Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Schöne Bilder

Montag, Dezember 29, 2003


... sind das ja nicht grad, aber weil ich grad Zeit habe, habe ich ein paar nicht ganz so schöne Bilder für euch. Das Wetter war nach den Feiertagen am Wochenende nicht mehr ganz so, wie man es für wirklich schöne Bilder brauchen würde ;-)

Die Weihnachtstage haben wir wie immer der Familie gewidmet, was viel Spass und Essen und wenig Bewegung bedeutete. Am Samstag packten wir dann unser Skitourenzeug zusammen (wofür wir fast eine Stunde brauchten, weil irgendwie die Hälfte davon nicht da war, wo es hätte sein sollen) und fuhren ins Gunzesrieder Tal. Wir wollten langsam anfangen und der Tag war ja schon ziemlich angebrochen.

Trotz des Skifahrens am Dienstag, wo wir uns eigentlich schon klar gemacht hatten, dass es viel zu wenig Schnee hat, hatten wir die Schneelage dennoch überschätzt. Unser eigentliches Ziel, der Tennenmooskopf, sah so aus, als sei der steile Nordhang nicht befahrbar. Wir beschlossen, auf's Blaicher Horn zu gehen. Da ist der Anstieg (und damit die Abfahrt) deutlich flacher und somit die Wahrscheinlichkeit für eine ordentliche Schneedecke grösser. Immerhin haben wir damit die längstmögliche Tour im Gunzesrieder Tal gemacht.

Beim Aufstieg war der Schnee noch locker und pulvrig, doch bei der Abfahrt hatten die Temperaturen gegen uns gearbeitet. Der Schnee hatte sich gesetzt, war schwer und feucht geworden und so war die Abfahrt bei weitem nicht so vergnüglich, wie wir gedacht hatten. Zudem waren die Ski nicht gewaxt (Schlamperei), so dass wir zwischendrin erst mal Wax auftragen mussten. Im einzigen Hang mit halbwegs brauchbarem Schnee blieben unsere Ski kleben ... naja, bei Skitouren zählt eh der Aufstieg ;-)

Am Sonntag war eigentlich Fön in den Alpen angekündigt, doch man sah nur Wolken. Wir wollten so weit wie möglich (der Wetterbericht sprach von orkanartigen Sturmböen im höheren Bergland) aufs Rubihorn gehen, die Minis mitnehmen und dann abfahren wo es eben ging.

Wir kamen bis zum See. Da wir die ersten waren, mussten wir (ähem, ja also der beste Allgäuer von allen vor allem) teilweise durch oberschenkeltiefen verblasenen und gepressten Schnee waten. Es war ziemlich anstrengend.

Am Gaisalpsee erwischten uns die ersten Böen mit tieffliegendem Schnee. Wir gruben uns erst mal ein Schneeloch (-Löchlein, allzuviel Schnee lag ja nicht) und machten Pause mit heissem Tee. wir waren völlig allein und es war richtig gemütlich :-)

Und wir wurden faul. Dass wir schon wieder die Schneelage überschätzt hatten, war uns bald klar geworden. Mit Abfahren würde nicht viel gehen, denn die vielen Latschen am Rubihorn schauten alle noch raus und oben war der ganze Schnee verblasen. Und ungemütlich würde es auch werden - alle paar Minuten blies eine Bö wilde Schneefahnen über den Hang. Och nö, das wollten wir nicht. Wir drehten um.

Immerhin konnten wir unten noch ein paar hundert Meter abfahren. Skifahren mit Bergstiefeln ist so eine Sache - man hat keinen Halt und dadurch sieht das Ganze ziemlich unbeholfen aus. Aber Spass macht es trotzdem :-)

Von engel am 29.12.2003 19:17 • outdoor(3) Kommentare

Frohe Weihnachten :-)

Donnerstag, Dezember 25, 2003


Ein bisserl spät, aber ihr hattet gestern sicherlich auch alle Besseres zu tun, als euch im Netz rumzutreiben, also kommt der Gruss hoffentlich nicht allzu verspätet :-)

Hier im Allgäu sieht es zur Zeit aus wie im WinterWonderLand. Sonnenschein, Glitzerschnee und es ist eisig kalt. Könnt ihr wörtlich nehmen, gestern Abend zeigte unser Thermometer -16 Grad und vorgestern sogar -19 Grad. Es hat etwa 20cm Schnee hier - weiter oben ist es leider nicht allzu viel mehr, was zwar einerseits gut ist, weil die Lawinengefahr aufgrund mangelnder Masse nicht allzu gross ist, andererseits wird es mit der nächsten Warmphase (und die kommt bestimmt) ziemlich eng werden mit Schnee und Skitouren.

