Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Deadpool 2

Dienstag, Mai 22, 2018

Das Treppenhaus in München empfing mich in der Früh mit einem intensiven unangenehmen Geruch, für den ich eine Weile brauchte, ihn einzuordnen: Kotzgeruch. Na prima! Der Gestank war trotz geöffnetem Gangfenster (von mir, damit wird der Kleinkrieg mit dem Nachbarn, der gekippte Fenster für ein Verbrechen hält, in die erste Runde gehen) auch beim Verlassen der Wohnung noch genauso intensiv. Urgh!

Noch bevor ich ins Büro radelte, organisierte ich dem besten Allgäuer von Allen Arbeit: Stadtradelreifen, Bar-Ends (Lenker-Hörnchen heissen so, hab ich dabei gelernt) und Pedale. Vorm Urlaub darf ich das Rocky ins Allgäu bringen und dann wird es damit stadttauglich(er) gemacht :-)

Vorm Süddeutsche Verlag Turm begrüsste ich den T-Rex und freute mich :-)

Der gestressten Daumensehne hatte die Schiene letzte Woche und das verlängerte Wochenende gut getan. Das Handgelenk schmerzt zwar noch etwas, wenn ich auf die Daumensehne drücke, tut aber nicht mehr weh, nur weil ich den Daumen bewege. Trotz bester Vorsätze vergaß ich allerdings den Tag über, die Schiene anzulegen, was ich gegen Ende des Tages dann doch ein wenig merkte. Morgen wieder. Klettern wurde aber nicht abgesagt!

Am späten Nachmittag sah ich endlich Deadpool 2 :-) Was für ein Spaß! Ich bin nicht nerdig genug, um alle Anspielungen zu verstehen und bin mit US-amerikanischem Humor nicht vertraut genug, um wirklich alles lustig zu finden, aber Deadpool ist trotzdem der Superheld aller Superhelden. Dem ist nichts zu blöd, zu albern, zu dämlich oder zu heroisch. Und dazu ist das alles handwerklich gut gemacht und hat sogar eine Story! Ich hatte den ganzen Film über unheimlich Spaß, der nicht mal dadurch wirklich getrübt werden konnte, dass die Lady 2 Sitze weiter andauern irgendwas kommentierte. Leise zwar, aber trotzdem lästig.

Von den angesagten Gewittern erwischte mich auf dem Heimweg nur ein wenig leichter Regen. Der Kotzgeruch im Treppenhaus ist ein wenig besser geworden, es stinkt aber immer noch. Und natürlich war das Gangfenster wieder zu. Ich habe die Befürchtung, dass das Treppenhaus noch eine Weile anstrengend bleiben wird. Das Fenster hab ich wieder aufgemacht und hoffe, dass der/der Nachbar/in schon schläft ;-)

Von engel am 22.05.2018 19:08 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!