Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Schneechaos

Mittwoch, Dezember 01, 2010

Diesmal aber die nette Variante :-)

Von Mittag an hatte es vielleicht 10cm geschneit und das hat gereicht, hier das totale Chaos ausbrechen zu lassen. Ich habe etwa 1 1/2 Stunden vom Büro nach Hause gebraucht, das ist etwa doppelt so lange wie sonst. Mit dem Bike :-) Schneller als die Autos auf den Nebenstrassen war ich aber trotzdem!

Ha, das war nett. Geradeaus fahren war ein echter Balanceakt, aber mit der Zeit kriegt man den Dreh dann wieder raus. Nette Sache. Wäre noch netter gewesen, wenn ich genügend Zeit gehabt hätte, aber ich hatte einen Termin. Sonst hätte ich vermutlich die längere Route gewählt.

Das Bike steht jetzt - wie im Winter üblich - in meinem minikleinen Flur und tropft so vor sich hin. Es muss unbedingt abtauen, bevor ich es wieder auf den Balkon stelle, sonst kann ich es bald nicht mehr fahren. Dekorativ ist anders ;-)

Von engel am 01.12.2010 20:14 • diary

Abtropfen ist unumgänglich, in der Garage friert der ganze Matsch die Schaltung zusammen. Meistens hab ich bisl WD40 draufgesprüht vorm Losfahren. Und bei harter Schneedecke sind Spikesreifen ideal, leider sind die Dinger bei unseren salzmanipulierten Straßenverhältnissen selten wirklich brauchbar.
Grüße
Andi

[1] Von andi am 01.12.2010 21:29

Eben, Andi, das habe ich ja letztes Jehr schon gelernt. Nach 3 Tagen Schneeradeln geht gar nix mehr.

Spikes hat der Ralle und freut sich sehr dran. Ich nicht, dazu hat es nicht oft genug wirkliches Eis und Schnee hier. Ist halt doch die grosse Stadt. Von wenigen Tagen abgesehen (gestern und heute) fahre ich auf Teer und Schotter rum.

[2] Von engel am 01.12.2010 21:38
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!