Wir haben Weihnachten insgesamt gemütlich angehen und lassen und sind am Dienstag erst mal Skifahren gegangen. Da es am Montag ordentlich geschneit hatte, hatten wir am Dienstag in der Früh teilweise noch wunderbaren knapp oberschenkeltiefen Tiefschnee und konnten uns ordentlich verausgaben. Wie immer vor Weihnachten waren nämlich noch kaum Touristen unterwegs und so mussten wir nirgendwo warten und sind so lange gefahren, bis wir beide wegen akutem Oberschenkelweh aufhören mussten.

Ab heute kann man hier nur noch Touren gehen, weil alles voll ist, aber dieser schöne Skitag - es hatte nämlich Kaiserwetter statt der angekündigten Wolken mit Schneetreiben - reicht auf jeden Fall bis zum Skiurlaub :-)

Nach dem gemütlichen Teil von Weihnachten gestern, geht es heute zum turbulenten Teil - die Neffen besuchen. Die haben zwar keider keinen Schnee da unten in den Donau-Niederungen, so dass das geplante Rodeln flach fällt, aber Trubel kriegen die drei auch ohne Aufwand hin ;-)

Ich wünsche euch weiterhin schöne Feiertage. Hier wird es wie üblich im Urlaub etwas ruhiger zugehen, aber wenn ich schöne Winter Bilder habe, werde ich sie hier ganz bestimmt zeigen - Analog-Anschluss hin oder her :-)

Von engel am 25.12.2003 09:50 • diary(2) Kommentare

3 1/2 Stunden

Freitag, Dezember 19, 2003


nicht wirklich viel Schlaf, aber es muss reichen für heute.

Dafür hat es sich gelohnt :-) Der dritte Teil von LOTR - Die Rückkehr des Königs ist ein würdiger Abschluss der Trilogie und hält sich wie die anderen Teile erstaunlich nah an die Vorlage. Er hat wirklich Spass gemacht :-)

Allerdings scheinen das nicht alle Leute so zu empfinden. Der Typ, der neben mir sass, zum Beispiel, rutschte ständig irgendwie ungeduldig auf seinem Sitz herum und guckte immer umher. Nervtyp! Im Kino sollten alle Leute gebannt auf die Leinwand gucken, nicht andere (mich) beim Filmegucken beobachten! Das war ein wenig irritierend. Walter schien auch leichte Probleme mit dem Film zu haben. Er wartete irgendwann unübersehbar auf's Ende. Aber er hat sich auf dem Heimweg trotzdem positiv geäussert.

In München scheint heute morgen die Sonne und der Nebel der letzte Tage hat die ganze Stadt in einen zerbrechlichen Winterzauber gehüllt: Alle Bäume und Büsche sind (noch) von einem dicken Raureifmantel überzogen :-) Das kann nicht lang anhalten, aber so lange es hält, freut es mich ungemein. So langsam kommt Weihnachtsstimmung auf.

Und: Noch 5 Stunden Arbeiten und dann ist Schluss für dieses Jahr :-)

Von engel am 19.12.2003 09:28 • diary(3) Kommentare

Das Spekulatius-Häusel

Donnerstag, Dezember 18, 2003

Hier hatte ich versprochen, das nette Häusel, das Chef-Chef jedem Mitarbeiter geschenkt hat, mal zu fotografieren. Gestern hatte ich es im Büro vergessen, aber heute ist es soweit:

Von engel am 18.12.2003 19:09 • diary(0) Kommentare

Schallendes Gelächter

Donnerstag, Dezember 18, 2003


... gab's hier gerade, als ich mit Walter die Details für die Vorstellung von LOTR - Die Rückkehr des Königs heute Abend (also eigentlich heute Nacht, nämlich 22:45h) ausmachte.

