Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Weihnachten

Donnerstag, Juni 30, 2005

Na, beinahe zumindest.

Ich hab grad mein neues Büro-Notebook bestellt. Schaumermal wie lange es dauert bis es kommt. Und wie lange es dann dauert, bis ich alles so eingerichtet habe wie ich es brauche, insbesondere das Zusammenspiel zwischen Standard-Büronotebook-Vorinstallation und unserer Entwicklungsumgebung wird interessant.

Nötig ist ein neuer Rechner jedenfalls. C ist zwischen 80% und 90% voll (ich muss ständig aufräumen, das nervt), auf D ist derzeit sogar Platz (ich hab grad ein paar alte Entwicklungs-Bäume entsorgt) und wenn ich mein Hauptprojekt mal komplett übersetze, kann ich zwischendrin Kaffee trinken gehen. Naja, holen, aber das reicht ja auch schon.

Ich freu mich also drauf. Und mir graut - vor der Installations-Orgie, die unweigerlich folgen wird.

Von engel am 30.06.2005 17:38 • bürodiary(1) Kommentare

Alles wieder OK

Donnerstag, Juni 30, 2005

Eine Weile lang fehlten mir die korrekten Zugriffsrechte auf meine Datenbanken. Konnte ich selber nicht beheben, daher hat das ein Weilchen gedauert. Vielleicht hat es jemand gemerkt (ausser mir natürlich), vielleicht aber auch nicht.

So oder so. Jetzt ist wieder alles in Butter und es gibt wieder Einträge. Die 1001 Einträge, die in der Zwischenzeit nicht machen konnte trage ich natürlich nicht nach ;-)))

Von engel am 30.06.2005 09:21 • techblogdiary(0) Kommentare

Mal kurz Dampf ablassen

Dienstag, Juni 28, 2005

  • Das blöde Netz in PB ist hinüber. Wie soll ich da testen?
  • Die x-tausend-und-eine Anforderungen bis vorgestern sind schlicht und ergreifend nicht zu schaffen.
  • Mir ist heiss, ich klebe (OK, das war heute schon schlimmer, aber ich wollte das schon die ganze Zeit loswerden, hab das aber wegen keine Zeit - siehe oben - noch nicht geschafft. Es wird grad besser weil - siehe unten)!
  • Da draussen braut sich ein Gewitter zusammen. Natürlich bin ich mit'm Radl da.

OK, jetzt ist mir besser. Und weil ich noch Zeit habe (da oben müssen alle Maschinen neu gebootet werden), gleich noch ein bisserl mehr:

Das Wochenende war Klasse. 2 Tage Radeln und Baden ... ähem, also der Sonnebrand ist inzwischen schon wieder erträglich, ich muss mir wirklich eine bessere Sonnencreme besorgen. LSF 25 ist inzwischen zu wenig für mich blondes Wesen. Sch... -Ozonloch!

Meinem Wadl und dem Muskelfaserriss darin geht es prima. Ich merke fast gar nichts und muss mich zusammenreissen, nicht zu vergessen, dass ich es eigentlich schonen muss. Am Wochenende waren es immer rund 120 Kilometer, die die Wade locker weggesteckt hat. Natürlich waren da auch Höhenmeter dabei, das lässt sich im Allgäu nicht vermeiden, aber es waren nicht allzu viele und sie waren keinesfalls extrem.

Das neue Bike ist inzwischen fantastisch. Inzwischen deswegen, weil ohne den besten Mechaniker von Welt noch immer:

  • der Bremssattel der Scheibenbremse vorne nicht zentriert sässe (=> lautes Schleifen der Scheibe an den Bremsbacken immer und jederzeit)
  • der Vorderreifen verkehrt herum montiert wäre (=> hoppeliges Fahrgefühl)
  • eine Speiche am Vorderrad locker wäre (=> rhythmisches Knacken, das mit Geschwindigkeit und Belastung variiert)
  • ich noch immer nicht kapiert hätte, wie das mit der Zugstufe der Federgabeln funktioniert

Bis auf den letzten Punkt ist das eine einzige grosse Beschwerde an die Werkstatt, die ich am Wochenende bei der Inspektion auch nochmal deutlich loswerden muss. Mag ja sein, dass die wegen des günstigen Preises so schludrig waren, aber dann wäre ich gerne darauf hingewiesen worden, was noch alles zu tun wäre.

