Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

The Nutcracker and the Four Realms

Dienstag, November 06, 2018

Ich war früh im Büro, weil ich im Kopf hatte, dass der geplante Film relativ früh anfängt. Das stimmte aber nicht. Naja, mein Überstundenkonto ist eh bedauerlich leer, schadet nichts, da mal wieder was reinzubuttern.

Der neu eingestellte Kollege (ehemaliger dualer Student) erzählte, dass er sich vor Job-Angeboten gar nicht retten kann, seitdem er seine Xing- und LinkedIn-Profile aktualisiert hat. Am Freitag hat er schon sein erstes Bewerbungsgespräch. Cool!

Wir drücken ihm alle die Daumen, denn der junge Mann hat in dieser Firma jetzt schon zwei Mal voll reingelangt. Erst die Paderbornschließung (wo man ihn als Student natürlich nicht entlassen konnte, deswegen ist er in München gelandet) und 2 Jahre später ist er in einer Abteilung gelandet, die jetzt auch geschlossen wird. Das ist schon ziemlich viel Pech auf einmal.

Am Abend sah ich The Nutcracker and the Four Realms. Wenn ich das richtig interpretiere, ist das eine Adaption des Ballets und es hat auch entsprechende Musik und Ballett zwischendrin. Sonst ist es irgendwie Fantasy ala Alice im Wunderland und fast genauso bunt und fantasievoll wie der Film von Tim Burton. Der Film hat mir ausnehmend gut gefallen, alles so schön und bunt und so schöne Musik und beeindruckender Tanz. Ein Fest :-)

Gelesen:

Von engel am 06.11.2018 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!