Tse! Ich finde durchaus, dass es es eine sinnvolle Art der Vorbereitung auf einen fast 4-stündigen Film (schliesslich hat der 200 Minuten, und vorher läuft ja auch noch Werbung) ist, unmittelbar davor keinen Kaffee zu trinken. Auch dann nicht, wenn der Flm mitten in der Nacht läuft und man schon seit 5.00h wach ist.

Das Zeug ist schliesslich harntreibend und wir haben einen schönen Platz in der Mitte einer Reihe (4. Reihe - absolut formatfüllend :-)). Ich will mich wirklich nicht in der Mitte des Films zweimal durch die Reihe quetschen müssen. Oder den Film nicht geniessen können, weil der Druck auf die Blase schon schmerzt.

Jedenfalls freu ich mich auf heute Abend :-)))

Von engel am 18.12.2003 10:18 • diary(0) Kommentare

Mailboxfundstück

Donnerstag, Dezember 18, 2003


When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis is on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit

Every Parkhaus ist besetzt,
Weil die people fahren jetzt
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging auf the balls,
Then he from the Leiter falls...

Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And es sings the family
Schauerlich: "Oh, Chistmastree!"
And then jeder in the house
Is packing die Geschenke aus.

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
All around is Harmonie,

Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.

And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
An a long, long Leiter auch.
And they all schrei - "Wasser marsch!",
Christmas is now - in the Ar...!"
                                                                                                                                                                                                                                                         

Von engel am 18.12.2003 08:12 • diary(0) Kommentare

Sehr nett :-)

Mittwoch, Dezember 17, 2003


Grad eben hat Chef-Chef jedem Mitarbeiter ein kleines (so wie es aussieht selbstgebasteltes) Spekulatius-Häuschen mit zwei Gummibärle-Bewohnern, einem Dominostein-Möbelstück und mit Puderzucker-Schnee auf den Schreibtisch gestellt.

Foto folgt bei Gelegenheit, das Ding ist nämlich wirklich hübsch :-))

Sehr erfreulich :-)
(zumal ich eine Weile lang dachte, hier fällt sogar die Weihnachtsfeier aus, aber sogar das war ein Trugschluss)

Von engel am 17.12.2003 08:38 • diary(0) Kommentare

*schnaub*

Dienstag, Dezember 16, 2003


Jetzt reicht's mir aber! Mir ist schon wieder ein MP3 Player abgeraucht. Nicht wörtlich nehmen - das Ding mp3-playt einfach nicht mehr :-(

Ich mach nichts damit, was man damit nicht tun sollte: ich spiele Files drauf, höre sie an, schmeisse die Gehörten runter und packe Neue drauf. Und ich schlepp den Player ziemlich viel rum. Gut geschützt und gepolstert, wie es sich für ein elektronisches Gerät gehört. Trotzdem ist das inzwischen der dritte Player, der vor die Hunde gegangen ist.

Mit den Symptomen, die die bisher alle hatten: Als USB-Stick noch zu gebrauchen, aber der Player selber erkennt seine MP3s nicht mehr. Mannomann, das nervt!

Den Player, den die wenigen Tests, die es über sowas gibt, loben, nämlich den Jens of Sweden MP-110, den kriegt man in Deutschland nicht. Oder ich bin zu blond um ihn zu finden. So langsam würde ich auch 199,-€ ausgeben, wenn das Ding dann tut, was es soll. Aber es lässt mich ja keiner.

Mit dem Tod des letzten Players bin ich noch dazu jetzt in Weihnachtsstress geraten. Den original-verpackten Player, den ich noch daheim rumliegen habe schicke ich nämlich mit dem kaputten gleich zurück. *grmpf* Ich war grade fertig und wir hätten am Wochenende völlig unbeschwert Skifahren gehen können.

Och Menno!

