Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Reingelegt

Donnerstag, April 07, 2011

Zwar hatte ich gestern früh gehört und gelesen, dass es morgens regnen soll, aber wann immer ich ich zwischen Aufstehen und Aufbruch aus dem Fenster geschaut hatte, war es zwar feucht auf den Wegen, aber von oben trocken.

Bis ich dann in Rad-Klamotten vors Haus trat und in einem Platzregen stand. Pfffff! Bin also umgedreht und habe mich wieder in Normalkleidung geschmissen um mit dem Auto ins Büro zu fahren. Schon am Mittleren Ring war es überall trocken und am frühen Vormittag kam schon die Sonne wieder raus.

Das war definitiv ein Schauer zur Unzeit :-( Denn wenn ich nicht direkt nach der Arbeit mit ‘was-tun’ loslegen kann und nichts mit Anderen geplant habe (Klettern beispielsweise), dann kriege ich trotz bester Vorsätze den Hintern nicht mehr hoch. Tief im Herzen bin ich nämlich eigentlich ein Faultier.

Nach Heimfahren und Einkaufen (durchaus mal wieder nötig) brauchte ich erst mal was zu Essen und dann war eh schon alles zu spät :-((((

Von engel am 07.04.2011 06:46 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!