Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

TÜV ja, AU nein

Sonntag, Februar 24, 2019

Freitag Nachmittag fuhr ich mit dem Clio zum TÜV. Total unvorbereitet, was vielleicht nicht allzu schlau war, denn eigentlich wusste ich, dass das eine Nummernschild-Licht kaputt war (ich hatte das allerdings vergessen). Der Clio - vor kurzem erst rundrum mit nagelneuen Bremsen (Beläge und Scheiben, das war echt eine Investition) ausgestattet - kam problemlos durch den TÜV. Abgesehen von dem Nummernschildlicht natürlich und einem Bremslicht (das war mir neu). Prima :-)

Wo er nicht durch kam, war die Abgasuntersuchung. Ich fahre zwar nur Langstrecke (der Dekra-Mensch vermutete anhand des Profils, dass ich viel Kurzstrecke fahren würde), aber die Strecke taugt wohl nicht, den Motor genügend zu fordern. Das Fahrprofil ist ja mehr oder weniger: Losfahren, knapp 150 Kilometer mit niedriger bis mittlerer Drehzahl, 1 Mal bremsen, abstellen. Ich machte danach direkt einen Werkstatt-Termin für in 2 Wochen aus. Bis dahin werde ich den Clio ein paar mal ordentlich scheuchen, vielleicht müssen die dann gar nichts tun ...

Ich hatte ja das EightBall im Auto, damit der beste Mechaniker da die Bremsen korrekt einstellen kann. Als ich vom TÜV zurück kam, fluchte er wie ein Rohrspatz. Die Lola war ja qualitativ echt OK, von dem EightBall kann man das wohl ganz und gar nicht behaupten :( Na, jetzt hab ich es schon, also fahre ich es auch, bis es zammbricht (was laut Mechaniker nicht mehr lang dauern kann). Ich brachte das fürchterlich eiernde Hinterrad zum Zentrieren und da stellte man als erstes fest, dass eine Speiche gebrochen war. Na, immerhin ein Grund für’s Eiern, aber auch ein Beweis für die Haltbarkeits-Analyse. Schaumermal.

Den Rest des Wochenendes verbrachten wir mit Erholung, die vor allem der beste Allgäuer von Allen nötig hatte. Der hätte vielleicht noch ein paar Tage mehr Ruhe gebraucht, bevor er zur Arbeit zurückkehrte. Mir geht es inzwischen wieder relativ gut (ich hab nur noch lästigen Husten), deswegen stürzte ich mich in Hausarbeit (also ein bisserl halt, man soll ja nicht übertreiben!d) und machte scharfe Sosse.

Am Samstag machten wir einen kleinen Spaziergang auf den Blender, wo es zwar Sonne aber auch gräßlich kalten Wind und eigentlich viel zu viel Schnee für Zu-Fuß-Gehen hatte (bei nahezu jedem Einbrechen in den tiefen Schnee stach es im Knie, meh), am Sonntag planten wir Vormittags bei schönster Sonne Pfannkuchen auf der Terrasse, aber dann hatte es leider von 11 bis 16 Uhr blöde Wolken und es blieb zu kalt. Wir schauten zum Ausgleich viel Wintersport aus der Mediathek.

Von engel am 24.02.2019 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!