reichte meine Konzentration grad mal für 10 Minuten am Stück.

Der Potter ist ja vornehmlich ein Kinderbuch und wird daher schön der Reihe nach erzählt. Dem müsste leichter zu folgen sein als einer Story, die verschiedene Erzählstränge hat.

Ausserdem kann ich mich doch nicht vom grossen Zwilling unter den Neffen beschämen lassen, der mit seinen 8 Jahren beim dritten Potter auf Deutsch angelangt ist (lesenderweise, nicht als Hörbuch) und den vierten demnächst auf Französisch anfangen wird. Was der kann, sollte ich doch auch schaffen können, mit Abstrichen zumindest ...

Von engel am 24.07.2007 19:25 • diary

Endlich!

Dienstag, Juli 24, 2007

Nach diversen Pannen und Verzögerungen hat es die Baufirma, die mit der Balkon-Sanierung an dem alten Haus hier in München beauftragt war, in dem ich unter der Woche wohne, heute endlich geschafft und ist fertig geworden. Das Baugerüst ist weg!

Boah, endlich! Mein Balkon ist schon seit etwa 2 Wochen wieder nutzbar, aber das Gerüst da draussen hat mich doch noch gestört. Ich habe mich beispielsweise nicht getraut, bei offener Balkontür zu schlafen. Nennt mich albern, aber im dritten Stock mit einem Gerüst am Balkon schlafe ich nicht bei offener Tür. Ich habe einen so festen Schlaf, dass da irgendwer völlig problemlos meine Wohnung ausräumen könnte, während ich im Land der süssen Träume weile.

Jetzt kann ich auch endlich wieder die Vorhänge auflassen. Ich hab nämlich seitdem tagsüber immer alles zugezogen, weil mein Verhältnis zu Ordnung ja ein wenig problematisch ist. Während ich meine Bekannten und Freunde völlig unbeschwert in meine Wohnung kommen lasse, hab ich ein kleines Problem damit, dass fremde Bauarbeiter das Chaos begutachten. Aufgeschrieben klingt das noch dämlicher als es sich anfühlt, aber so ist es nun mal. Ausserdem müssen die ja nicht auf krumme Gedanken kommen, wenn sie mein Cockpit (die Technik-Zentrale rund ums Notebook :-)) sehen.

Ein klitzekleines Bisserl lästig ist die Nachwirkung des abgebauten Gerüsts: Jetzt wird es aber Zeit, mal wieder die Fenster zu putzen! Dafür stelle ich demnächst endlich mal einen ordentlichen Stuhl da raus, der alte Gartenstuhl vom Vermieter passt jetzt gar nicht mehr zu dem neu renovierten Balkon :-)

Von engel am 24.07.2007 19:07 • diary
Page 1 of 4 pages
 1 2 3 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!