Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Naja ...

Dienstag, November 07, 2017

Beim Radeln war es ziemlich feucht und kühl. Es hatte irgendwas zwischen leichtem Niesel und extremer Luftfeuchtigkeit, die quasi in der Luft stand. So richtiges Bäh-Herbstwetter. Ich wurde ziemlich nass.

Das Geräte-Training vom Montag hatte beim Radeln ein paar Nachwirkungen. Ich muss mir was anderes ausdenken, um das Bein zu stärken. Als nächstes möchte ich mal wieder Schwesterle’s Heim-Training machen. Und irgendwie Beugung mit Belastung üben ohne irgendwas kaputt zu machen. Schaumermal, mit Training daheim hab ich’s eigentlich nicht so.

Zeit- und Kino-Planung ließen trotz guter Vorsätze keinen Sport zu. Ich war einfach zu spät aufgestanden, nachdem ich nach dem Montags-Kino arg spät heimgekommen war. Ich parkte das Sportzeug also im Büro und ging stattdessen vorm Kino einkaufen. Danach war der Rucksack noch voller als sonst ;-)

Im Kino sah ich Lady MacBeth. Auf den Film kam ich nur wegen der Artechock-Besprechung, die klang interessant. Ich hätte bedenken sollen, dass ich genau mit diesem Kritiker höchst selten überein stimme. Ich hab mich nicht direkt gelangweilt, aber mich zwischendrin doch hin und wiedre gefragt, ob ich nicht doch besser Sport gemacht hätte. Und auf dem Heimweg wurde ich dann auch nochmal nass.

Von engel am 07.11.2017 23:11 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das verzerrte Wort ein:


Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!