Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Tag 9

Montag, Dezember 04, 2017

Am Wochenende hatte ich ein wenig Zeit, deswegen kann ich Peru Tag 9 präsentieren:

 

Von engel am 04.12.2017 21:33 • diary(0) Kommentare

Kein Schnee

Donnerstag, November 30, 2017

Nach den vielen aufgeregten Meldungen im Radio (und ich gebe zu, dass ich nur halb zugehört habe, vielleicht war das alles gar nicht so schlimm), dass es schrecklich kalt werden würde und es schneien würde und ach überhaupt schrecklicher Winter unterwegs sei, hatte ich mir vorgestellt, in der Früh im Schneefall über zugeschneite Straßen und Wege zu radeln. Vor allem im Englischen Garten wäre das traumhaft gewesen. Wäre, denn abgesehen von ein bisserl Schnee auf den Autos war von Winter nichts zu sehen. Pffff.

Gegen Mittag fing es an zu schneien, zwischendurch sogar sehr hübsch dicht, aber liegen blieb nichts und das dauerte eh nicht lang an. Nunja. Gut, dass ich am Wochenende schon eine ordentliche Portion Winter bekommen hatte :-)

Wegen Fussweh vom Wochenende (in die Skistiefel passen die Einlagen nicht rein, ich muss mal schauen, ob ich auch dünnere bekomme) und Armweh vermutlich von meiner falschen Sitzhaltung im Büro (ich habe gerade alles ergonomisch richtig(er) umgestellt und es scheint was zu bewirken) war nix mit Sport, deswegen fuhr ich unbelastet Madame gucken. Große Freude an Rossy de la Palma und Toni Collette :-)

Auf dem Rückweg war dann endlich Winter. Allerdings nicht ganz so wie ich mir das vorgestellt hatte. Statt fluffigem Neuschnee, in den man nigelnagelneue Spuren ziehen kann, gab es irgendwas zwischen Glatteis und Nässe auf den Radwegen. Beim Absteigen vor Ampeln rutschten die Schuhe gern mal ein wenig rum. Das Rad blieb stabil, ich kam unfallfrei, wenn auch etwas langsamer als sonst zuhause an.

Wenn dieser Winter so weiter macht wie er anfing, lohnt es sich vielleicht doch, mal über Spike-Reifen nachzudenken ...

Von engel am 30.11.2017 22:53 • diary(0) Kommentare

Tag 8

Mittwoch, November 29, 2017

Mittwoch ist wie immer Klettertag und das Klettern ging trotz Arm-weh und dem Loch in der Hand ganz gut. Ich lerne noch immer jedes Mal was dazu - diesmal unter anderem Mut, denn bisher hab ich es noch nie geschafft, mit miesen Griffen über die letzte Expresse hinaus zu klettern.

Mein innerer Feigling schreit dann immer ganz laut ‘Bist Du bescheuert? Du könntest fallen!’. Heute hab ich erst nochmal Luft geholt (soll heißen, mich ins Seil gesetzt) und bin dann trotzdem weiter, obwohl ich fast sicher war, dass ich den nächsten Sch…-Griff nicht würde halten können. Aber ich konnte und fiel nicht :-)

Der Text für Tag 8 ist schon ein paar Tage fertig, die Bildchen dazu habe ich vorhin endlich zusammen gestellt. Ich präsentiere:

Von engel am 29.11.2017 22:49 • diary(0) Kommentare

Nix FRAU!

Dienstag, November 28, 2017

Den ganzen Tag über hatte ich große Freude an der Autokorrektur von Outlook, die mir jedes Mal FRU in FRAU korrigierte. Das ist ganz prima, wenn man das in einer ganzen Reihe von Kunden-Support-Mails zur Eingrenzung des eigentlichen Problems -zig Mal braucht. Und einmal ist es mir natürlich doch durchgerutscht :/

In letzter Zeit habe ich Probleme mit dem rechten Oberarm, der mir beim Bewegen des Arms weh tut. Heute meinte ich, das könne mit dem ‘mausen’ zu tun haben und habe versucht, mit links zu mausen. Aber links bin ich so dumm, das musste ich schnell wieder aufgeben, da war einfach kein Arbeiten möglich.

Am späten Nachmittag sah ich Flitzer. Das ist ein Schweizer Klamauk-Film, der immer absurder wird, je länger er dauert. War echt lustig und dass das Kino wunderbar leer war (3 Leute ausser mir) war auch super :-)

Das Einkaufen auf dem Heimweg war höchst notwendig, denn meine 2 Apotheken-Geschenk-Pflaster waren aufgebraucht und ich hab ein saublödes Loch mitten in der Handfläche vom Wochenende (dumm angestellt, tja), da muss ein Pflaster drauf. Sonst gingen Kaffee und Milch zur Neige, das ist auch nicht gut ;-)

Von engel am 28.11.2017 20:50 • diary(0) Kommentare

Update-Orgie

Montag, November 27, 2017

Am Freitag nahm ich mein virtuelles Büro-System mit ins Büro (dafür habe ich mir extra einen 64GB USB3 Stick zugelegt), um es dort auf meinem Büro-Rechner übers Wochenende laufen zu lassen. Da stehen derart viel Updates an, dass meine relativ kurzen Arbeitszeiten mit dem System nicht ausreichen, dass sich das System aktualisieren kann. Ich startete es etwa um 9:00h und als ich um 13:00h ging war es nach dem dritten Reboot noch immer nicht fertig mit Updates.

