Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Heimarbeit

Montag, Juni 18, 2018

Das Wochenende war insgesamt ungewöhnlich anstrengend, ich hatte deswegen am Sonntag Abend schon beschlossen, am Montag auszuschlafen (was bei mir halt so ‘Auschlafen’ ist: bis um 6:00h) und dann von Zuhause aus zu arbeiten (Wohl der, die einen tollen Chef hat und sowas - gelegentlich - auf Zuruf machen kann :-)).

Ich schlief nicht allzu gut, weil das Knie schmerzte, wenn ich falsch lag. Dann motzte mein innerer Wecker um 4:15, dass da was nicht stimme. Danach fiel es mir erst mal ein bisserl schwer wieder einzuschlafen, dafür fiel mir dann das Aufstehen um 6:00h auch schwer ;-)

Trotzdem war das eine gute Entscheidung. Nach dem Aufstehen kam ich mir vor wie ein rostiger Cyborg. Ich brauchte eine Weile, um richtig in die Gänge zu kommen. Den Tag über wurde das immer besser, nur meine Füße waren auch am Abend noch recht empfindlich. Das ist aber kein Wunder, bei der langen Sonntagstour. 1666 Höhenmeter und 16 Kilometer in 9 Stunden und das ganz ohne Bike-Benutzung!

Der junge Mann, der für die Tour verantwortlich war (naja, ausgesucht hatten schon wir die Tour, aber halt deswegen, damit er endlich seinen Wunschgipfel erreicht - auf einem schönen Weg! - und die ungeplante Verlängerung kam auch auf seinen Wunsch zustande), hat heute natürlich keinen Muskelkater und auch keine wehen Füße ;-)
Der beste Allgäuer übrigens auch nicht, der hat aber seine eigenen Unpäßlichkeiten.

Die Tour war jedenfalls in den Augen aller Beteiligten außerordentlich gelungen. Der Bericht dazu braucht aber noch eine Weile, ich bin mit Bildern und Berichten hoffnungslos hinten dran. Genau genommen bräuchte ich (nicht nur deswegen) mal ein total verregnetes Wochenende, aber ich will mich natürlich keinesfalls über schönes Wetter am Wochenende beschweren :-)

Daheim arbeiten war dann sehr gemütlich, vor allem weil ich da ja immer die Füße hochlegen kann. Ich hatte ungewöhnlich viele Telefonate, aber seitdem wir keine Telefone mehr haben und alles über Skype läuft, ist auch das kein Problem. Ich müsste mir aber mal einen Kopfhörer für daheim organisieren.

Der Abend fühlte sich dann an wie Urlaub :-)

Von engel am 18.06.2018 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!