Von engel am 16.12.2003 22:13 • diary(2) Kommentare

5 cm :-)

Dienstag, Dezember 16, 2003

Hach :-))                                                                                                                                                                                                                                                         

Von engel am 16.12.2003 08:00 • diary(6) Kommentare

Tse!

Montag, Dezember 15, 2003


Strahlendes Wetter hier in München. Tagelang wird einem da Schnee am Montag versprochen und was ist? Nix is!

OK, heute morgen hat es kurzzeitig wüst geschneit, es hatte so gegen 6:45h sogar einen ganzen Zentimeter Schnee auf der Strasse (zum mitschreiben: 1 cm, beeindruckend!), aber das ist jetzt alles wieder weg. Soll's das etwa gewesen sein?

Da kann ich nur wiederholen: Tse! So wird das nie was mit Winter. Oder mit Skifahren. Oder Rodeln oder Skitouren und all diesen anderen wunderschönen winterlichen Vergnügungen. Im Allgäu schaut's kein Stück besser aus. Zumindest in Kempten ist von Schnee keine Spur zu sehen.

Nene, Winter und Verkünder desselben: Das war noch nix! Das müssen wir nochmal üben.

Von engel am 15.12.2003 11:08 • diary(4) Kommentare

Herrje

Donnerstag, Dezember 11, 2003


Dieser Blick!

Ich hab mich grad eben wieder mal völlig falsch verhalten, fürchte ich. Statt mich länglich auf Diskussionen einzulassen und Kompromisse zu suchen, hab ich knallhart das mir genehme Ergebnis gefordert. Ist ja nicht so als hätte ich sonst nichts zu tun.

Aber der Blick grad eben von der Kollegin, der kommt mir bekannt vor. Bisserl verletzt, tief erstaunt und etwas ungläubig. Als hätte ich ein Tabu gebrochen. Hab ich wahrscheinlich. Ist mir aber egal.

Das ist einfach nicht mein Tabu, dieses ungeschriebene Gesetz, dass Frauen immer Kompromisse suchen müssen, damit es andere leichter haben ...

Von engel am 11.12.2003 18:05 • diary(5) Kommentare

Es war ein Fehler ...

Donnerstag, Dezember 11, 2003


... gestern beim Einkaufen nicht richtig hinzuschauen. Naja, das ist eigentlich immer ein Fehler ;-)

Jedenfalls habe ich jetzt halbfette Milch daheim. Und ich finde halbfette Milch Bäh! Da fehlt einfach der Geschmack. Wenn ich halbfette Milch in meinen Kaffee kippe, brauch ich etwa doppelt soviel davon, damit er so schmeckt wie er soll und dann ist der Kalorien-Effekt weg und der Kaffee halb kalt. Glücklichweise sind es nur 2 Tüten - da sich der Verbrauch derzeit verdoppelt, dürfte sich das Problem bald von allein erledigt haben.

Ich mag überhaupt diese ganzen kastrierten Produkte nicht. Die schmecken anders und vor allem schlechter. Und in den meisten ist aller möglicher Kram drin, um mit Konsistenz und Geschmack möglichst nah an das Original zu kommen, das kann gar nicht gesund sein. Da ess ich doch lieber weniger davon, hab aber den vollen Genuss. Wie zum Beispiel bei Vollmilch :-))

Und dann war da noch dies:


Erläuterung zum Hintergrund von Melody
Zur Wahl

Von engel am 11.12.2003 08:44 • diary(2) Kommentare

SssssFZzg

Mittwoch, Dezember 10, 2003


Ich glaub, mein Wasserkocher ist kaputt.

Als ich heute morgen noch relativ verschlafen das Hebelchen des Wasserkochers runterklappen wollte, um ihn auszuschalten bevor die Temperaturregelung ihn selbstständig ausschaltete, zischte es kurz, hart und laut und ein heisses Kribbeln zog sich blitzartig den Zeigefinger entlang durch die Hand hoch bis zum Ellenbogen. Und dann war ich wach.