Montag wartete es auf einen weiteren Reboot und Updates und wurde irgendwann am Vormittag endlich fertig. Kein Wunder, dass das von zuhause aus nicht geklappt hat! Ich habe mir jetzt einen Merker gesetzt, damit ich es einmal im Monat mal mit ins Büro nehme, damit es sich aktualisieren kann.

Vom Wochenende war ich noch ein wenig lädiert, deswegen plante ich nur Kino: Simpel. Das ist ein berührender Film über einen behinderten Jungen und seinen Bruder, der sich um ihn kümmert. Hat mir sehr gefallen, auch wenn ich nicht so recht glauben kann, dass die Welt wirklich so nett zu den beiden wäre. Das macht aber nichts, es ist ja schön, sich eine freundliche und nette Welt vorzustellen :-)

Von engel am 27.11.2017 22:14 • diary(0) Kommentare

Goldene Türme

Donnerstag, November 23, 2017

Ich war früh dran und kam mit dem wirklich allerersten Licht an den Towers an. Beide Türme leuchteten rotgold vor dunklem Himmel, das sah echt super aus. Nein, schon wieder kein Bild, das Handy wohnt beim Radeln im Rucksack. Sollte ich vielleicht überdenken.

Am späten Nachmittag sah ich Home Again im Cinema. Das ist eine Romantik-Komödie mit Reese Witherspoon und sie ist natürlich genauso flach und vorhersehbar wie man vermuten würde. Ich habe mich prima amüsiert :-)

Auf dem Heimweg dann ein Abstecher ins Studio. Der Crosstrainerlauf mit kurzen intensiv-Einlagen ging erstaunlich gut (Knie zickt mal wieder rum), aber das Geräte-Training musste ich wegen Arm-weh aufgeben. Beim Klettern am Mittwoch habe ich mir irgendwas in der rechten Schulter gezerrt und damit fiel auch das Arme-Training flach (Bein-Training momentan ja eh) und dann bleibt ja echt nicht mehr viel übrig, was man tun kann. Da hatte ich dann keine Lust drauf.

Von engel am 23.11.2017 22:00 • diary(0) Kommentare

Tag 6&7

Mittwoch, November 22, 2017

Ich war mal wieder ein wenig spät dran (die Einrichtung des neuen Notebooks dauert an, jetzt kommen die Kleinigkeiten), aber ich schaffte es doch noch, knapp vor dem großen Stau in die Abfahrt zu den Towers zu sausen. Puh!

In der Kletterhalle war ungewöhnlich viel los. Der R. meinte, das läge daran, dass an diesem Mittwoch Kinder umsonst klettern dürften. Und ja, da waren ungewöhnlich viele Kinder umanand. Uns wurde es am Ende zu voll und wir brachen ab. Ich war da eber eh schon fertig: Hände weh, Schulter Aua, Knie jammrig. Aber ich bin sehr zufrieden. Alles was ich angefangen habe, habe ich auch zuende gebracht und da waren auch ein paar 6+ Routen dabei. Und ich steige ja inzwischen so gut wie alles selbst vor :-)

Weil diesmal der R. keine Zeit für den nach-dem-Klettern-Ratsch hatte, kam ich zwar nicht zu dem Burger, auf den ich mich schon gefreut hatte, aber ich hatte dann doch noch ein bisserl Zeit und kann deswegen Tag 6 und 7 von Peru päsentieren :-)

Von engel am 22.11.2017 21:28 • diary(0) Kommentare

Maudie

Dienstag, November 21, 2017

Nieselregen auf dem Weg ins Büro. Grad so wenig, dass sich Regenklamotten nicht lohnten, aber doch so viel dass ich nach den 40 Minuten ziemlich feucht war. Von etwa 10 Uhr bis zum Mittagessen fror ich, Wechselklamotten hin oder her. Ich will Schnee! Und nicht so einen Mist.

Abends im Kino Maudie, ein Film nach dem Leben der kanadischen Malerin Maud Lewis. Ein wunderbarer Film und höchst beeindruckend gespielt. Es passiert ganz selten, dass ich bis zum Ende des Abspanns sitzen bleibe und den Film nachwirken lasse. Zugegeben, da half auch, dass im Abspann immer wieder Bilder von Maud Lewis auftauchten :-)

Auf dem Heimweg - wie immer entlang der Rosenheimer Straße - musste ich mich ein wenig mit einem Porsche duellieren. Neuerdings ist die ganze rechte Spur der Rosenheimer Straße zur kominierten Rad- und Auto-Spur mit großen unübersehbaren Rad-Piktogrammen auf der Fahrbahn gemacht worden. Bisher hat das ganz gut funktioniert, die Autofahrer lassen einem gut Platz auf dieser Spur.

