Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Regen galore

Dienstag, September 04, 2018

Der Weg ins Büro war nass. Sehr nass. Es regnete so stark, dass das Wasser teilweise zentimeterhoch in den Unebenheiten des Asphalts stand. Für den Weg über die Isar-Brücke am Mittleren Ring war das natürlich ideal: jeder LKW sandte eine fette Dusche über Rad- und Fußweg. Und da fahren viele LKW und natürlich alle auf der rechten Spur.

Im Rest von Bayern war es trocken, der Regen fand nur in München statt, wie der Kollege sehr genervt feststellte, als er mit zu den Oberschenkeln nasser Hose ankam. Meine Regenklamotten sind noch weitgehend dicht. An der Jacke kommt es an der Brust und an den Schultern ein wenig durch, hinten findet immer etwas Wasser vom Rucksack den Weg zwischen Regenhose und Regenjacke und an den Waden ist wohl keine Regenhose dicht. Diesmal hatte ich auch die Booties an, deswegen hatte ich sogar trockene Füße.

Am späten Nachmittag sah ich The Children Act.Der Film ist großartig! Das wirklich schwere Thema und wie es die Richterin berührt ist toll umgesetzt, kein Wunder dass sie im Privatleben Schwierigkiten mit Gefühlen hat, wenn sie die im Berufleben andauernd und immer unterdrücken muss. Ich war und bin beeindruckt.

Abends arbeitete ich ein paar Punkte meiner ToDo-Liste ab und ging dann früh schlafen. Scheinbar habe ich verfrühte Herbstmüdigkeit.

Von engel am 04.09.2018 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!