Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Zahnarzt

Donnerstag, März 08, 2018

Irgendwann ist es halt doch so weit und es muss gebohrt werden. Meine Zahnärztin hatte schon vor 5 Jahren angemerkt, dass sich zwischen zwei Zähnen wohl Karies entwickle und hatte mir Zahnseide an Herz gelegt. Nunja. Letztes Jahr meinte sie dann, jetzt müsse dann wohl doch was gemacht werden und ich solle demnächst mal einen Termin vereinbaren. Das war vor einem halben Jahr.

Ich arbeitete daheim und ging am Nachmittag hin, um zwei kleine Löchlein stopfen zu lassen. Die Frage, ob ich Betäubung wolle, hab ich sofort aus vollem Herzen bejaht. Warum sollte ich Schmerzen erdulden, wenn die Medizin doch so schönes Zeug dagegen hat?

Am schlimmsten war dann auch, den Mund so lang so weit aufmachen zu müssen. Bei mir hängt sich da dann immer der Kiefer so halb aus und es knackt und ich muss manchmal sogar mit den Händen nachhelfen, um den Kiefer wieder eingehängt und den Mund wieder zu zu kriegen. Sonst war alles easy. Ich hab jetzt also 3 Plomben statt einer. Und den Rest-Nachmittag über hatte ich halbseitig kein Gefühl in Zunge Lippen, Backe und Kiefer.

Ich hielt mich natürlich an die Anweisung nichts zu essen, aber ich machte mir einen schönen großen Milchkaffee. Den zu trinken ohne was zu verschütten war gar nicht so einfach mit dem halb gefühllosen Gesicht. Ich nahm beim Trinken jeweils den Daumen zur Hilfe um zu prüfen, ob ich die Tasse richtig angesetzt hatte. Sah bestimmt blöd aus, funktionierte aber. Ich habe nichts verschüttet.

Am späten Nachmittag schwang ich mich dann aufs Radl, um ins Kino zu gehen. Mein halbes Gesicht war noch ganz taub, aber die Zahndoc hatte gesagt, dass das gegen Abend sehr schnell verschwinden würde. So war es auch, in den 20 Minuten, die ich bis zu den Museum Lichtspielen brauchte, verschwand das taube Gefühl vollständig. Ich kaufte beim Türken in den Unterführung 2 Acme und genoss sie im Kino. Inzwischen hatte ich ganz schön Hunger!

Ich sah Death Wish. Keine Ahnung, warum mir für den nie ein Trailer über den Weg gelaufen ist, der Film ist prima. Ein ganz typischer Rache-Action-Film und Bruce Willis quasi auf den Leib geschneidert. Letzterer ist der Grund warum ich überhaupt rein gegangen bin. Ich hab jedenfalls alles bekommen was ich erwartet habe und bin sehr zufrieden :-)

Beim Heimkommen stellte ich dann fest, dass am Hochhaus gegenüber gerade ein Film gedreht wird. Da hängt jetzt Weihnachtsdeko, es hat total viel Licht und es wird laut deklamiert. Ich hoffe, die beenden das, bis ich ins Bett will.

Von engel am 08.03.2018 22:06 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!