Nur dieser Porschefahrer heute, der war angepisst, dass ich da radelte und an jeder Ampel wieder rechts vorne war. Er fuhr jedes Mal mit Gas und beinahe quietschenden Reifen los und an mir vorbei. Knapp, natürlich, was sonst. Tja, da hilft halt auch das teuerste Auto nix, wenn es viel Verkehr hat :-)

Von engel am 21.11.2017 23:11 • diary(0) Kommentare

Justice League

Montag, November 20, 2017

Schon wieder konnte ich nicht schlafen. Diesmal weil der noch immer halb bis dreiviertel kranke Mann neben mir ‘laut’ schlief. Das war nicht wirklich Schnarchen (dann hätte ich ihn geweckt, weil Schnarchen einem eh schon rauen Hals nicht gut tut), er atmete einfach sehr laut. Verschnupft, verschleimt, was-weiß-ich. Und wenn ich 30 Minuten nicht einschlafen kann, packe ich mein Zeug und fahre nach München, denn schlaflos rumliegen bringt ja nix. Diesmal war das Fahren reichlich anstrengend und ich kam in der Früh nur schwer aus dem Bett. Egal, ich hab Gleitzeit :-)

Der neue junge QA-Kollege ist nett und man kann gut mit ihm zusammenarbeiten, aber er neigt dazu, seine Probleme per Lync-Chat abzuklären, und das ist sooooo nervig. Alle anderthalb bis zwei Minuten wird man unterbrochen, weil der nächste Teil der nötigen Informationen eintrudelt. Ich hatte schon mal versucht, ihn dezent darauf hinzuweisen, dass Mail für komplexe Fragen viel besser geeignet ist (unter anderem auch deswegen, weil man eine Mail besser durchdenken muss und sich manche Fragen dann schon von allein klären, wenn man ein Problem erst mal ausführlich formuliert), aber da war die Nachricht nicht wirklich angekommen. Dann halt nicht dezent sondern klar und deutlich (Mail bitte!). Schaumermal :-)

Am Abend radelte ich ins Cinema und sah Justice League. In 3D, wie sich das gehört für so einen Film. Ich bin ein wenig zwiegespalten. Ja, der Film ist unterhaltsam und keineswegs langweilig. Aber Wonder Woman ist nicht so eigen wie sie sein sollte und ist fürs Zusammenhalten des Teams zuständig. Das ärgert mich, obwohl sie auch kämpfen darf und das auch überzeugend tut. Ausserdem mag ich Superman nur so ein bisserl und finde Batman meistens so altbacken steif. Dafür ist Alfred super. Aber doch, ich hab mich amüsiert.

Ein nerdiger Link zum Abschluss: Atlas macht einen Salto :-) Sehr beeindruckend.

Von engel am 20.11.2017 22:00 • diary(0) Kommentare

Tardis

Donnerstag, November 16, 2017

Nach der Arbeit wollte ich eigentlich nur ‘schnell mal’ das Rezept von der Gyn einlösen. Das artete zu einer kleinen Apothekenrunde aus, denn die ersten 3 Apotheken hatten das nicht direkt da. Zwei boten direkt an, es zu bestellen oder es halt woanders zu probieren. Die erste Apotheke erklärte mir sogar, wo sich die nächste Apotheke befindet.

Die Frau in der zweiten Apotheke bot eine Alternative an (‘Das ist sogar günstiger.’) und hört dann gar nicht erst zu, als ich sagte, ich wolle lieber genau das haben, was auf dem Rezept steht. Sie war schon dabei die Alternative zu holen, als sie mein etwas lauteres ‘Hallo!’ dann doch stoppte. Ich fürchte, diese Apotheke wird kein Geschäft mehr mit mir machen.

Am Abend dann die erste ‘Weihnachtsfeier’ des Jahres. Wir (die Büro-Kollegen) trafen uns mit ein paar schon in den Ruhestand gegangen Ex-Kollegen in einer Pizzeria um gemütlich zu ratschen. Das Highlight war, als einer der Ex-Kollegen eine selbst 3D-ausgedruckte ‘Tardis’ mitbrachte. Der Kollege, der das Ding vor etwa 3 Jahren (!) mal als Cover für eine WLAN-Kombi bestellt hatte, war völlig aus dem Häuschen :-)

Echt supercool das Ding, aber ich werde mir trotzdem keinen 3D-Drucker zulegen. Ich hab auch so schon genug zeitfressende Hobbies ;-)

Von engel am 16.11.2017 22:00 • diary(0) Kommentare
Page 2 of 252 pages
 <  1 2 3 4 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!