Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Klettern

Mittwoch, August 09, 2017

Morgens waren noch immer die Nachwirkungen des heftigen Gewitter des Vorabends (das mich überhaupt nicht davon abhalten konnte schlafen zu gehen und trotz der Blitze und des Donners problemlos ein- und durchzuschlafen :-)) zu sehen: es schüttete wie aus Kübeln. Als ich das Haus verließ, hatte der Regen so halbwegs nachgelassen und am Vormittag wurde es trocken und die Sonne kam zwischendurch raus.

Um vier dann Klettern. R. und ich kamen exakt gleichzeitig an der Halle an (und ich freue mich ganz spießig noch immer darüber, dass da noch jemand pünktlich ist ;-)) und kletterten zur Abwechslung mal an der westlichen Außenseite der Halle. Bisher war es da immer zu heiß gewesen, aber heute ohne Sonne war das prima.

Entweder die Routen da sind schwerer bewertet als die auf der anderen Seite (was ich annehme ;-)), oder ich war echt gut drauf. Alle Routen gingen fast spielerisch leicht - bis auf die 7-, die ich vom Erfolg geblendet übermütig probierte. Unten ging es noch ganz gut, aber in der Mitte war dann Schluß. Und die letzte Route, die an der Struktur, an der ich bisher noch nie was geschafft habe, die ging auch nicht. Zusammen waren es 7 1/2 Routen und meine Hände tun nur fast schrecklich weh. Auch das wird also besser :-)

Von engel am 09.08.2017 21:03 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das verzerrte Wort ein:


Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!