Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sushi :-)

Donnerstag, Juni 06, 2002

Gestern Abend hab ich mich beim Walter für den Transport zum Flughafen beim Lipari-Urlaub bedankt. Ich hatte ihm Sushi angeboten und er guckte ganz zufrieden drein. Dann also Sushi.

Eigentlich wollte ich ihn damit ja für das frühe Aufstehen entschädigen, dabei ist er nicht mal in Bett gegangen ;-) Egal, für den bequemen Transport um die frühe Uhrzeit ist ein Essen angemessen - und ich investiere deutlich lieber in ein Abendessen mit einem netten Menschen als in eine Taxifahrt oder eine abzockerische Flughafen-Parkgebühr :-)

Ich hab mir von einer Freundin - Sushi-Liebhaberin (Hallo Petra!) - ein Restaurant empfehlen lassen und sie empfahl das Akasaka. Ausserdem gäb's da auch all-you-can-eat. Na, wenn das keine Empfehlung ist! Kann ich nämlich und viel ;-))

Es war super! Ein hübsches Restaurant (total verwinkelt in einem alten Haus im Lehel), nette und freundliche Bedienung und Klasse Essen! Die Sushi wurden von 2 Köchen (oder wie man das auch nennen will, schliesslich ist das Zeug eigentlich kalt und roh) jeweils frisch zubereitet und wir konnten uns wirklich super-pappsatt essen. Und schmeckte noch besser als beim letzten Mal. Ich werd Sushi-abhängig, glaube ich ;-))

Achja, noch eine Szene beim Rausgehen (Rollen ;-)) ... Ich hatte immer Blick auf die beiden Sushi-isten und dachte mir, dass es eigentlich ganz nett ist, dass asiatische Männer keine Haare auf den Armen haben (die beiden zumindest). Beim Rausgehen kam uns einer der beiden entgegen und weil's im Akasaka überall Treppen hat, hab ich halt beim Vorbeigehen nach unten geschaut. Nö, keine Haare auf den Armen - aber auf den Zehen! *grins* Stammen halt doch auch vom Affen ab ;-)

Von engel am 06.06.2002 09:38 • diary(0) Kommentare

Au Wei

Montag, Juni 03, 2002

Wahscheinlich hab ich mit der Bilderorgie da unten die Ladezeiten ins Unermessliche getrieben. Fiel mir allerdings erst ein, als ich den Eintrag drin hatte. Ich finde aber, die Bildchen sind's wert .-)

Von engel am 03.06.2002 15:29 • diary(4) Kommentare

MistWetter

Mittwoch, Mai 29, 2002

Gestern Abend: Draussen regnet es immer mal wieder und es ist - vorsichtig ausgedrückt - saukalt. Was bleibt einem übrig, als sich mit warmem Kaba und einer Decke aufs Sofa zu verkrümeln?

Compilein war auch dabei :-) Die EngelChronik proudly presents: das Update des Lipari-Berichts. Der Ausflug ins Valle Roia und nach Panarea sind und ich hab Karten ergänzt.

So'n Notebook ist doch eine feine Sache :-)

Ein schönes langes Wochenende wünsche ich euch.

Von engel am 29.05.2002 04:43 • diary(2) Kommentare

Doch, doch ...

Dienstag, Mai 28, 2002

... mich gibt's noch. Bin weder krank, noch hab ich Urlaub. Ich bin nur ziemlich beschäftigt ...

