Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

High Heels

Donnerstag, Mai 10, 2007

Wer mich kennt, dem dürfte klar sein, dass hochhackige Schuhe nicht direkt zu meinem Standard-Repertoire an Kleidung gehören. Doch - auch wenn es so manchen überraschen dürfte - ich hab welche, die Gelegenheiten zu denen ich sie anziehe, kann man aber an einer Hand abzählen.

Heute morgen bin ich zufällig genau dann mit dem Rad am Firmengelände angekommen, als die Ubahn gerade einen Haufen Menschen ausspuckte und hatte somit Gelegenheit, mal wieder Leute zu gucken. Vor mir liefen 2 Damen, die ich vorurteilsbelastet jetzt mal als Sekretärinnen einordnen würde. Beide schlank, schick und keineswegs konservativ gekleidet und beide mit High Heels.

Während die eine Dame mit den hohen Schuhen mehr oder weniger normal laufen konnte, stakste die andere ein bisschen hilflos neben her. Kann ich nachvollziehen, auch wenn ich das m.E. besser beherrsche als diese Frau, ‘richtig’ laufen, kann ich mit hohen Schuhen nicht. Zudem sind die Dinger doch sch…-unbequem.

Warum also tut die sich das an? Füsse weh, Knie weh, unpraktisch, nicht laufen können und noch dazu erwiesenermassen sehr ungesund ( Links zu Artikel und Illustration via feministing).

Warum tut sich das überhaupt jemand an, für sowas Banales wie ins Büro gehen noch dazu. Ordentliche Schuhe gibt es doch auch in bequem, man muss ja nicht unbedingt wie ich in Sneakers rumlaufen ;-) Im Idealfall ‘sehen’ einen Boss und Kollegen doch sowieso nicht.

Von engel am 10.05.2007 11:04 • büro

Auf ‘High Heels’ kann ich nun überhaupt nicht laufen. Ich habe es mir nie angewöhnt, aufgrund dessen, dass ich mir mit 16 eine üble Bänderdehnung zugezogen hatte - beim Basketballspiel, nicht beim Laufenüben auf hohen Hacken *g* - und seitdem mit diesem Fuß immer umklinke. Im Job trage ich meist flache Schuhe, auch schon mal mit etwas Absatz, aber der muss breit sein, sonst klink’ ich nämlich schon um. Ich schimpfe mich zwar eigentlich ‘Sekretärin’ aber Gott sei dank mag man es bei uns in der Firma auch leger, so dass ich nicht im Kostümchen herumlaufen muss ;-)

[1] Von Petra am 11.05.2007 10:45

Na-Mann ist da nicht schwer beeindruckt - wenn er sieht - wie frau sich da abmüht !
Bin Ja in einer behörde - wo mehr Frauen arbeiten als Männer .... aber die Hochläufer , die sind da nicht IN ... Gut wir leben ja im gebirge -:))

aber nun mal ehrlich , an schönen beinen - da wirkt das natürlich - aber mich beeindrucken Frauen auch - wenn sie Steigeisen an haben , es geht ja um den mensch - nicht nur um etwas Optik !

die werbung presentiert uns aber so offt ein frauenbild - das wir irgendwann glauben - das sei das IDEAL ?

aber wer ist vor so einflüssen sicher ?—> etwas die Frau ?

lg

charly

[2] Von charly am 11.05.2007 14:11

Ich vermute, daß ich in High Heels auch nicht laufen kann.

Ich weiß es allerdings nicht so genau.
Ich trage nie High Heels, weil es mir viel zu peinlich wäre, wenn mich die Leute sähen, wie ich in den Dingern tatsächlich nicht laufen kann.

Aus diesem Dilemma komm´ ich nicht raus. ;-)

[3] Von Maria Kersten am 11.05.2007 19:29

Gelernt damit zu Laufen hab ich beim Tanzen, Petra, wo ich eine Weile lang sehr aktiv war, sonst wär ich wohl auch nie in die Verlegenheit gekommen ;-) Ähem, also ich wollte keinesfalls den Berufsstand der Sekretärinnen niedermachen. Die unseres Chefs läuft rum wie ich und ist deswegen keineswegs weniger effektiv.

Das, Charly, ist klar. Und fällt sogar so Blitzmerkern wie mir auf. Deswegen mein ich ja, dass es sich lohnen muss, sich so rumzuquälen ;-)

In meiner Welt, Maria, müsste sich niemand mit irgendwas rumquälen, das ihm oder ihr nicht gefällt. Insofern sehe ich das nicht als Dilemma :-)

[4] Von engel am 14.05.2007 04:01

Also meine lieben Mitstreiterinnen,
ich als Frau trage für mein Leben gerne schicke Pumps. In meiner Tätigkeit als Sekretäring trage ich humane Absatzhöhen bis 9 cm. Am liebsten sind mir meine Vintage Pumps (Original aus den 80er, mit schlanker Form und einem süssen Stilettoabsatz. Sie sind meine ersten Pumps und ich hege und pflege sie, wie meinen Augapfel) Damit laufe ich ganz normal. In der Freizeit darf es auch mal höher sein. Meine höchsten sind 12 cm…klar damit kann man nicht stundenlang durch die Gegen walken, aber zu einem netten Tanzabend reichen sie allemal. Die Männer schielen sich immer einen ab, gerade wenn ihre holde Weiblichkeit auf Leisetretern daher laufen…gut gut..ist jedem seine Sache..aber mir macht es Spaß und zugleich finde ich, daß diese Schuhe eine große Erotik ausstrahlt ;-))) man kann diese Schuhe auch herrlich bei gewissen Spielen mit einbringen…nix für ungut..aber es sieht einfach toll an einem hübschen Damenfuß aus.

[5] Von alexa am 24.05.2007 20:31

Ich kann mich täuschen, aber, liebe alexa, Du scheinst mir ganz eindeutig ein Fake zu sein. Ein Mann.

[6] Von engel am 25.05.2007 08:33
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!