Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Pilze

Samstag, August 16, 2014

Regen mal wieder. Pilze Sammeln also mal wieder.
Diesmal war es sehr sehr feucht, da kamen mal wieder Arten zum Vorschein, die man selten sieht. Die Ausbeute war nicht so ergiebig wie letztes Wochenende, für ein ordentliches Essen für 2 Personen reichte es aber trotzdem :-)


Gallertartiger Zitterzahn, Eiszitterpilz


Fleischroter Gallerttrichter


Herkuleskeule


Pantherpilze


Weisser Knollenblätterpilz

Von engel am 16.08.2014 13:33 • diary(0) Kommentare

Regenwochenende

Dienstag, August 12, 2014

Ja, ich weiß, anderswo war das Wochenende gar nicht sooo schlecht und die Vorhersage hatte das auch anders angekündigt, aber bei uns hat es geregnet. Nicht durchgehend, aber immer dann, wenn wir raus wollten. Langsam geht mir nass ziemlich auf die Nerven.

Samstag frühstückten wir bei Sonnenschein, fuhren dann Richtung Berge und merkten schon, dass es nimmer lang dauern würde bis zum Regen/Gewitter. So war es dann auch. Da hatten wir allerdings nur eine Pilztour vor. So wurde die zwar kürzer als geplant, aber das weswegen wir unterwegs waren, gab es reichlich :-)

Sonntag hätte es eigentlich eine Bike-Hike-Tour sein sollen, aber beim Aufstehen war Gewitter. Später wurde es trocken, aber da wir abends noch spontane Gäste erwarteten, gab es ‘nur’ eine Runde mit den Inlinern am Nachmittag. Meh.


:-)


Interessanter Fund: Weinroter Purpur-Röhrling


Ausbeute I


Ausbeute II

Von engel am 12.08.2014 20:38 • diary(0) Kommentare

Kindermund ...

Mittwoch, August 06, 2014

........ und so.

Gestern beim Klettern waren zwei Mädels neben uns, die ungefähr dieselben Routen geklettert sind wie wir. Nette junge Mädels, richtig süß sogar, weswegen ich höchst amüsiert diversen Flirt-Versuchen knackiger Kletter-Jungs zuhören konnte. So richtig erfolgreich war keiner, aber die beiden hatten viel Spaß, vor allem miteinander, wie man hören konnte.

Unter anderem unterhielten sie sich über Alter (ihr wisst, was kommt). Dass manches dann schon richtig schwierig wird (in ihrem weit fortgeschrittenen Alter von vielleicht 20 oder 22) und dass sie schon verstehen könnten, warum ihre Mütter dieses oder jenes dann doch nicht mehr machen.

“Und ich will gar nicht wissen, wie das dann ist, wenn man wirklich alt ist. Also 50 oder so!”

Ich wär fast prustend aus der Wand gefallen. Die Kletterfreundin, immerhin 15 Jahre jünger als ich, schluckte hörbar. Nimmer lang ...

Von engel am 06.08.2014 19:54 • diary(0) Kommentare

Eine Woche (Regen-)Urlaub

Montag, August 04, 2014

Dieses Jahr scheinen wir ein glückliches Händchen bei der Wahl der Urlaubswochen zu haben. Die letzte Woche jedenfalls glänzte durch Unbeständigkeit und - was sonst? - Gewitter. Und wir mittendrin, weil Urlaub.

Nunja, alles in allem war es zwar reichlich feucht von oben und unten, aber natürlich trotzdem prima. Ein Teil der freien Tage verwandten wir auf dringend nötige Arbeiten in Haus und Garten. Besonders Letzterer erforderte ordentlichen Einsatz was zu ebenso ordentlichem Muskelkater führte. Aber immerhin: 4 Touren und viele Runden mit den Inline-Skates waren drin.
Einmal waren wir sogar im See :-) Etwa 5 Minuten, dann fing es an zu gewittern.

Von engel am 04.08.2014 06:00 • diaryurlaub(0) Kommentare

Korsika Tag 15: Abreise

Montag, Juli 28, 2014

Unsere Fähre ging erst am frühen Nachmittag. Nach einem gemütlichen Frühstück nutzten wir den Vormittag, um noch mal ans Meer zum Baden zu gehen. Die Wellen waren viel kleiner als am Vortag und man konnte sogar richtig schwimmen.

Von engel am 28.07.2014 09:59 • diaryurlaubkorsika2014

Korsika Tag 14: Ostriconi

Sonntag, Juli 27, 2014

Beim Frühstück waren wir immer noch gerädert. Für die geplante Tour reichte die Zeit nun nicht mehr und nur halb hoch bis zur Hütte zu gehen, schien uns auch nicht ansprechend. Dann doch lieber ans Meer zum Baden, immerhin sah das Wetter endlich mal richtig gut aus.

Von engel am 27.07.2014 21:02 • diaryurlaubkorsika2014

Korsika Tag 13: Morsetta

Sonntag, Juli 27, 2014

Nach einem gemütlichen und sonnigen (!) Frühstück machten wir uns auf den Weg weiter nach Norden. Wir wollten nach Galeria, an das wir beide gute Erinnerungen haben. Vor allem an einen großen Seeteufel mit einem beeindruckenden Maul voller Zähne, den uns vor langer Zeit einmal ein Fischer dort gezeigt hatte.

Von engel am 27.07.2014 08:57 • diaryurlaubkorsika2014

Korsika Tag 12: Capu san Petru

Donnerstag, Juli 24, 2014

Der Tag empfing uns mit Sonnenschein :-)
Wir genossen ein gemütliches Frühstück und fuhren dann nach Ota, diesmal um dem Capu san Petru aufs Haupt zu steigen.

Von engel am 24.07.2014 06:45 • diaryurlaubkorsika2014outdoorberg

Korsika Tag 11: Regen- und Reisetag

Mittwoch, Juli 23, 2014

Das Wetter gönnte uns gnädig ein trockenes Frühstück an unserem immer noch recht sumpfigen Platz. Während des Frühstücks konnten wir zusehen, wie die auf dem unteren Teil des Campingplatzes abgesoffenen Wohnmobile und Wohnwagen von einem alten rostigen Bagger, dessen Ketten erbärmlich quietschten, aus dem Sumpf gezogen wurde. Ohne Hilfe wäre keiner da wieder rausgekommen. Grad als wir mit dem Frühstück fertig waren, fing es an leicht zu tröpfeln. Dabei blieb es auch, bis wir zusammengepackt hatten und losgefahren waren.

Von engel am 23.07.2014 20:20 • diaryurlaubkorsika2014

Korsika Tag 10: Cala di Conca

Mittwoch, Juli 23, 2014

In der Früh war es arg bewölkt, aber immerhin trocken. Speziell über den Bergen und über dem Meer sahen die Wolken sehr dunkel aus. Zwei Sonnenstrahlen gab es aber auch beim Frühstück. Ein gutes Zeichen für die heutige Strandwanderung!

Von engel am 23.07.2014 06:10 • diaryurlaubkorsika2014
Page 1 of 221 pages
 1 2 3 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!

IP Search

Locations of visitors to this page