Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Feringasee

Dienstag, Juli 24, 2018

Der Tag war Sommer pur und beim Blick auf die Kino-Möglichkeiten und weil Schwimmen ja wegen viel zu voller Bäder eh nicht möglich gewesen wäre (Crosstrainer-Laufen geht grad eh nicht, wegen Knieweh und wegen drin und heiß sowieso), beschloß ich mal wieder an den Feringasee zu radeln und ‘richtig’ Baden zu gehen (also kein Sport sondern Sonnen und Rumliegen :-)).

Vorher war noch die dritte Physio und der Therapeut zeigte mir die Kniebeuger-Übungen nochmal im Detail und massierte am Beuger-Ansatz und am Strecker-Ansatz rum. Ersteres war schmerzhaft, letzteres angenehm. Eigentlich fühlt es sich gerade so an, als könne ich das Knie ein wenig besser strecken (dafür schmerzt es mehr, wobei natürlich nicht klar ist, woher das kommt), aber der Therapeut meinte, letztes Mal sei die Streckung aber besser gewesen. Tja, da weiß man jetzt auch nicht, wie das zusammenpasst. Naja, so lange da jetzt jemand rummacht, kann ich eh nix sagen, das muss sich ja alles nachher erst mal wieder einspielen.

Zum See radeln war unerwartet kompliziert, denn da wo die Brücke über den Kanal zum Speichersee ist, wird gebaut (eine Autobahnauffahrt?) und da war alles abgesperrt. Und zwar derart komplett, dass ich wirklich suchen musste, um einen Weg zum See zu finden. Mit dem Rad über einen 2m-Zaun klettern kann ich wirklich nicht. Interessanterweise war ich völlig problemlos innerhalb der Absperrung gelandet und suchte nun einen Weg hinaus. Für das nächste Mal Baden brauche ich einen neuen Weg, das war nicht schön.

Ich badete 2 Mal im erstaunlich warmen See und lag dazwischen in der Sonne und las im Führer für den übernächsten Urlaub :-)

Auf dem Heimweg fuhr ich zur Tankstelle mit den Waschboxen und reinigte das Rocky gründlich. Ich hatte sogar Ketten-Waschzeug dabei (umgefüllt in eine handliche Haaröl-Spray-Flasche) und das klappte gut. Die Kette und das Schaltwerk wurden ordentlich sauber. Ich hoffe darauf, dass die Schaltung nach dem Ölen dann nicht mehr ganz so hakelt.

Gelesen:
Noch ein bisserl was zu #Ausgehetzt.

Von engel am 24.07.2018 23:00 • diary

Hast Du einen Kettenreiniger den Du besonders gut findest? Oder nimmst Du irgendeinen? Ich bin bezüglich Fahrradkettenreinigung immer recht ratlos und versuche das meist mechanisch ohne Reiniger. Das Ergebnis ist natürlich nur mäßig. Saubere, silbrigglänzende Ketten und Ritzel von anderen Radlern betrachte ich immer fasziniert und neidisch. Meine sind immer dunkel und schmutzig.

[1] Von Sabine am 25.07.2018 09:01

Der beste Allgäuer von Allen schwört auf Felgenreiniger und bekommt damit die MTB-Ketten wirklich strahelnd sauber. Da ist aber nicht nur der Reiniger sondern auch eine Bürste involviert ;-)

Ich hab da jetzt mal was abgefüllt und auf die Kette und das Drumherum gesprüht, einwirken lassen und mit dem Dampfstrahler der Waschbox wieder weg gemacht. Ohne Bürste. Sieht nicht schlecht aus, aber die Schaltung hakelt leider noch immer etwas.

[2] Von engel am 25.07.2018 21:22

Danke. Felgenreiniger existiert in unserem Haushalt genauso wenig wie Kettenreiniger. Aber eins von beiden werde ich mir wohl zulegen und dann wird sauber gemacht :-)

[3] Von Sabine am 25.07.2018 21:51

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!