Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sturm

Mittwoch, Januar 03, 2018

Morgens dachte ich ja noch, die Wettermenschen hätten mal wieder schamlos übertrieben, denn als ich ins Büro radelte, hatte es weniger Wind als am Dienstag und es war sogar fast trocken. Am Vormittag fegte dann aber doch der angekündigte Sturm um den Tower, dass es nur so pfiff und die Bäume sich bogen und es schüttete wie aus Kübeln, so dass sich der übliche See auf der Straße vor meinem Fenster bildete. Zugegeben, da war nix übertrieben gewesen.

Mittagessen liess ich ausfallen, weil der Weg zur Kantine zu weit, zu stürmisch und zu nass gewesen wäre. Ich labte mich dafür an den Plätzchen, die die Doku-Partner immer zur Weihnachtszeit bringen. Da war noch eine Menge übrig. Nachmittags war mir dafür ein wenig flau im Magen ;/

Am Vormittag meldete sich dann auch endlich der R. Ja, er hätte heute Zeit um Klettern und wollten wir uns wie üblich an der Halle treffen? Da musste ich dann aber leider passen, denn flexibel bin ich nur bis zu dem Zeitpunkt, wo ich das Haus verlasse. Mit dem Rad, bei Sturm, ohne Kletterzeug ... da geht einfach nix. Wir einigten uns auf morgen.

Kino-mäßig musste ich dann etwas umplanen, denn Star Wars: The Last Jedi wollte ich unbedingt noch diese Woche sehen, da für nächste Woche noch keine verläßlichen Spielzeiten rauszukriegen waren. Das bedingte dann doch einen etwas längeren Weg ins Kino bei Sauwetter. Dachte ich jedenfalls, aber sowohl Wind und Regen ließen ziemlich nach bis ich los musste und so kam ich doch einigermaßen trocken im Kino an.

Tja, was soll ich sagen :-)
Ich mag Star Wars, ich mag Adam Driver, ich hab mich sehr über Mark Hamill und Carrie Fisher (wenn auch mit ein wenig Traurigkeit) gefreut, die Story ist wie man von Star Wars halt erwartet und es hatte erfreulich viele Damen, die nicht nur Deko waren. Und damit meine ich nicht nur Rey. Alles sehr fein und ich hatte einen sehr schönen Nachmittag :-)

Kino um 16:15h hat auch was, es war nämlich nur halb voll und als ich raus kam, standen die Leute an den Museum Lichtspielen bis fast zur Brücke raus. Nachmittags hat es aber viele Kinder und ich hatte fast ein schlechtes Gewissen, als ich mich in der dritten Reihe in die Mitte genau vor eine 5-köpfige Famile setzte. Aber ich liege ja eh immer mehr oder weniger im Kinosessel und mein Kopf schaut kaum oben über den Sessel raus, da passt das dann schon.

Von engel am 03.01.2018 20:20 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Bitte gib das verzerrte Wort ein:


Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!