Ich hab noch nie einen Schlag mit 220V bekommen und ich weiss auch nicht, ob das einer war, aber es war deutlich was anderes als die üblichen statischen Entladungen, die man hin und wieder abkriegt und seien sie noch so heftig. Nicht gut das.

Ich hab kurz überlegt, ob ich den Wasserkocher aufmachen soll, um zu gucken, ob er zu reparieren ist, aber ich glaube ich kaufe lieber gleich einen Neuen. Die Kalkschicht auf diesem ist eh schon fast zentimeterdick (trotz regelmässigem Entkalken). Ich verwende neuerdings eh gefiltertes Wasser und damit dürfte sich das Thema Kalk ja wohl erledigt haben.

Von engel am 10.12.2003 10:48 • diary(5) Kommentare

Suche günstige Wohnung in München

Dienstag, Dezember 09, 2003


Gestern hab ich mal wieder (note to self: kommt viel zu selten vor!) eine Freundin besucht, mit der ich früher viel gemacht habe. Jetzt ist sie alleinerziehende Mutter und hat einerseits eine ziemlich üble Geschichte hinter sich (etwas, was wahrscheinlich auf 99% aller alleinerziehenden Mütter zutrifft) und andererseits noch immer mehr Probleme als ein einzelner Mensch haben sollte.

Und alles was ich machen kann ist, zuhören. Menno, das ist so mistig! Man möchte so gerne eine helfende Hand reichen, aber wie soll man helfen, wenn man keinen Einfluss auf die Dinge hat, die der Reihe nach so furchtbar schief laufen?

Naja, eines kann ich vielleicht machen:
Euch Leser aus München und Umgebung bitten, Augen und Ohren aufzumachen, ob irgendwo eine günstige Wohnung frei wird, in der ein Kind nicht unerwünscht ist und eine alleinerziehende Mutter nicht sofort behandelt wird wie Falschgeld, und mir Bescheid (per Mail oder im Gästebuch oder auch hier) zu geben, wenn ihr was erfahrt.

Wär super, wenn sich da was ergäbe :-)

Von engel am 09.12.2003 13:02 • diary(0) Kommentare

Och neeee

Freitag, Dezember 05, 2003

Die Leiche ist soeben quietschfidel aus ihrem Grab gehüft.

Hätt ich mir ja denken können. Es war so verdächtig ruhig an der Front. Ich!Habe!Keine!Lust!Darauf! Was ich jetzt mache, macht viel mehr Spass. Wird aber nix helfen fürchte ich. Das hat meine Laune geradeaus in den Keller befördert. Ich mach jetzt Wochenende. Die Zeit ist eh genau richtig dafür.

Von engel am 05.12.2003 13:05 • büro(0) Kommentare

Schon wieder gut

Freitag, Dezember 05, 2003


Gleich nach dem gestrigen Ausbruch ging's mir besser :-) Auch ein Vorteil eines Weblogs ... man kann Dampf ablassen und wenn es niemanden interessiert, dann merkt man's nicht mal ;-)

Gestern Abend gab's noch Mystic River. Schwerer Stoff, dachte ich mir schon bei der Vorschau, denn das Buch hatte ich schon gelesen. Mir hat der Film extrem gut gefallen, unter anderem deswegen, weil er sich sehr exakt ans Buch hält. Ich hab allerdings Zweifel, ob jemand, der vorher nicht weiss, worum es geht, so ganz durchsteigt.

Überragend ist auf jeden Fall Sean Penn. Ich weiss nicht, wo und wann ich den Anschluss verpasst hab, aber irgendwie hatte ich den bis gestern vor allem als ehemaliges Madonna-Anhängsel im Kopf. Böse Fehleinschätzung. Der Mann ist ein fantastischer Schaupieler.

Morgen gibt's dann Nikolaus und Grampus bei den Neffen :-) Die Zwillinge sind jetzt 5 und das ist wahrscheinlich das letzte Mal, dass sie noch halbwegs glauben, dass der Nikolaus wirklich vor ihnen steht ;-)

Und mit gaaaaaanz viel Glück, gibt's morgen sogar Schnee :-) Sagt der Wetterbericht. Ja, steinigt mich, bewerft mich mit Schneebällen und was-weiss-ich ... ich will Schnee! Und ich will Eis und super-kalt und überhaupt: Winter!