Das Vorderrad muss jetzt auf jeden Fall zentriert werden, beim Hinterrad schadet das wohl auch nicht, denn da sind die Speichen auch erstaunlich locker. Der hintere Schaltzug ist inzwischen völlig ausgefranst und der Ralle hat recht - da muss unbedingt eine Führung hin.

Das Bike selber ist super, alle Komponenten scheinen prima zu sein (so weit man das nach knapp 200 Testkilometern überhaupt sagen kann). Jetzt fehlen noch Ergo-Griffe (meine Handgelenke jammern nach jeder Tour deutlich danach), Hörnchen, ein Tacho und andere Kleinigkeiten. GripShift hätte ich auch gerne, aber da müsste ich erst mal meinen ganz persönlichen Mechaniker überzeugen, die auch hinzubauen. Momentan sagt er glatt: 'Das mache ich nicht!'

Von engel am 28.06.2005 16:17 • diarydiary(0) Kommentare

Das Schöne am schönen Wetter

Montag, Juni 27, 2005

ist, dass man alles - in meinem Fall Fenster und Balkontür - sperrangelweit aufhaben kann. Zwengs Frischluftversorgung und nachts auch zwengs Kühlung und so. Ich mag das (auch wenn es wegen mir nicht ganz so warm sein müsste ;-) Schon gut, ich sag ja schon gar nichts mehr.).

Das Schlechte am schönen Wetter ist, dass alle alles sperrangelweit aufhaben. Und dann hört man Dinge, die man gar nicht hören will. Den Fernseher vom Haus links schräg gegenüber. Den Fernseher vom Haus rechts schräg gegenüber. Beides in Allianz-Arena-Lautstärke.

Ich frag mich grad, ob die Leute in den jeweiligen Wohnzimmern oder auf den jeweiligen Balkonen mit Ohrenstöpseln vor den TV sitzen. Wär zwar sinnlos, aber anders kann es in der Nähe der beiden Fernseher nicht auszuhalten sein.

Hätte vielleicht jemand einen Satz Ohrstöpsel für mich?

Von engel am 27.06.2005 21:48 • diarydiary(0) Kommentare

Diagnose: Muskelfaserriss

Freitag, Juni 24, 2005

Ich hab schon mehr gelacht.

Ich sei zu untrainiert gelaufen, meinte der Doc. Da hat er wohl recht, deswegen habe ich ja so langsam mit vielen Pausen und mit so wenigen Kilometern angefangen. Und dennoch ist es passiert. Ja, wie soll man das denn machen?

Momentan soll ich nicht laufen, 'nicht mal schnell zum Bus, es ist besser Sie kommen zu spät'. Dafür darf ich schwimmen,und radeln, letzteres allerdings mit Einschränkung: 'Nicht aufstehen und nicht die steilsten Berge hoch!' Hmm. Die Einschränkung hätte ich ja nicht unbedingt gebraucht. 4 Wochen Schonung hat er angeordnet. Der Firmenlauf ist damit vermutlich gelaufen. Pöh!

Aber ich will nicht jammern. Biken und Baden ist drin und man kann Wochenenden auch unangenehmer verbringen als damit zum See zu radeln und beim Baden zu liegen. Blöd ist es trotzdem, da war nämlich noch diese Kleinigkeit von wegen Biketraining wegen TransAlp ...

Von engel am 24.06.2005 12:52 • diarydiary(4) Kommentare

Es muss hart sein

Donnerstag, Juni 23, 2005

... ein kleines gelbes Auto zu fahren. Die Verwechslungsgefahr mit den anderen kleinen und grossen gelben Autos muss riesig sein. Warum sonst sollte sich der Fahrer des kleinen Polo genötigt fühlen, seinen fahrbaren Untersatz mit riesigen Lettern zu versehen?

ICH NIX POST!

