Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Three Billboards

Mittwoch, Februar 07, 2018

Für Winterradeln, Sport und Kino ist mein Radl-Rucksack fast zu klein. Für Winterradeln brauche ich Extra-Handschuhe, eine Notfalljacke und einen Extra-Pulli, für Sport Schuhe, T-Shirt, Hose, Handtuch und Trinkflasche (geduscht wird daheim) und für Kino die Salatbox, Semmel-Brezel-irgendwas, eine Minibox für Süßkram und nochmal was zu trinken. Das geht schon ziemlich ans Limit meines Rucksacks. Schlimmstenfalls passt noch eine Regenhose rein, dann ist aber Schluß.

Am späten Nachmittag ging ich ins Fitness Center in der City und es war wie erwartet sehr voll. Ich hatte allerdings wieder Glück und bekam relativ bald einen Crosstrainer. Statt der geplanten 45 Minuten lief ich allerdings nur 35, weil dann das Knie nicht mehr so recht wollte. Danach noch ein wenig Bauch-Beine-Po an Geräten, dann ging es in Kino. Three Billboards outside Ebbing, Missouri.

Der Film ist prima. Voll scharzem Humor, leuter Leute, die weder ganz böse noch ganz doof noch ganz gut noch ganz irgendwas sind und keine Story mit echtem Anfang oder Ende, trotzdem ist man komplett dabei und wartet auf die nächste unvorhersehbare Wendung. Ich hoffe sehr, der Film räumt wenigstens einen Oskar ab. Ich muss allerdings zugeben, ich wüsste grad gar nicht, welchen ich verteilen würde ;)

Von engel am 07.02.2018 08:35 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!