Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Schon wieder laufen!

Dienstag, März 30, 2010

Zwar regnete es am Samstag in der Früh, aber das Wetter verbesserte sich dann ganz schnell und der Samstag wurde zu einem richtig netten Tag. Allerdings einer mit seltsamen Licht, das hat den Kameras irgendwie zu schaffen gemacht, die haben ständig völlig überblendeten Schnee produziert.

Weder Temperaturen noch Bedingungen liessen auf guten Schnee schliessen, so dass wir wieder zu Fuss los gingen. Der Ralle wollte eh nochmal schwer tragen, ich nahm nur einen ganz normalen Rucksack mit.

Der Aggenstein leuchtete in der Morgensonne weiss bezuckert, als wir bei Grän starteten. Im Wald lag zwar stellenweise durchaus noch Schnee, aber nirgends wirklich viel. An der Bad Kissinger Hütte liess der beste Allgäuer von Allen das ganze Gewicht samt Kraxe stehen und nahm nur den kleinen Rucksack mit, um den Gipfelaufbau unbeschwert angehen zu können.

Das war auch gut so, denn der Normalweg mit der Kette war natürlich noch komplett zugeschneit, so dass man die Rinne hinaufkrabbeln musste (und viel Wichtiger: auch wieder runterkrabbeln). Auf dem kurzen Anstieg zum Gipfelaufbau dann noch eine kleine Überraschung: Die ersten Kletterer sind bereits unterwegs.

Oben waren wir leider nicht ganz allein, aber sämtliche Dohlen versammelten sich dennoch um mich, denn ich hatte zur Brotzeit einen Beutel Cranberries dabei. An sich waren die ja für mich gedacht, aber die Geier waren so frech, dass ich mich erweichen liess. Mit der Zeit setzten sie sich sogar auf meine Knie, um aus meiner Hand zu fressen :-)

Dass der Frühling naht, merkte man auch gut an dem Balz- und Imponiergehabe der Dohlen. Der eine oder andere plusterte sich unvermutet mit gespreizten Flügeln auf, legte den Kopf nach hinten und klapperte bedeutungsvoll mit dem Schnabel. Das veranlasste andere dann, dasselbe zu machen. Sowas haben wir bisher noch nie gesehen.

Das Balz-Gehabe hielt jeweils nicht lang an, dann überwog doch wieder die Gier nach meinen Cranberries. Ich nehme an, die Dohlenmännchen machen sich erst noch warm, weil halt doch noch eine Menge Schnee liegt und die Brutsaison erst noch kommt.

Den Sonntag haben wir übrigens, ganz ungewöhnlich, komplett und gemütlich daheim verbracht :-) Immer wieder mal was Neues ;-) Bildchen nach dem Sprung.


In der Früh ist der Aggenstein noch frisch beschneit


Es wird geschleppt


Aussicht vom Winterraum der Bad Kissinger Hütte


Kletterer am Südgrat


Krabbelei in der Gipfelrinne


Bird-Lady ;-)


Am Nachmittag ist die weisse Pracht wieder verschwunden

Von engel am 30.03.2010 20:37 • outdoorberg

Eigentlich kein Wunder, dass die Sina immer vor euch hockt! Wenn euch sogar Dohlen erweichen, was müssen euch dann erst Hundeaugen alles entlocken!

[1] Von gabi am 31.03.2010 17:51

Achje der Aggenstein, da war ich schon lang nicht mehr, aber ich glaub es ist ein richtig netter Berg mit dem Zickzackwegle hoch. Gute Idee fürs den nächsten Besuch im Allgäu ,-)

[2] Von andi am 03.04.2010 08:20

Die Sina hockt immer vorm Ralle, Gabi ;-) Und er schwört Stein und Bein, dass er sich nicht erweichen lässt ...
Ja, das ist er, Andi. In der Gegend hat es noch ein paar mehr ganz nette Bergle, auch solche, die ein bisserl anspruchsvoller sind und eichtig viel Spass machen. Schartschrofen, Rote Flüh, Köllespitze, Gimpel, Gehrenspitze. Das Tannheimer Tal reicht locker für eine ganze Woche Urlaub :-)

[3] Von engel am 05.04.2010 13:44

Hi Andrea, lange nicht mehr reingeschaut, aber wirklich schön zu sehen, dass Du so lange Zeit unglaublich konstant aktiv bist! ;-) Hier im Web und im richtigen Leben! Macht mir Freude! Und irgendwas war mit deinem Knie? Alles gut?  Ja, jetzt hats wieder geschneit denk ich, aber da werd ich auch bald den bergsommer einläuten ;-) am Aggenstein! Gute Idee!
Liebe Grüße aus Augschburg
Armin

[4] Von armin am 07.04.2010 00:34

Schön was von Dir zu lesen, Armin. Ja, da ist was mit dem Knie. Gut ist relativ, ist halt ein Montags-Modell. Schwamm drüber. Grüsse nach Datschiburg und geniess den Bergsommer, wenn er angefangen hat.

[5] Von engel am 09.04.2010 06:12

ja der aggenstein . als die beste allgäuerin von allen ;-) und icke aus augsburg diesen winter auf schi raufgekämft mit schlafsäck , parmesan-sahne sössli an spagettinudln und salat übern8 ging leider die wunderbare heizung/kochen net :-(((  also fix brotzeiten und dann schnell zu bette bei minusgraden ...
und thema bärlauch (bin süchtig!) :
in kempten am hinterausgang vom bahnhof aus dem bahnhofsgelände raus die `grosse´strasse vor dem tunnel queren :
(rechts is ein wohnblock - links is grün) da reinfahren , runter und dann rechts (anders geht nicht) da fangen schrebergärten an . und genau dort lässt sich b.l. in massen finden (sonnst würd ich´s nich sagen) isso
allen ein traumfühling und blütengenuss oben (auch unten)  wünscht marcus

[6] Von marcus am 12.04.2010 19:04

Schön Dich mal wieder zu lesen, Marcus. Nochmal Bärlauch :-) Ich schau mal ob ich das finde. Vermutlich leitet einen am Ende die Nase ;-)

[7] Von engel am 14.04.2010 06:33

du findest das ! die ander möglichkeit is nach der illerbrücke am bahnhof nach bahnhofsseitig gut bergauf zu schaun/riechen . d.h. da is son spazierweg anner iller - und wenn du 2min. nach besagter brücke bergauf ( ;-)  ) schaust sind da grosse bestände . aber auch erstere beschreibung is i.o. .
und
womit ich gerne mich und andere beglücke is bärlauchblütenessig : einfach 5 blüten in ne heller-essig-flasche tun . is wirklich letzendlich göttlich .

dir und allen wünscht viel genuss umadum
            marcus

tschüss und ende

[8] Von marcus am 14.04.2010 18:55
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!