Von engel am 23.06.2005 21:55 • diarydiary(2) Kommentare

Urlaub im Umluftherd

Donnerstag, Juni 23, 2005

Darf ich die Aufmerksamkeit der geschätzten Leser auf die neueste Begegnung zwischen Herrn Mens und Herrn d.e.-script-iv lenken? Herrlich! Ganz unten gibt es übrigens noch mehr Geschichten von Herrn Mens.

So richtig angetan hat es mir die Formulierung: 'Temperaturen, die der durchschnittliche, westeuropäische Organismus wie Urlaub im Umluftherd empfindet'. Ja, genauso ist das.

Von engel am 23.06.2005 17:10 • wwwdiary(2) Kommentare

Post aus der Schweiz

Donnerstag, Juni 23, 2005

hab ich bekommen, schrieb der beste Allgäuer von allen eben. Von der Polizei.

*seufz* Kann ja nur eine Zahlungs-Aufforderung sein. Ich schwöre, wir haben uns nach der Erfahrung vom letzten Mal immer und jederzeit an das Tempolimit gehalten. Glaub ich zumindest. War schlimm genug, denn nachdem wir auf der Rückfahrt von Sardinien in Italien ordentlich vorangekommen waren, kam es uns in der Schweiz vor, als schlichen wir nur noch.

Wahrscheinlich brauchen die Geld um den Staatshaushalt zu sanieren oder so.

Von engel am 23.06.2005 11:13 • diarydiary(2) Kommentare

Nicht mein Tag

Donnerstag, Juni 23, 2005

Wecker zu stellen vergessen, relativ spät aufgewacht, dennoch laufen gegangen. Nach eta 200m wieder aufhören müssen, weil die Achilles-Sehne schmerzt. Beim Auftreten und so sehr, dass selbst gehen beinahe nur humpelnd möglich ist. Ohne Last merke ich gar nichts.

Was ist denn das für ein Sch...? Sowas hatte ich noch nie. Ignorieren oder Doc? Mann, der Tag kann nur besser werden!

Von engel am 23.06.2005 06:29 • diarydiary(4) Kommentare

Motivations-Mail

Mittwoch, Juni 22, 2005

Die Einträge rund um den Firrmenlauf werden wohl eine kleine Serie. Ist vermutlich nur für mich interessant, aber festhalten will ich das auf jeden Fall. Und wo mach ich das am besten, wenn nicht hier :-) Sollte ich tatsächlich mitmachen wird das der erste (möglicherweise auch einzige) offizielle Lauf ever, den ich je mitgemacht habe, da ist es durchaus anbracht, mitzuschreiben was wie wann warum und überhaupt.

»» weiterlesen ...
Von engel am 22.06.2005 12:30 • bürodiary(0) Kommentare

Kurz festgehalten:

Dienstag, Juni 21, 2005

Laut Bike-Tacho hat die kleine Ostpark-Tunde um den See 1,5 km, die Grosse aussenrum 2,75 km.

Ich bin also letzten Donnerstag etwa einen Kilometer in 2 Stücken und heute morgen etwa eineinhalb Kilometer, ebenfalls in 2 Stückchen, gelaufen. Uff! Way to go bis da 6,5 Kilometer am Stück rauskommen, von der Zeit für die Strecke red ich noch gar nicht.

Andererseits: Mein Knie hat das bisher mehr der weniger problemlos mitgemacht und es sind ja noch 4 Wochen oder so? Woah! 4 Wochen? *kleinePanikattacke*

Von engel am 21.06.2005 21:51 • diarydiary(0) Kommentare

Vermessen:

Dienstag, Juni 21, 2005

... mit einer hellblauen Hose Fahrrad fahren:

Dreck
*grmpf*

OK, ich bin irgendwie selber schuld. War mir doch klar, dass bei der ersten Fahrt des Jahres mit dem München-Bike zu wenige Luft in den Reifen sein würde, dass ich mit der Mini-Pumpe nur grad so viel Luft hinein bekommen würde, dass ich bis zur Tankstelle käme und dass sich dennoch der Reifen auf dem Schlauch drehen würde. Und dass ich deswegen dreckige Hände beim Zurückdrehen bekommen würde, wusste ich auch.