Von engel am 05.12.2003 11:20 • diary(0) Kommentare

Nervt bis zum Erbrechen

Donnerstag, Dezember 04, 2003


Die Angewohnheit, Mails mit einfachen Fragen, die ein kurzes Telefonat einfach gekärt hätte, grundsätzlich an einen derart grossen Verteiler zu schicken, dass der Eindruck entsteht, es handle sich hier um ein mordswichtiges Problem. So werden Belanglosigkeiten zu Blockingpoints hochgepusht und Leute die wenig von den Details wissen, aber viel zu sagen haben, kriegen einen völlig falschen Eindruck.

Gestern hab ich mir so viele Watschn eingefangen, dass mein Gesicht im Kino eigentlich hätte selbstständig leuchten müssen ;-) Es kommt gut, wenn man dann in der Früh (also heute) erfährt, dass der neue Chef zu meiner Verteidigung scharf geschossen hat :-) Weil, auf den Verteilern, wo es dann um die Implikationen des vermeintlichen Blockingpoints geht, da bin ich natürlich nicht drauf.

Man sollte glauben, dass Leute, die in der IT arbeiten, zumindest ein wenig Ahnung davon oder Erfahrung damit haben, wie sensitiv das Medium Email ist. Allerdings weiss ich nicht erst seit heute, dass viele Hardcore-ITler Defizite in der Kommunikationsfähigkeit haben (können) ...

Von engel am 04.12.2003 11:23 • büro(10) Kommentare

Erfreulich :-)

Mittwoch, Dezember 03, 2003


Manche Dinge haben was Besonderes. Der Gästebucheintrag beispielsweise, den ich heute morgen vorfand, der hat einfach was:

Yeia sou Chris !

I write in english because my german is shit.
I'm the guy who made the yellow-blue marks from Kastelli to Elafonisi.
And I'm a very good friend of Lefteris in Kambos.
You probably saw my 'John Filos'-maps at his place.
It was really fun making those pathes.
(There is also a second path which starts between Platonos and Zachariana, and goes over Kambos, Aerinos, Elos to Voutas. It's a very nice path and is marked in red-blue.)

I think you made a nice website concerning walking on Crete. And many pictures you made are very familiair to me.
I'm from Holland, but Crete is my second home.

Like to meet you one day in Kambos.

Hans/John.

Die Tatsache, dass der Typ, der die gelb-blauen Markierungen gesetzt hat, denen wir in Kreta nachgelaufen sind, jetzt meinen Kreta-Bericht im Netz gefunden hat, finde ich einfach Klasse :-)))

Das zaubert schon den ganzen Tag ein kleines Lächeln in mein Gesicht :-)

Von engel am 03.12.2003 17:04 • diary(6) Kommentare

Weihnachtsdeko

Mittwoch, Dezember 03, 2003


Gestern bin ich's angegangen. Bisserl spät, aber besser spät als nie ;-)

Erst mal hier, was kein grosses Problem war, schliesslich habe ich mein DigiDings fast immer bei mir. Und dann in der Wohnung und das war/ist nicht ganz einfach.

So Rumstellzeug habe ich kaum und will ich auch nicht. Ich hab eh keinen Platz, weil alles was sich irgendwie anbietet voller Bücher ist. Naja, der Kleine hier rechts steht jetzt auf dem Scanner (oder auf dem Drucker, wenn ich den Scanner brauche) und ich hab einen kleinen weissen Weihnachtsstern.

Was ich ausserdem gerne haben will, ist die kleine Lichterkette. Und da fing das Problem dann an. Letztes Jahr hatte ich die Kette zusammen mit meiner Leselampe über eine schaltbare Leiste angeschlossen. Das war praktisch, denn diese Lampe ist immer an, wenn ich hier bin und folglich war auch die Kette immer an, als ich hier war.

Diese blöde Leiste ist jetzt aber futsch. Ich hab keine Ahnung, wie die auf den 30 oder so Quadratmetern, die ich hier habe verschwinden konnte, aber sie ist futsch. *grummel* Ich geh heute eine neue kaufen ...

