Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Family Affairs

Freitag, Februar 15, 2002

Die beste Mama von allen hat heute Geburtstag. Alles Gute!

Heute Abend gibt's deswegen mal wieder eine Familiy Reunion, auf die ich mich schon freue - vor allem weil ich grad mit den Neffen telefoniert habe, die grad bei meiner Mom 'Urlaub' machen ;-) Mein Daddy wird kochen und darauf bin ich wirklich gespannt. Erst jetzt, wo er in Rente ist, hat er keine vernünftige Ausrede mehr. Es wird das erste Essen sein, das ich von meinem Vater bekomme ;-)) Ich werd's auf jeden Fall toll finden ...

Die einzige, die nicht dabei sein wird, ist Bine. Geht ja nicht, weil sie in Washington weilt.

Binele rollt dafür grad Taekwon-Do-mässig Amerika auf :-) Mehr so aus Langeweile hat sie bei den Charlie Lee Nationals Open mitgemacht. Bine sagt dazu: "Die Charlie Lee Nationals Open sind sowas wie Nationale Meisterschaften mit Teilnehmern von ueberall in den USA und Open heisst, dass es da alle moeglichen Kampfsportarten gab, die mit Kicken und Treten und Boxen zu tun haben. Also Karate, Wushu, Taekwon-Do, Kickboxen ...... Natuerlich kein Judo und so, da krabbelt man ja eher am Boden rum."

Bine wär nicht Bine, wenn sie sich da nicht richtig angestrengt hätte und nun hat meine kleine Schwester im Sparring (Kämpfen) den 3. Platz und im Formenlaufen (sowas wie Kür) den 4. Platz bei den Nationals Open der USA. Wow! Kann ich da nur sagen und bin ziemlich stolz auf die Kleine (die übrigens genauso gross ist wie ich ;-)). Gratuliert ihr in ihrem Gästebuch, das wird sie freuen :-)

Nur mit ihren Pokalen ist sie nicht so recht zufrieden ;-)) Albern sagt sie ;-))

Von engel am 15.02.2002 08:04 • diary(1) Kommentare

Wundersame Vermehrung

Donnerstag, Februar 14, 2002

Bei uns im Büro ist das mit dem Kaffee kochen recht simpel geregelt: derjenige, der Kaffee will, wenn die Kanne leer ist, macht neuen. Da sich keiner drückt (auch der Chef nicht) funktioniert das System recht gut :-)

Heute Mittag traf es mich. Ich ging also mit der Kaffeekanne in die Teeküche (Wieso nicht Kaffeeküche? - Hier überwiegt der Kaffeekonsum deutlich.) und brachte soviel Wasser mit wie möglich - die ganze Kanne voll. Ich mein - es muss sich ja lohnen ;-)

Als ich eine Viertelstunde später Kaffee einschenken wollte, traute ich meinen Augen kaum: Die Kaffeemaschine war kurz vor dem Überlaufen. Irgendwie hatte ich mehr Kaffee gemacht, als ich Wasser eingefüllt hatte. Das nenn ich mal Effizienz ;-))

Bis jetzt ist ungeklärt, woher das überzählige Wasser kam. Die Kollegen beharren darauf unschuldig zu sein. Ich find verdächtig, dass der Kaffee heute morgen so stark und wenig war ... Wir müssen wohl unser Maschinchen im Auge behalten

Von engel am 14.02.2002 14:53 • büro(2) Kommentare

*neu*

Mittwoch, Februar 13, 2002

<<==  DA!    Das BR-Kino-Archiv.

Die BR-Kommentare sind zwar nicht immer ganz auf meiner Linie, aber ich hör sie jeden Mittwoch gespannt an. Irgendwoher muss man ja einen ersten Eindruck kriegen ;-)

Walters Rezensionen kommen ja immer erst, wenn ich schon drin war ;-)

Von engel am 13.02.2002 16:33 • kino(0) Kommentare

perlen

Dienstag, Februar 12, 2002

Heute fast den ganzen 3/4 Tag 'geperlt'. War richtig nett so zur Abwechslung :-) Eigentlich läuft hier so gut wie alles in plain old C ab, aber da ich grad endlose Logfiles auswerten muss, ergriff ich die Gelegenheit, die Auswertung zu automatisieren. Hat Spass gemacht und erleichtert das dröge Text-Scannen ungemein :-)

Und jetzt ab nach Hause. Walter hat angekündigt, nachher mit mir im Ostpark laufen gehen zu wollen (Ohwei, da wird der Muskelkater vom Wochenende aber jammern!). Keine Ahnung, was diese Anwandlung verursacht hat. Vielleicht war das Tauchen heute im ???-See (ich hab da nicht recht aufgepasst, gestern) langweilig? Na, das krieg ich raus ...