Nur mit dem Dreck auf der Hose habe ich nicht gerechnet. Dass das Radl beim Reifen-Drehen um- und auf meinen Oberschenkel fiel, war einfach Pech. Naja, kannmanwaschen. Und endlich wieder Rad zu fahren macht Spass :-))

Von engel am 21.06.2005 08:33 • diarydiary(3) Kommentare

Schnell mal ein Lob loswerden:

Montag, Juni 20, 2005

Die sind einfach prima da bei WebControl :-)

Heute morgen was haben wollen, am frühen Abend ein Missverständnis ausgeräumt, morgen krieg ich was ich will. Wenn das mal kein Service ist :-)))

Von engel am 20.06.2005 21:40 • techblogdiary(0) Kommentare

Militant Female

Montag, Juni 20, 2005

OK, damit kann ich leben ;-)

Not too bad, but you can do better. Keep working on it- maybe try kicking a few guys wherever you want to, then start lighting them on fire. Slow and steady wins the race, okay? You've got a long way to go, but I think you'll survive.

militant femaile qiz
I'm getting there. I don't suck, but I've got a ways to go.

Militant Female Quiz via Melody

Von engel am 20.06.2005 16:54 • wwwdiary(0) Kommentare

Häschen, Frösche und Jogger

Donnerstag, Juni 16, 2005

... hab ich vorhin im Park angetroffen.

Stimmt genau, nach der völlig bescheuerten Anmeldung zum Münchner Firmenlauf habe ich wieder mit dem Laufen angefangen - zumindest hoffe ich das. Ich drücke es mal so aus: Da liegt noch viel Arbeit vor mir.

Ich war eine gute halbe Stunde unterwegs, davon bin ich etwa 10 Minuten gelaufen, 10 Minuten gegangen, der Rest ging für Müll entsorgen und den Hin- und Rückweg drauf. Pipifax, stimmt, aber ich muss ja vorsichtig anfangen. Konditionell hätte ich wahrscheinlich auch ein wenig länger laufen können, aber ich will erst mal gucken wie das Knie die Joggerei aufnimmt. Momentan würde ich sagen, ich hab es richtig gemacht. Ich taste mich besser von unten ans Limit hin, nicht von oben ;-)

Achja, das Häschen. Wahrscheinlich war das ein Kaninchen, weil es relativ klein war, es hatte aber die Färbung eines ganz normalen Feldhasen. Es hoppelte gemütlich aus dem Gebüsch auf den Weg, schaute mich an und hoppelte völlig ungerührt weiter. Normales Verhalten für einen Ostpark-Hasen, nehme ich an, ich hab mich aber gefreut :-)

Von engel am 16.06.2005 07:55 • diarydiary(0) Kommentare

Die Strafe ...

Mittwoch, Juni 15, 2005

... für's Wegsein ist Arbeit. Gemein nur, dass ich wegen der Arbeit weg war und nun umso mehr Arbeit habe (Nein, ich meine nicht Budapest).

Es wird eher ruhig bleiben, hier ...

Von engel am 15.06.2005 22:09 • diarydiary(0) Kommentare

IDP-P 3: Tag 4

Dienstag, Juni 14, 2005
»» weiterlesen ...
Von engel am 14.06.2005 06:00 • bürodiary(0) Kommentare

IDP-P 3: Tag 3

Montag, Juni 13, 2005
»» weiterlesen ...
Von engel am 13.06.2005 06:00 • bürodiary(0) Kommentare

IDP-P 3: Tag 2

Sonntag, Juni 12, 2005
»» weiterlesen ...
Von engel am 12.06.2005 06:00 • bürodiary(0) Kommentare

IDP-P 3: Tag 1

Samstag, Juni 11, 2005
»» weiterlesen ...
Von engel am 11.06.2005 06:00 • bürodiary(3) Kommentare

