Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Schon wieder: Urlaub aus

Montag, Oktober 08, 2018

Dieses Jahr haben wir unseren Urlaub ja in viele kleine Stückchen aufgeteilt und das hat zur Folge, dass ich das Gefühl habe, andauernd und ständig Urlaub zu haben. Erst ist man in der Vorbereitung, dann ist Urlaub, dann kommt noch Nachbereitung ... also ist andauernd Urlaub ;-)

Der vorletzte Urlaubs-Schnipsel für dieses Jahr ist nun auch zuende und er war vergleichsweise gemütlich, was viel mit dem nicht ganz so tollen Wetter zu tun hatte. Zum Ausgleich fühlte er sich total lang an, 2 Wochen mindestens :-)

Der Montag danach begann mit streckenweise Nebel. Das ist doof, denn im dicken Nebel kann man nicht so schnell fahren wie ich gewollt hätte und anstrengend ist es noch dazu. Ich kam etwas angestrengt in München an und brauchte etwas länger für’s Frühstück.

Dann lud ich das frisch reparierte Rocky aus dem Kangoo und sauste - völlig ohne lästige Schalt-Hakeleien! - ins Büro. Das Problem war nicht die die Kette (die Ferndiagnose war ja ‘Kette ausgeleiert’), sondern dass der hintere Schaltzug nicht frei lief.

Der beste Allgäuer von Allen reparierte das mit viel Geduld und Öl, aber meinte, dass das möglicherweise nicht lang halten wird. Wenn die Hakeleien bald wieder kommen, muss da wohl ein neuer Zug rein. Schaumermal, jetzt weiß ich ja, wo das Problem ist (ich dachte ja, das läge an ausgeleierten Federn im Schaltwerk oder sowas). Jedenfalls: das Rocky ist wieder super :-)

Im Büro gibt es seit letzter Woche einen neuen Automat für den ‘Umsonst-Kaffee’, der jetzt nicht mehr von irgendeinem Fair-Trade-Unternehmen befüllt wird, sondern von Dallmayr. Bei der letzten Umstellung war ich ja extrem unbegeistert von dem Kaffee, weil der so sehr sauer war, und bin auf die Jura-Kaffeemaschine des Kollegen umgestiegen, war aber da auch nur so halb zufrieden. Jetzt sieht es fast so aus, als könne ich zurückwechseln, denn der Kaffee schmeckt wieder gut. Finde ich gut, denn dann führe ich nicht mehr die Kaffeetassenliste an und kann unbemerkt so viel Kaffee trinken wie ich mag ;-)

Am frühen Abend wollte ich The Man who killed Don Quixote anschauen. Dass ich den Film sehen wollte war klar, weil wenn was von einem Ex-Monty-Pyton wie Terry Gilliam gemacht wird, will ich das sehen (oder hören, wie ‘Himalaya’ von Michael Palin, auch wenn das ganz und überhaupt gar nichts mit Monty Python zu tun hat - ist aber Klasse!). Äh, wo war ich?

Also, The Man who killed Don Quixote. Ich freute mich sehr darauf, aber der Film fiel leider aus, weil ich anscheinend noch von vorletzter Woche, wo ich schon mal geschaut hatte, wann der kommt, veraltete Daten irgendwo in irgendeinem Cache hatte. Der Film läuft im City schon gar nicht mehr. Meh, meh, meh!

Es kam auch sonst nichts Passendes in City und Atelier, also radelte ich heim (meine Güte, ist München voll zwischen 6 und 7!), kaufte Zutaten für eine Gemüsepfanne, las beim Essen ein wenig und machte mich dann an die Lösung des unglaublich nervigen Foto-Zeit-Problems.

Das tritt immer dann auf, wenn die Kamera vom besten Allgäuer von Allen und meine zeitlich langsam auseinander laufen und die ineinander-Sortierung nach Zeit und Datum dann nicht mehr funktioniert. Dann muss ich höchst lästig manuell die Bilder umbenennen, damit die Reihenfolge passt, weil ich es absolut nicht haben kann, wenn die Fotos die falsche Reihenfolge haben. Jetzt hab ich ein kleines Script, das das Filedatum ändern kann und ich muss das nie mehr manuell machen.

Wurde echt Zeit dafür!

Von engel am 08.10.2018 21:18 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!