Von engel am 12.02.2002 16:35 • diary(0) Kommentare

Pöh!

Dienstag, Februar 12, 2002

Bernd ist krank :-(

Nicht so krank, dass er nicht arbeiten würde, aber krank genug um nach der Arbeit lieber im Bett verschwinden zu wollen, als sich an der Wand in Thalkirchen zu vergnügen. Beachtet das mit dem Bett. Er will nicht nur nicht klettern - er will sofort und auf der Stelle ins Bett, wenn er daheim ist.

Ich könnte mich ja jetzt darüber auslassen, wie sinnvoll es ist, derart krank in der Firma aufzutauchen, aber das lasse ich mal lieber. Ich hab da vorhin schon was geschrieben (völlig für die Katz, allerdings) ... Und ich dachte, die Zeiten der Sklavenhaltung sind vorbei.

Übrigens, bei uns ist das ganze Büro noch gesammelt in der Firma. Ausser dass diverse Krapfen verzehrt werden, kann von Fasching keine Rede sein. Schön :-) Der gesamte Standort ist allerdings ziemlich leer ;-))

Von engel am 12.02.2002 14:24 • diary(0) Kommentare

So!

Montag, Februar 11, 2002

Und es ist eben doch keine Hexerei :-) Kaum hat man die richtigen Zutaten (in dem Fall, ein ISDN-Modem-Kabel und das Teledat-Teil von der Telekom), schon funzt alles prima. Kaum zu glaube, aber seit heute kann ich telefonieren und surfen gleichzeiteig ;-)) Wurde auch langsam Zeit.

Jetzt muss ich nur noch lernen mit dem Telefon umzugehen, das ich geschenkt bekommen hab ;-) Den Walter hab ich grad vorhin rigoros aus der Leitung geworfen, dabei wollte er mir nur mitteilen, dass er jetzt da sei, um mich zum Kino abzuholen ;-) Na, ich denk, auch das krieg ich noch geregelt ;-))

Grad eben waren wir Rush Hour 2 anschauen. :-))) Also, die Story ist platt und im Grossen udn Ganzen ist der Film nur ne Neuauflage von Rush Hour. Aber er hat mir trotzdem riesig Spass gemacht. Liegt natürlich an Jackie Chan. *schwärm*

Super choreographierte Kampfszenen, mit einem Mann, für den Schwerkraft ein Fremdwort zu sein scheint - genau richtig für mich :-) Dass er sich selber immer ein bisserl auf die Schippe nimmt, schadet natürlich auch nicht ;-) Aber wer nix übrig hat für Hongkong-Action sollte da lieber nicht reingehen ...

Von engel am 11.02.2002 22:40 • diary(0) Kommentare

Nepal und Zahmer Kaiser

Montag, Februar 11, 2002

Ein richtig interessantes Wochenende liegt hinter mir :-) Ich hab super-klasse-mega-geniale Nepal-Bilder gesehen und ich hab mal wieder einen 'fremden' Berg bestiegen - nunja, 3/4 bestiegen oder so. Aber ich fange mal vorne an:

Samstag Nachmittag. Der beste Allgäuer von allen und ich machen uns auf den Weg ins Chiemgau - bzw, in die Nähe davon. Wir gehen Yak besuchen (Sorry, ziemlich leere Site. Wird aber vielleicht noch.), den Mann, der unverschämterweise völlig unvermutet ohne uns im Herbst nach Nepal geflogen ist. Als Strafe ward ihm auferlegt, uns zumindest die Dias zu zeigen und ein halbes Wochenende lang zu verköstigen ;-) Dass seine Frau einen Teil der Strafe tragen musst, war halt Pech ;-))

Der Samstag Abend war Klasse! Super 'nepalesisches' Essen, vom Meister höchstpersönlich nachgekocht, tolle Bilder (*seufz* *schwärm*), nette Leute und ein freundlicher grosser blonder Hund :-) Zu trinken gab's auch genug, der Abend konnte also gar nicht schief gehen ;-) Ein bisserl warm war's allerdings und die Fussbodenheizung heizte unseren Füssen ordentlich ein, was zumindest meine Füsse mit unangenehmen Schwellungen zu Kenntnis nahmen.

Nach den Dias diskutierten wir den nächsten Tag. Obwohl alle Bergsteiger beim Planen noch hellauf begeistert davon gewesen waren, am Sonntag eine Tour zu machen, kapitulierten Gabi und Andy dann doch vor dem Wetterbericht (Regen, Sturm, Sauwetter) und Yaks 'Spaziergang' (man kennt den Mann ;-)). Wir nicht - wo wir doch schon mal da waren ...

