Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Spätsommerwochenende

Mittwoch, September 28, 2011

Andi und Ilona haben wieder Allgäu-Urlaub gemacht, da bot sich mal wieder eine gemeinsame Tour an. Beim Überlegen, was denn eine schöne Tour wäre kamen wir lustigerweise alle auf dieselbe Idee, daher trafen wir uns am Samstag in der Früh am E-Werk um Ostrachtal, um die Hohen Gänge zu begehen.

Ich geb ja zu, dass ich ein paar klitzekleine Bedenken hatte, ob ich mit all den fitten Leuten überhaupt mithalten kann, denn die lästige Ortler-Erkältung (der arme Berg, der kann vermutlich gar nichts dafür) war noch lang nicht weg. Ist noch immer nicht ganz weg. Aber wer arbeiten kann, muss auch bergsteigen können, ganz besonders, wenn das Wetter sooo genial ist und vor allem wenn grad nette Leute zur Begleitung da sind.

Allen Befürchtungen zum trotz klappte das mit dem Mithalten ganz gut (ich mache dafür die noch übrigen zusätzlichen Blutkörperchen aus dem Hochgebirge verantwortlich – schad, dass sie spätestens nächstes Wochenende schon wieder weg sein werden) und die Tour war ein voller Erfolg. Die Hohen Gänge sind inzwischen mit einem nagelneuen straff gespannten dicken Seil versehen – viel mehr Seil als da vorher jemals drin war. Ilona fand das prima und hüpfte fast durch den Steig.

Der beste Allgäuer von Allen und ich finden das ein bisserl schade, denn einerseits das entwertet das den Steig und andererseits ist es auch nicht wirklich schön, dass da jetzt plötzlich so viele Leute durchstiefeln. Anscheinend wird der Steig nun neu beworben. Jaja, das Gejammer alter Leute halt – früher war alles besser und der Untergang des Abendlandes steht alsbald bevor ;-)

Hinterher gab es Kaffee und lecker Kuchen in den Ostrachwellen in Bruck. Eine feine Tour in feiner Gesellschaft.

Am Sonntag wollten wir ‚nur‘ Radeln und starteten relativ spät ins Lechtal, um den wärmsten Teil des Tage zu erwischen. Wir sind verwöhnt. Ich dachte wirklich, bei uns gibt’s nur im Winter Stau, wenn alle gleichzeitig zum Skifahren wollen und zur Ferienzeit. Die ist ja nun schon rum. Aber weit gefehlt, wenn man nicht rechtzeitig startet, dann staut es sich natürlich auch im gelobten Landstrich.

Wir drehten ein bisserl spät um (weil ich natürlich dachte, das kann nicht sein, das löst sich gleich wieder auf) und machten eine halbe Stunde Zeit kaputt, bevor wir kapitulierten und direkt neben dem Stau schon mit dem Radeln begannen.

Die Runde wurde damit recht interessant, denn mangels Karte mussten wir unbekannte Wege ausprobieren (vor allem: Wege bei denen nicht ganz klar war, ob sie uns dahin bringen würden, wo wir hin wollten) und landeten auf lustigen Steigen, die gelegentlich auch mal richtig schön schlammig und steil wurden. Alles in allem klappte die Runde aber doch ganz gut und wir landeten am Ende wieder am Auto, ein paar Höhenmeter und Kilometer mehr unter dem Hintern als ursprünglich geplant, dafür aber mit zwei Mal Kaffee und Kuchen im Bauch :-)


Rotspitze aus dem Häbelesgund, links die Hohen Gänge


Der erste Gipfel: Rotspitze


In den Hohen Gängen


Der dritte Gipfel: Breitenberg


Viehscheid-Überbleibsel an der Schnitzelertal Alpe


Immer wieder fein: der Blick in die Tannheimer Berge


Auf dem wunderschönen Radweg an der Vils

Von engel am 28.09.2011 21:14 • outdoorbergmtb

hallo andi, wie schauts denn so mit schwammal aus? bin am we am imberger horn mit meinem zwerg, und ein paar anderen schratzen.
schöne grüße

[1] Von hanes am 29.09.2011 07:44

Gaaanz schlecht schaut’s aus, Hannes. Wir fahren übers lange Wochenende weg.
Schreib mir dann mal, ob ihr Schwammerl gefunden hattet. Wir haben da dieses Jahr noch irgendwie Nachholbedarf!

[2] Von engel am 30.09.2011 19:31

Hy andi´, das mit den schwammal war nicht so schlecht, wenn auch es besser sein hätte können. dürfte aber oben bald ende sein. der boden ist sehr trocken gewesen.
schöne grüße

[3] Von hanes am 05.10.2011 07:01
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!