Komisches Wochenende

Freitag, Juni 10, 2005

Es ist Freitag. Und ich bin in München. Allein. Fühlt sich nicht an wie Wochenende, aber sowas von überhaupt nicht! Der Grund ist, dass ich morgen früh zum dritten und letzten Teil des tollen Seminars nach Budapest fliege. Budapest! :-)

»» weiterlesen ...
Von engel am 10.06.2005 20:12 • diarydiary(4) Kommentare

Ein Cabriolet

Donnerstag, Juni 09, 2005

Renault Megane irgendwas. Nicht grad schön, aber klein und wendig und wenn das Dach zu ist, hat es immer noch ein Dachfenster, was bei dem Wetter zur Zeit (nicht direkt schlecht, aber definitiv nicht Cabrio-geeignet, weil kalt) erst mal reichen muss.

Wobei - ich finde ja eh, dass Cabriolets deutlich überschätzt werden. Wenn das Dach zu ist, sind die Autos ziemlich laut, wenn sie offen sind, erst recht und alles was schneller als Schleichgeschwindigkeit, führt dazu dass man sich überlegen muss, was man mit dem Wind 'im Auto' anfängt. Zopf, Kappe, Kopftuch - so richtig 'frei' ist das nicht. Nene, nix für mich, aber als Leihwagen ist alles Neue gut ;-)

Wirklich seltsam ist, ein Auto mit einer Chipkarte zu fahren. Zum Starten muss man einen Knopf drücken, wenn die Karte im Schlitz steckt, das fühlt sich gar nicht wie Autofahren an ;-)

Achja, meinerArmeEine ist mal wieder in Paderborn. Ich hab zwar das nette Therme-Hotel bekommen, aber gestern hatte ich keine Lust auf Baden. Im Hotel fällt mir immer wieder auf, wie gut es ist, dass ich daheim keinen Fernseher habe. Obwohl, die Doku über das Auswanderer-Schiff war sehr interessant.

Von engel am 09.06.2005 07:44 • diarydiary(5) Kommentare

PolizeiPresseMitteilung

Dienstag, Juni 07, 2005

Polizeiarbeit ist interessanter als man annimmt: POL-DO: Kein Tag ist wie der Andere !!
(und PolizeiPresseMitteilungsSchreiber lassen gar nicht so trockene Meldungen vom Stapel wie man erwarten würde)

via LawBlog

Von engel am 07.06.2005 17:40 • diarydiary(0) Kommentare

OhWeh

Dienstag, Juni 07, 2005

Immer schon dachte ich mir, unsere Firma sollte das auch machen und jetzt plötzlich sieht es so als machte sie. Falsch, sie macht. Nur ... will ich da jetzt mitmachen?

Also wollen tät ich schon, aber momentan schaffe ich das wahrscheinlich gar nicht, NULL Training und ob das Knie das aktuell aushält ist auch eher zweifelhaft. Auf der anderen Seite - 6,5 Kilometer. Das ist weniger als 3 mal die Ostparkrunde und die war gar nicht soooo schlimm. Nur mittelmässig schlimm, da war ich aber halbwegs trainiert.

Auf der noch anderen Seite - wenn ich da mitmache, sinkt wahrscheinlich der Firmendurchschnitt ;-) Weil ... Ausdauer hab ich wohl, an der Geschwindigkeit hapert es aber ganz gewaltig.

Worum es geht? Firma will eine Mannschaft für den Münchner Firmenlauf aufstellen. Je mehr Leute desto besser.

Schwierig, schwierig, ich glaub ich denk da noch ein bisserl. Anmeldeschluss ist am Montag. Bis dahin hab ich aber gar keine Zeit auszutesten, was das Knie inzwischen mitmacht (Biken macht keinerlei Probleme, aber Laufen ist um ein Vielfaches stressiger). Könnten die nicht Schwimmen oder Radeln?

Von engel am 07.06.2005 16:47 • diarydiary(3) Kommentare

1. Rundmail (gestern):
Hallo Kollegen,
[...]

2. Rundmail, selbes Thema (heute):
Hallo Kolleginnen und Kollegen,
die missglückte Anrede von gestern tut mir leid, ich wollte selbstverständlich alle ansprechen!
[...]