Am Sonntag weckte uns Chelly - glücklicherweise machte Claudia es gnädig und liess sie wirklich nur kurz ins Zimmer ;-) Kaum zu glauben, schon beim Frühstück wurde das Wetter besser und als wir (Yak, Ralle und ich) in Ebb (?) losgingen, um den höchsten Berg des Zahmen Kaisers, die Pyramidenspitze, zu besteigen (korrigier mich wer, wenn das falsch ist), schien die Sonne.

Bis zur Schneegrenze waren wir zügig unterwegs, dann wurden wir langsamer, was zur Folge hatte, dass der beste Allgäuer meist allein vorne weg stieg. Als wir das Petersköpfel (1800m oder so) erreichten, zog die angesagte Kaltfront rein und wir stapften in gemässigtem Schneesturm über den langen Grat (eher Plateau). Als sich abzeichnete, dass wir zur Pyramidenspitze nochmal absteigen und dann wieder aufsteigen mussten (und auf dem Rückweg natürlich dasselbe), streikte ich, was die Herren nicht mal ansatzweise murrend zur Kennnis nahmen. Wir drehten um.

Der Abstieg war ein bisserl stressig und heute hab ich Muskelkater, aber es war wunderbar :-) Danke Rolf :-))

Von engel am 11.02.2002 17:02 • outdoor(0) Kommentare

Heute CD Nummer 4 :-)

Freitag, Februar 08, 2002


Hiervon.

Es macht wirklich Spass und die Müdigkeit beim Autofahren nach dem Mittagessen ist so gut wie weggeblasen :-)

*sprachsundstürztesichindenFreitagNachmittagsverkehr*

Von engel am 08.02.2002 12:39 • diary(0) Kommentare

immer noch offline :-(

Freitag, Februar 08, 2002

So ganz so einfach ist das mit dem ISDN dann doch nicht ...

... vor allem dann nicht, wenn der edle Modem-Spender (Hallo Chef :-)) das ISDN-Kabel vergisst ;-) Dieses Notebook-Modem kann nämlich auch analog, hab ich gestern gelernt und das Analog-Kabal war dabei, was mich eine Weile lang verwirrt hat. Die Zeichnungen im Handbuch waren auch nicht wirklich aufschlussreich und wie zum Teufel soll man RJ45 und RJ11 unterscheiden, wenn die beide diese komischen Westernplugs haben und nicht weiter bezeichnet sind?

Irgendwann kam ich dann doch doch drauf, dass mir da ein Kabel fehlt. Chef hatte das auch gemerkt und hat mir heute morgen feierlich das fehlende Kabel überreicht. Nun gut, ich mach dann am Montag weiter ... und heute abend probier ich erst mal den analogen Teil des Modems aus :-)

Von engel am 08.02.2002 10:42 • diary(0) Kommentare

To go or not to go?

Donnerstag, Februar 07, 2002

Geh ich ins Training oder geh ich nicht ins Training? Whoa, was für ne schwierige Frage!

Grad vorhin hab ich mein ISDN-Modem bekommen. ISDN hab ich seit Dienstag, aber bisher hatte ich weder Modem noch das Analog-ISDN-Dingsda, war also von der Aussenwelt abgeschitten (was nicht weiter tragisch war, ich war ja eh nicht da ;-)) Jetzt könnte ich zumindest meinen Compi wieder ans Netz bringen. Wenn ich ins Training gehe, schaffe ich das wahrscheinlich nimmer ...

Schwierige Wahl ;-) Getan hab ich die Woche noch nix, Dienstreise sei Dank. Das bisserl Planschen im Hotel zählt nicht. Und nun? Schön wär's, wenn ich auch das Teledat-Teil von der Telekom hätte, aber das scheint bei der Post im Nirvana verschwunden zu sein. Nachfrage: 'Bei uns ist es seit Dienstag raus' Könnte mit ein bisserl Glück daheim bei einer Nachbarin liegen.

Ich seh schon, das wird nix mit Training ;-) Compi und Telefon sind wichtiger (= interessanter ;-)) So muss ich meine Avatare, Püppis, Bildchen halt weiterhin alle ein wenig dicker machen ;-))) Diese Püppchen hab ich über einen Link von Nicole von hier zusammengebaut ...

Von engel am 07.02.2002 17:45 • diary(0) Kommentare
Page 344 of 357 pages
« Erste  <  342 343 344 345 346 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!