Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Heimarbeit noch mal

Freitag, Oktober 12, 2012

Was im Februar begann, hat gestern ein Ende gefunden - das Metall aus dem Bein des besten Allgäuer von Allen ist jetzt wieder draussen :-)

Für mich bedeutet das nochmal 2 Tage Heimarbeit, die diesmal am ersten Tag aber unter deutlich ungünstigeren Bedingungen stattfand als letztes Mal. Die blöde Heizung im Arbeitszimmer ging nämlich nicht. Die brachialen Methoden wie man das löst - mit dem Hammer aufs Thermostat klopfen - kenne ich natürlich, aber als ich gestern das Thermostat entsprechend liebkoste, verweigerte es trotzdem den Dienst. Meinen Allgäuer mochte ich deswegen aber nicht in den ersten Stock schicken, der hing nämlich mit betäubtem Bein, Blutflasche und Krücken im Wohnzimmer rum und fand schon den Weg aufs Klo beschwerlich.

Entsprechend war der gestrige Tag wenig erfreulich weil etwas frostig (zum Rumsitzen muss es einfach wärmer sein als wenn man nur gelegentlich im Zimmer rumsaust). Da halfen auch viele Tassen heisser Tee nur bedingt.

Heute kann sich der beste Allgäuer von Allen schon deutlich besser bewegen (Bein wach, Schlauch raus), deswegen redete er in der Früh dem Thermostat mit dem Hammer gut zu und nun heizt die Heizung. Wieso das Thermostat auf seine Schläge reagierte und auf meine nicht, ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich war ich zu zaghaft, wollte ja nichts kaputt machen. Aber egal: Es ist warm. Schöööön!

Von engel am 12.10.2012 10:53 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!