Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Beeindruckt

Dienstag, November 10, 2009

Überaus und ungemein und *Lieblings-Superlativ-einsetzen* und sowas von!

Nachdem mich eine Kollegin auf die OpenMTBMap aufmerksam gemacht hat, hab ich mich jetzt mal durch die diversen Anleitungen gewühlt und jetzt hab ich eine Karte der gesamten Alpen mit Höhenlinien!

Diesmal keine fertige Karte sondern nach meinen Wünschen selbst zusammengebastelt. Nicht dass das jetzt eine grössere Leisting meinerseits gewesen wäre, die Anleitung und die vorgefertigten Batchfiles machen das alles ganz prima. So weit ich anhand unserer aufgezeichneten Touren sehen kann, passen die Höhenlinien, Gipfel, Orte, Hütten und Wege ziemlich gut, allerdings fehlt ausserhalb Bayerns noch ziemlich viel.

Die OpenMTBMap basiert auf der Openstreetmap, die ich ja eh schon Klasse finde und genutzt habe. In letzter Zeit war ich aber zugegeben ziemlich lax, was das Zurückschreiben der Tracks betraf. Hab ich bisher eigentlich bloss im Allgäu gemacht, keine Ahnung wieso. Ich gelobe Besserung!

Von engel am 10.11.2009 20:09 • techblog

andrea,gerade was ich brauch. http://www.mytopo.com/maps.cfm
diese website gibt dier topo information fuer nord america in diversen details.
ich brauche nur noch europa. in verschieden anderen gegenden sind topos auch auf papier nur schwer zu haben.

[1] Von rolf am 11.11.2009 23:14

Also für Europa kann ich die Openstreetmap nur empfehlen, Rolf. Ich hatte da sogar Ecuador runtergeladen und es war hablwegs brauchbar. Für Amerika hatte ich bisher noch keinen Bedarf ;-)

Allerdings finde ich, dass man eine ‘echte’ Karte trotzdem braucht, der Mini-Bildschirm auf dem GPS gibt einfach nicht genügend Überblick. Eine nette Sache sind die Karten natürlich trotzdem :-)

[2] Von engel am 12.11.2009 06:48
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!