Zur Zeit erlebe ich mal wieder hautnah, wofür man einen Chef hat - damit man zum Arbeiten kommt ;-) Es ist faszinierend, wieviel Zeit man mit Mails, Telefon und so verbringen kann. Ich hab das Gefühl, das ist totgeschlagene Zeit, weil ich zu nix komme, aber das stimmt natürlich nicht - man hilft halt anderen, ihre Arbeit zu machen, indem man all diese Anfragen bearbeitet. Gut, dass die Woche kurz ist ;-)

Ein Vorteil ist allerdings, dass bei derart konzentriertem Arbeiten die Zeit vergeht wie im Flug. Kaum hat man angefangen, ist auch schon wieder Feierabend :-)))

Eines noch. Ihr wisst das sicherlich schon und habt euch sicherlich auch schon diesen wunderbaren, wunderschönen Reisebericht über Schottland von Kathinka gesehen :-) Wenn nicht, holt das nach. Es lohnt sich :-) Hach, ich fühl mich in die Irland-Studi-Zeiten zurück versetzt :-)))

Von engel am 28.05.2002 04:45 • diary(1) Kommentare

Tja

Mittwoch, Mai 22, 2002

Diese Silberkette hab ich dann wohl ruiniert.

Grad eben kam die Nachricht des besten Allgäuers von allen: Auch im Ultraschallbad geht das Schwarze nicht ab. Wunderschön glänzen tät sie aber jetzt, die Kette ;-) Er könnte noch Lauge oder Säure versuchen (er arbeitet in einem chemischen Betrieb), bei Bedarf auch kochend ...

Nene, das lassen wir mal lieber. Das löst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit (also zu 100%) die Plastik-Bändel auf, mit denen die vielen länglichen Perlen befestigt sind.

Na gut, dann hab ich ab jetzt eben eine Vulcano-Schwefel-Schlamm-Bad-eloxierte Kette. Hat auch nicht jede ;-))))

Von engel am 22.05.2002 13:21 • diary(1) Kommentare

Patschhände

Mittwoch, Mai 22, 2002

Ich hab wahrlich keine Damenhände. Sie sind breit, kräftig, öfter mal verschrammt und sehen absolut nicht so aus, wie man sich die Hände einer Frau gemeinhin vorstellt. Das ist aber völlig OK so. Ich bin eh keine Dame und meine Hände können alles was ich will. Dass ich Herrenuhren trage hat eh nur bedingt damit zu tun, dass Damenuhren dazu neigen, optisch an meinem Handgelenk zu verschwinden. Wenn ich schon ne Uhr trage, dann will auch ohne Lupe die Zeit ablesen können ;-))

Meine Füsse ähneln meinen Händen (irgendwie logisch, oder?): breit, kräftig und mit einem ziemlich hohen Rist. Find ich völlig OK, meine Füsse. Die können auch alles was ich will und sehen eigentlich ganz nett aus. Ist also eigentlich alles im grünen Bereich, könnte man meinen. Nein, ist es eben nicht!

An meine Füsse passen keine 'normalen' Schuhe - obwohl es ganz normale Füsse sind, ehrlich. Der gestrige Versuch, irgendwas Sommerschuh-artiges zu kaufen war total frustrierend. Ist ja schön, dass es Frauen gibt, die schmale zierliche Füsschen haben. Die Mehrheit der Frauen hat sowas aber nicht! Kann man ganz deutlich sehen, wenn man mal guckt, wie die meisten Leute ihre zu schmalen zierlichen Schühchen ausbeulen. Klar kann ich mich auch in zu schmale und zu enge Schuhe zwängen, nur weil die aktuelle Mode das so vorschreibt. Will ich aber nicht. Ich will Schuhe, die an meine Füsse passen und nicht meine Füsse den Schuhen anpassen. *grmpf*

Heute versuche ich noch mal mein Glück. Wahrscheinlich werde ich aber früher oder später beim Schuster oder beim Scheck (grosse Sportgeschäfte in München) landen und die längst fälligen neuen Trekkingschuhe kaufen, anstatt Sommerliches für meine Füsse zu erwerben. *seufz*

Von engel am 22.05.2002 11:34 • diary(7) Kommentare

Fertig :-)

Dienstag, Mai 21, 2002

1. Die Terasse
Es war ein saftiges Stück Arbeit und das obwohl wir das eigentlich nicht selber gemacht haben. Aber so ist das wohl, wenn man Aufträge an Freunde vergibt - man hilft mit. Der Vorteil der Sache ist, dass man wirklich alles so kriegt, wie man es haben will - auch wenn das dann mehr Arbeit bedeutet, als geplant war. Das erste Mal Grillen auf besagter (und wunderbar heller und vor allem gerader) Terasse hat auch schon geklappt ... die wichtigste Funktion erfüllt sie also, die Terasse ;-)))