*lol*
Ich möchte nicht wissen wieviele empörte Emails der Mann bekommen hat. Berechtigterweise natürlich. Nicht von mir übrigens, mir passiert das so oft, dass ich das schon gar nicht mehr wahr nehme. Mir fällt es dann eher auf, wenn es heisst:
Hallo Andrea, Hallo Kollegen,

Von engel am 07.06.2005 09:47 • bürodiary(4) Kommentare

Nicht ratsam:

Dienstag, Juni 07, 2005

Mit der Ferse des eines Fusses fest auf den grossen Zeh des anderen Fusses hauen (kann passieren, wenn man barfuss einen Schritt zurücktritt und dabei das Gleichgewicht verliert).

In diesem Fall könnte es passieren, dass der Nagel des grossen Zehs gespalten und teilweise hochgeklappt wird. Machen Sie sich auf Schmerzen und Blut gefasst. Seien Sie sich auch bewusst, dass das Anziehen von Schuhen die nächsten Tage gewisse Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Auch das unbeschwerte Laufen wird etwas eingeschränkt.

Don't try this at home, kids!

Schon mal festgestellt, dass das Verpflastern eines eingerissenen Zehennagels schwierig ist? Erst recht, wenn man nur so winzkleine Apotheken-Probepäckle-Pflaster daheim hat.

Von engel am 07.06.2005 09:41 • diarydiary(4) Kommentare

Der Ralle sagt:

Montag, Juni 06, 2005

War ja klar!

Ich sag: Nö, war nicht klar. Ich wollte wirklich nur gucken gehen. Mir erklären lassen, was es inzwischen alles gibt. Gucken, was es wohl kosten würde. Dann entscheiden, ob ich sowas überhaupt haben will.

Am Freitag haben wir geguckt. Hier. Und da. Begeistert war ich nicht. Lacht ruhig, aber wenn mir das, was ich sehe, schon optisch nicht gefällt, dann habe ich gar keine Lust es zu kaufen, auch wenn es möglicherweise trotz hässlich gut ist.

Samstag Regen. Was macht man, wenn man krauses Zeug im Kopf hat? Genau, gucken gehen. Diesmal beim Schindele (Um mal ein bisserl Werbung zu machen: der beste Outdoor-Dealer im Allgäu. Dealer passt schon - Outdoor-Zeugs ist suchterzeugend.). Und was soll ich sagen - ich hab jetzt ein neues MTB :-)

»» weiterlesen ...
Von engel am 06.06.2005 06:34 • diarydiary(3) Kommentare

Es ist wieder da :-)))

Freitag, Juni 03, 2005

Mein Radl ist doch nicht geklaut. Es ist 'aufgeräumt' worden, weil es nicht gekennzeichnet war.

Monatelang sei da ein Zettel am schwarzen Brett gehangen. Doch, das gäbe es, es befinde sich vor dem Aufzug, sagte der Hausmeister grad eben. Ööööh. Tatsächlich?

Zu meiner Entschuldigung möchte ich anmerken, dass ich immer Treppen steige. Sind ja nur 2 Stockwerke. Ich hab zwar gesehen, dass in diesem Glaskasten (der weiss ist, BTW) verschiedenste Zettel aushängen, aber ich hab die nicht als für mich relevant empfunden ;-) und folglich nicht gelesen.

Fein, am Montag kann ich mein Bike wieder abholen :-)) Als erstes mache ich dann ein Namenschild oder sowas dran.

Nur ... was mach ich jetzt mit all den Gedanken an ein Full-Suspension-Bike, die in meinem Kopf rumschwirren? Oder anders rum: Was mach ich mit welchem Rad, wenn ich ein Fully habe? Hach, Probleme über Probleme ;-)

Von engel am 03.06.2005 12:42 • diarydiary(0) Kommentare

Gimme5 (Tech-Kram)

Freitag, Juni 03, 2005

1. Hast du ein Handy?
Ja.

2. Wenn ja, was für eins?
Siemens M65. Weil es ein 'Outdoor'-Handy ist. Metallrahmen und rundrum mit Dichtungen versehen, ist genau das was ich brauche. Es hat auch eine Kamera, aber die funktioniert mehr schlecht als recht. Die brauch ich nicht.

