Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Windig

Montag, März 04, 2019

Der Tag begann damit, dass ich kurz vorm Wecker vom Husten vom Mann an meiner Seite geweckt wurde. Dieser blöde Infekt zieht sich echt hin :-( War eh nicht mehr lang bis zur Weckzeit, also stand ich auf und fuhr nach München. An diesem Morgen war ich total müde, keine Ahnung warum, denn übermäßig anstrengend war der Skispaziergang am Sonntag ja nicht gewesen. In München legte ich mich nochmal eine halbe Stunde hin bevor ich frühstückte.

Auf dem Weg ins Büro sah ich an zwei oder drei geschützten Stellen im Englischen Garten die ersten Bärlauchblättchen aus der Erde lugen :-) Es wird Frühling, keine Frage. Sonst war das Radeln ein bisserl doof, denn der schwere Schnee am Ende des Skispaziergangs hatte mein Knie anscheinend etwas gestresst. Es zickte beim Radeln erst ein wenig rum, mit der Zeit wurde das aber besser. Ich liebe Radeln!

Es schon in der Früh windig gewesen, über Mittag wuchs sich der Wind dann zu einem richtigen Sturm aus und zischte mit Getöse um den Tower. Auf dem Weg zum Mittagessen mussten wir uns hart gegen den Wind stemmen, um im Windkanal zwischen den beiden Türmen überhaupt von der Stelle zu kommen. Das war voll anstrengend!

Am späten Nachmittag radelte ich in immer noch diesem Wind ins Cinema. Zwischen den Türmen rauskommen war schwer, danach wurde es besser, von gelegentlichen Böen, teils seitlich an den Kreuzungen, mal abgesehen.

Ich sah Mary Poppins Returns, der nochmal im Cinema lief, den hatte ich irgendwie nie geschafft. Der Film ist super, wegen Mary Poppins, klar, und wegen Emily Blunt und überhaupt. An den alten Film kann ich mich gar nicht so richtig erinnern, ich bin nicht sicher, ob ich den wirklich schon mal ganz gesehen habe, aber ich hab das (oder die?) Bücher immer gern gelesen. Ja, das ist ein Musical und von denen bin ich eher selten begeistert, aber da passt das und es ist - ich sagte es schon - super! Der Film macht total gute Laune :-)

Ich radelte beschwingt heim, was auch am Wind lag, der da ausnahmsweise oft von hinten kam. Naja, manchmal kam er auch von der Seite, was gelegentlich sehr schwierig war, ich musste sogar mal anhalten, als mich eine Bö wegblasen wollte.

Von engel am 04.03.2019 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!