2. Der Boden im Gartenhaus
Die Vormieter hatten das Häusel einfach auf die nackte Erde gestellt, mit dem schönen Effekt, dass sich der Boden immer wieder mal in ein Schlammbad verwandelte. Da wir schon dabei waren und weil wir Paulchens tolle grosse Flex mit der Diamantscheibe da hatten, haben wir das auch gleich erledigt. Die alten Terassenplatten machen sich im Gartenhäusel wunderbar ...

3. Die Dias
Leider nicht alle. Einen Film hatten wir noch nicht voll und ein Film scheint bei der Entwicklung ein wenig länger zu brauchen als die anderen. Den halb vollen Film haben wir jetzt mit Kartenbildern verknipst und die ersten Bilder haben wir schon mal beguckt. Ein bisserl dunkel sind sie leider geworden, aber toll sind sie natürlich trotzdem ;-)

4. Die ersten äolischen Seiten
Diesmal hab ich die Beschreibung nicht nacheinander gemacht, sondern hab das gemacht, was mir als erstes einfiel. Deswegen gibt es bunt durcheinander schon mal ein paar Tage des Urlaubs zu begucken. Wo? Hier :-))) Der Rest folgt dann so Stückl für Stückl.

Von engel am 21.05.2002 06:30 • diary(4) Kommentare

Unglaublich ...

Freitag, Mai 17, 2002

... wie schnell man wieder in den gewohnten Trott zurück fällt. Hätte ich nicht die viele Bilder und den Text, den ich grade schreibe ... ich könnte fast glauben, ich wäre gar nicht weg gewesen.

Ich mach dann jetzt mal Wochenende :-) Ein langes, wie schön :-)) Der beste Allgäuer von allen holt nachher die Dias ab und ein Bekannter gräbt gerade unsere Terasse um. Sie wird begradigt und kriegt neue Steine. Nein, langweilig wird es mir bestimmt nicht werden über die 3 Tage. Vielleicht schaffe ich es ja sogar, ein paar Seiten über Lipari online zu stellen, wenn mich die restliche Arbeit nicht ganz begräbt.

Schönes lange Wochenende :-))

Von engel am 17.05.2002 10:49 • diary(2) Kommentare

Hab ich einen Trend verpasst?

Dienstag, Mai 14, 2002

Ist es neuerdings uncool, sich im Auto anzuschnallen? Oder war es das schon immer und nur ich hab das mal wieder (wie üblich) verpennt?

Jedenfalls sind mir auf dem gestrigen Weg quer durch München (Hach, Mopifahren macht Spass ;-)) haufenweise junge, lässige Menschen, vorzugsweise in Cabrios und/oder Vorzeigeschlitten mit knallgelben oder knallroten Plastiksonnenbrillen und (bei den Jungs) mit aalglatten Gelfrisuren, aufgefallen, die das mit der Anschnallpflicht nicht wirklich ernst nahmen. Nicht mal im supercoolen Schalensitz mit Hosenträgergurten.

Naja, so richtig belasten tut mich das nicht. Nur wundern. Auf der anderen Seite hab ich ja auch keinen Helm auf beim radeln, das ist vielleicht ähnlich.

Das Freundetreffen mit 6 1/4 Leuten war total nett, auch wenn der 1/4 Leut ein bisserl knatschig war. Dafür war der Film am Abend, Blade II, doch ein bisserl zuuuu simpel gestrickt. Nur Vampire Zermatschen ganz ohne Handlung ist zwar nicht wirklich langweilig, aber es gibt einem nachher nicht das Gefühl, etwas Sinnvolles gemacht zu haben ;-) Zum Ausgleich gucke ich mir heute Kate & Leopold an. Das ist was für's Herz und ich werde es unheimlich geniessen - ohne Walter natürlich. Bei dem stehen solche Filme auf dem Index.