Und ich geh heute Love actually gucken. *freu* Wenn dann keine Weihnachtsstimmung aufkommt, dann weiss ich nicht, was ich noch machen soll ;-) Die Sache mit dem Schnee kann ich ja nicht beeinflussen (und die wird wahrscheinilch in den kommenden Jahren immer unwahrscheinlicher *seufz*). Leider :-(

Von engel am 03.12.2003 07:22 • diary(0) Kommentare

Was ich noch sagen wollte

Dienstag, Dezember 02, 2003

Letztes Jahr hatten die Wellenbrecher diesen wunderschönen phantasievollen Adventskalender. Ich weiss nicht, wer sich von euch noch daran erinnert, aber da es dieses Jahr keinen neuen Kalender gibt, habe ich einfach den alten re-aktiviert (das Script angepasst) :-)

Vielleicht habt ihr nochmal Spass daran, vielleicht auch neuen Spass daran, wie auch immer. Hier ist er jedenfalls. Ich finde, gucken lohnt sich:

Adventskalender

Von engel am 02.12.2003 11:17 • diary(4) Kommentare

Nachtrag

Dienstag, Dezember 02, 2003


Diesen Eintrag wollte ich eigentlich letzten Freitag loswerden, aber da hatte ja Greymatter ein Problem. Grad eben hab ich ihn wieder gefunden ...

Manchmal ...

... hilft es auch nichts, die 'richtigen' Leute zu kennen.

Mein Handy ist noch immer kaputt. Also nicht das ganze Handy ist kaputt, aber die Infrarot-Schnittstelle ist tot. Mausetot. Der Umbauer habe da drin 'gewütet', meinte derjenige, der es zu reparieren versuchen sollte, er könne da nichts machen ausser noch mehr kaputt. Gestern hab ich es zurück bekommen und nun hab ich zwar die allerneueste Firmware drauf, aber die IR-Schnittstelle geht noch immer nicht. Bräuchte ich aber. Nicht gleich, nicht immer, aber hin und wieder. Spätestens im nächsten Urlaub ...

Tja, ich leg mir jetzt mal noch kein neues Handy zu. Die Gelegenheit ist günstig, an geeigneter Stelle einen Tipp fallen zu lassen ;-)) Allerdings muss ich erst mal gucken, was ich denn genau haben will. Aber umbauen lass ich kein Handy mehr, auch wenn es nicht blau sein sollte. Man soll ja aus Fehlern lernen ;-)

Gestern haben wir Master and Commander angeguckt. Hat mir gut gefallen - aber ich hab auch ein Faible für grosse Segelschiffe (jaja, obwohl ich 'Bergbewohnerin' bin) und hab es früher sehr genossen zu segeln (ist lang her). Das Ganze macht einen ziemlich realistischen Eindruck, auch wenn ich bezweifle, dass die wirklich soviel Reparatur-Material auf diesen Schiffen unterbrigen konnten ;-) Das macht aber nichts, der Film ist trotzdem gut.

Von engel am 02.12.2003 09:04 • diary(0) Kommentare

Wartungsarbeiten

Montag, Dezember 01, 2003


Man sieht es zwar nimmer und offensichtlich hat zumindest die Kommentar-Funktion ihren Dienst getan, aber Greymatter hatte bösen Schluckauf. Ich habe grad gute 1 1/2 Stunden in die Reparatur investiert. Ich hoffe, das war's jetzt. Menno, ich hab doch erst 584 Einträge, das sollte doch nicht so ein grosses Problem sein!

Wenn also noch immer was nicht funktioniert, Bitte Bescheid sagen, ich muss mich da heute Abend eh noch mal dran setzen. Jetzt ist erst mal Büro fällig ...

Oh, fast hätte ich es vergessen: Bald ist Weihnachten :-) Ich hätte hier noch 2 wunderbare Geschenkideen :-)) Kann man direkt hier bestellen ...

    

Von engel am 01.12.2003 06:11 • techblog(0) Kommentare