Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Haareraufen

Mittwoch, Februar 14, 2018

Für das neue Projekt lerne ich gerade eine neue Programmiersprache (unter anderem). Im Prinzip geht es da halt drum, die passenden Funktionen und die passende Syntax zu verwenden, sonst ist das nicht so wild. Aber, und das treibt mich zur Verzweiflung, hier wird alles über Einrückungen definiert, statt vernünftige Anfangs- und Ende-Marker zu verwenden. Und zwar nur Leerzeichen, sonst nix. Aaaargh!

Ich finde das abartig. Es ist egal, ob das ein oder viele Leerzeichen sind, Hauptsache eingerückt. Die Übersichtlichkeit geht so sehr schnell verloren, wenn man nicht furchtbar diszipliniert immer genau X Leerzeichen setzt. Und wenn - wie bei mir - Tabs halt in den Fingern stecken, bekommt man seltsame und völlig unverständlichen Fehlermeldungen, die gar nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun haben, weil halt irgendwo ein Tab anstelle von X Leerzeichen steht. Total bescheuert!

Abgesehen davon ist es echt nett, was komplett Neues - egal wie schräg - zu lernen (auch wenn das Basis-OS Linux ist, *seufz*). Und mit einem Debugger hab ich mich auch schon lang nicht mehr beschäftigt.

Beim Klettern hatte der R. beschlossen, dass heute der Tag der Überhänge sei und so arbeiteten wir uns an der Nordwand von rechts nach links durch, von relativ wenig Überhang bis ganz schön ordentlich Überhang. Wo ich dann auch abbrechen musste, weil ich in Selbstüberschätzung (;-)) vorsteigen wollte. Nunja, wurscht. Und am Ende brannten meine Handflächen wie Feuer, da konnte ich dann selbst die schönen runden Griffe der letzten Route nicht mehr greifen.

  • Sektor Nordwand
    • Sichtbewertung mit Überhangspluspunkten (Sepp Mangold), 6-
      Vorstieg, leicht überhängend
    • Burgervorfreude (Sepp Mangold), 6
      Vorstieg, mehr überhängend
    • Speed statt Weed (Sepp Mangold), 6
      Vorstieg, noch mehr überhängend
    • Rettungswagenfarben (Sepp Mangold), 6+
      Vorstieg, echt viel überhängend und an dem einen Meter raus mit komischen Griffen, wo ich mich nicht mehr traute das Seil einzuhängen, musste ich abbrechen
    • Nordisch by Nature (Peter Zeidelhack), 6, Vorstieg
  • Sektor Ostwand
    • Powerflower (Maximilian Kotheimer), 6-
      Vorsteig eigentlich, aber Abbruch vor der ersten Expresse, weil meine Handflächen derart brannten, dass ich die Griffe nicht mehr halten konnte
Von engel am 14.02.2018 23:00 • diary

Ich hatte beim Überfliegen der Überschrift “Haarehaufen” gelesen und im Artikel bis zum Schluss darauf gewartet, dass Du über einen Friseurbesuch berichtest :-)

[1] Von Sabine am 15.02.2018 09:01

*LOL* Danke für den Lacher am Morgen :-)

[2] Von engel am 15.02.2018 09:41
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!