Von engel am 14.05.2002 08:53 • diary(3) Kommentare

Endlich Urlaub :-)

Freitag, April 26, 2002

Ich kanns kaum fassen ... es ist so weit :-)

Gleich nach dem Mittagessen düse ich nach Kempten. Der restliche Freitag wird zwar noch ein bisserl stressig, aber wenn wir es dann bis zum Flugzeug geschafft haben, dann ist für 2 Wochen erst mal alles in Butter :-) Vor allem da wir ja diesmal die entschärfte Version einer Wander-Urlaubs haben: Wir haben ein Apartment für die 2 Wochen und werden nur mit Tagesgepäck unterwegs sein. Das hat auch den Vorteil, dass wir nicht so sehr auf Volumen ud Gewicht des Gepäcks achten müssen. Wir gönnen uns ein paar Luxus-Gegenstände, die bisher immer durchs Gewicht/Volumen-Raster gefallen sind: Ein Mini-Radio und Bücher ;-) Na, wenn das nicht angenehm wird :-))

Die Sache mit Flug wird anstrengend. Wir werden schon heute Abend wieder zurück nach München fahren und dann beizeiten in der Falle verschwinden. Unser Flug geht nämlich schon um 6:00h morgens los. Wir sollten wenigstens 90 Minuten vorher am Flughafen sein und es dauert von meiner Münchner Wohnung mit dem MVV auch im besten Fall um die 1 1/2 Stunden. Mitten in der Nacht ist nicht der beste Fall. Die S-Bahn zum Flughafen fährt zwar die ganze Nacht durch, aber dafür gibt es sonst kaum öffentliche Verkehrsmittel, die das tun. 'München ist ein Dorf.', sagt eine Berliner Bekannte gern und häufig. Scheint so.

Irgendwie waren alle Optionen, die wir so haben (Auto am Flughafen oder Park&Ride Parkplatz parken, Taxi an Ostbahnhof, dann S-Bahn) nicht toll und vor allem seeeehr zeitaufwenig. So früh hat man aber nicht viel Zeit. Glücklicherweise hat sich dann der liebe Walter bereit erklärt, für uns um 3 Uhr aufzustehen und uns an den Flughafen raus zu fahren :-))) Das macht nicht jeder und ich werde mir überlegen, wie ich mich dafür gebührend revanchieren kann.

Wir werden also auch um 3 Uhr aufstehen und wenn nicht irgendwas ganz furchtbar schief läuft, dann werden wir relativ stressfrei um 6:00h in den Urlaub düsen :-)

HeuteMorgen
KeinBild
KeinBild
Achja, wohin wir fliegen, wollte ich auch noch erwähnen. Wir machen Urlaub auf den Liparischen Inseln. Nie gehört? Macht nix, kannte ich bis dato auch nicht. Das sind 7 kleine Inselchen nördlich von Sizilien. Sie sind vulkanischen Ursprungs und beherbergen den Stomboli - laut einem Buch, das wir haben, der aktivste Vulkan von Welt, er bricht zuverlässig alle halbe Stunde einmal aus. Und das ist auch der Grund, warum da hinfahren ... war ja klar, oder?

Dass der Rest der Inseln auch sehr schön sein soll, ist prima, denn nur wegen einem einzigen Berg wären wir wohl nicht hin gefahren. Momentan ist das Wetter da unten nicht wirklich berauschend, aber das wird schon noch, da hab ich keine Sorge :-))) Wenn ihr noch ein bisserl mehr über den Stromboli erfahren wollt, empfehle ich euch wärmstens Stromboli Online. Da hat es unter anderem 2 virtuelle Besteigungen des Stromboli, die mir recht viel Spass gemacht haben.

Von engel am 26.04.2002 07:32 • diary(5) Kommentare
Page 249 of 261 pages
« Erste  <  247 248 249 250 251 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!