Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Zungenbrand

Montag, Juni 23, 2008

Als Nachtrag zum vorigen Eintrag: Ganz und gar unfassbar finde ich, dass ich mir offensichtlich auch einen Sonnenbrand auf der Zunge geholt habe.

Anders kann ich mir nicht erklären, dass heute meine Zunge dick und geschwollen ist, sich die oberste Hautschicht löst und dass sie sich ganz einfach rundrum verbrannt anfühlt. Und ich habe definitiv nichts zu Heisses gegessen. Wie das passieren konnte, ist mir ein Rätsel. Ich bin doch nicht die ganze Zeit mit offenem Mund und hängender Zunge hechelnd über die Gletscher und durch die Wand gestiefelt.

Vor Kurzem hat mir jemand erzählt, dass es sowas gibt und ich hab das noch lächelnd als Witz verstanden. Ist offensichtlich doch nicht so witzig, wie es damals klang ...

Nachtrag:

Das mit dem Sonnenbrand auf der Zunge ist auch woanders bekannt: Ralf Dujmovits im Manaslu-Blog von 2007:

Ein Sonnenbrand der besonderen Art, gegen den es laut Ralf kein Gegenmittel gibt: „Wenn du da oben im Glutofen spuren musst, reicht die Luft nicht aus, die du durch die Nase einatmest. Also schnaufst du durch den Mund und verbrennst dir nach einiger Zeit die Zunge.“

Na, und der muss es ja wohl wissen und schnaufen mussten wir da wirklich zur Genüge ;-)

Von engel am 23.06.2008 13:02 • diary

So fühlt sich das an, wenn ich die falschen Garnelen erwische - gegen eine Sorte bin ich allergisch und weiß immer erst hinterher, ob ich das Pech/Glück hatte (glücklicherweise sehr selten).

Irgendeine allergische Reaktion kann es nicht sein?

[1] Von Melody am 23.06.2008 15:03

Ich glaube nicht. Allein schon deswegen, weil das Essen in den 2 1/2 Tagen am Gletscher extrem zu kurz gekommen ist: 1 Teller Knödelsuppe, 1 Abendessen (Fleischpflanzl, Reis, Sosse), 2 mal Müsli und 3 Müsliriegel. Das ist alles so Standard, dass ich eine Allergie nahezu ausschliessen kann. Zumal ich ja sonst auch keine Allergie habe.

Ich staune eher, dass mit so wenig Brennstoff soviel Leistung bringen konnte. Zahlt sich halt doch aus, wenn man seine Energie körpernah mitschleppt ;-))

[2] Von engel am 23.06.2008 15:54

Das war ich der das erzählt hat, weil mir das nämlich immer passiert, letzten Monat in der Schweiz auch schon, ebenso auf der Oberwalder Hütte vor vier Wochen.
Und natürlich gestern auch…
Obwohl ichs weiß und dran denke und immer versuche den Mund zu zu lassen.
Ein ziemlicher Dreck halt mal wieder.

Beim essen hast Du den Apfelstrudel unterschlagen, den Kaiserschmarrn, hmm, was noch ?

[3] Von Yak am 23.06.2008 16:21

Stimmt, Du warst das, fällt mir jetzt auch wieder ein.

Dsa ist jetzt das erste Mal, dass mir das passiert ist. Kein Wunder, dass der Ralle mal wieder nix hat, der hat sich bei Weitem nicht so anstrengen müssen wie wir ;-)

Weia, mein Gedächtnis. Sonst hab ich aber - glaub ich - lediglich die vielen Radler unterschlagen, die wir auf der Hütte vernichtet haben. Sind auch Kalorien ...

[4] Von engel am 23.06.2008 16:28
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!