3. Hast Du eine Digicam?
Ja. Eine Fuji FinePix S304. Ist genau richtig für mich. Robust, hat eine verträgliche Grösse (passt grad noch an den Gürtel) und - das Wichtigste - hat eien Adapterring für den Polfilter. Ein Polfilter ist eines von diesen nie-wieder-ohne Dingen, wenn man einmal einen verwendet hat.

4. Ohne welches technisches Ding könntest Du nicht mehr auskommen?
Unter welchen Bedingungen? Ich könnte ohne alles. Ich will aber nicht. Ich hab soviel Spielzeug, dass es mir schwer fällt, eines zu benennen, mit ich besonders gern spiele ;-)
Am ehesten das Notebook

5. Begründe...
Das ist am vielseitigsten. Ich würde also die meisten Funktionen vermissen ;-)

gimme-five.orgl

Von engel am 03.06.2005 06:10 • fragendiary(0) Kommentare

Es sind die kleinen Dinge ...

Donnerstag, Juni 02, 2005

Gestern Abend - nach Stunden Team-Work an einem anderen Standort, Stunden öffentlicher Verkehrsmittel (schliesslich ist mein Bike futsch) und einem langen netten Abendessen mit den Team-Kollegen (nett aber nichtsdestotrotz anstrengend weil nicht daheim) rief Schwesterle an.

Die, die derzeit (noch) in den USA weilt. An sich freu ich mich immer wenn sie anruft. Auch diesmal --- aber. Genau, aber!

Seitdem mein schnurloses Telefon gestorben ist, hab ich wieder das Strippenfon an der Dose und das bedeutet, dass ich bei jedem Telefonat ungemütlich im Gang stehen, sitzen oder liegen muss. Irgendwie nimmt das ziemlich den Spass aus den Telefonaten.

Schwesterle merkte das auch schnell und so wurde es ein kurzes Telefonat, als noch dazu viel weniger Spass machte als es hätte machen können. So geht das nicht weiter!

Ich hab eben ein schnurloses Telefon bestellt. Und einen 1GB UBS2.0 MP3-Player. Ich mein, wo ich schon mal beim Einkaufen war ;-)

Fehlt mir eigentlich nur noch ein neues Bike. Ich denk grad über Full-Suspension-Bikes nach. Nein, nicht als City-Bike in München, für die dieses Jahr zu erwartenden vielen MTB-Touren (mein Knie wird ja noch ein Weilchen weniger belastbar sein). Mein jetziges MTB könnte ich ja dann mit nach München nehmen ...

Allerdings werde ich es dann wohl in meinen Keller stellen.

Von engel am 02.06.2005 20:07 • diarydiary(2) Kommentare

Einkaufen gegen schlechte Laune

Mittwoch, Juni 01, 2005

Gestern war nicht wirklich mein Tag. Bike weg, Stress ohne Ende und den blöden Hausmeister von dieser Anlage hier hab auch nicht erwischt. Auch nicht den Vertreter. Bei beiden Telefonnmmern nur Anrufbeatworter und '... wir rufen dann zurück'. Haha.

Zudem fiel auf dem Heimweg der MP3-Player aus. Nur wegen Batterie leer, also nix Schlimmes, aber dabei fiel mir auf, dass ich meinen MP3-Player gar nicht mehr mag. 256MB sind einfach zu wenig für ordentliche Stories und die Ladezeiten bei USB1.0 sind indiskutabel.

Ich hab mich also auf die Suche nach einem neuen Player gemacht. Randbedingungen: 1GB, USB2.0 und (an sich eine Selbstverständlichkeit) 'Resume'-Funktion. Sonst möglichst leicht und möglichst lange Batterielaufzeit. Gar nicht einfach. Nicht weil es das nicht gäbe sondern weil es so viele gibt.

In der engeren Auswahl sind derzeit (Preise von Amazon):

Kennt jemand einen davon? Oder hat einen besseren Tipp?

Von engel am 01.06.2005 06:15 • diarydiary(3) Kommentare