Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Oder

Donnerstag, November 30, 2006

Dieser Fragebogen kursieren schon ein Weilchen durch die Blogs, jetzt hab ich mir auch mal einen gekrallt.

Also:

HSV oder Bayern?
Fussball ist nicht ganz mein Ding, aber immerhin ist mein Interesse daran seit der WM gestiegen. Die Regeln kann ich immer noch nicht, aber immerhin erkenne ich inzwischen viele Spieler ;-) Na, Bayern natürlich!

»» weiterlesen ...
Von engel am 30.11.2006 19:40 • fragendiary(6) Kommentare

Geschafft

Donnerstag, November 30, 2006

Lang hab ich die Gästebuch-Spammer damit bekämpft, das ich die Spam-Kommentare einfach manuell gelöscht habe. Als dann aber täglich Spam eintraf, mehrmals und massiv, bestand dann schliesslich dringend Handlungsbedarf. Vor allem, weil auch Schwesterles Gästebuch davon betroffen war.

Erst hab ich versucht, das existierende Script Spam-sicher zu machen, aber es war so mühsam, mich durch den fremden Perl-Code zu wühlen, dass ich bald aufgegeben habe. Ganz kurz hab ich nach fertigen Scripten gesucht, aber nur Zeugs gefunden, das überhaupt nicht meinen Ansprüchen genügte. Also hab ich das eben selber geschrieben :-) PHP statt Perl, Spam-Schutz und ordentliche Admin-Möglichkeiten inbegriffen :-) Am schnellsten ging, die alten Gästebuch-Einträge ins neue Format zu bringen, ich hab nicht mal Einträge verloren.

Ein Blog braucht natürlich eigentlich kein Gästebuch. aber hier hat es ja nicht das Blog sondern noch ganz viel anderes Zeug. Und da kommen über das Gästebuch immer wieder mal nette Einträge rein, die ich nicht missen möchte :-)

So, und heute mach ich dann wieder Sport statt zu programmieren :-) Oder Spam-Kommentare zu löschen ...

Von engel am 30.11.2006 06:57 • techblogdiary(1) Kommentare

6 Worte

Mittwoch, November 29, 2006

Mit 6 Worten eine Geschichte erzählen. Geht nicht? Geht doch. Bei Wired finden sich sehr sehr viele dieser Very Short Stories.

Meine Lieblings-Geschichte ist von einem meiner Lieblings-Autoren, dem genialen Orson Scott Card. Dessen 6 Worte öffnen vor meinem inneren Auge einen ganzen Kosmos:

The baby's blood type? Human, mostly.

Das Konzept find ich so fein, dass ich einen eigenen Versuch gewagt habe. Sich kurz fassen müsste mir liegen, dachte ich, aber eine Geschichte in 6 Worte zu fassen ist verdammt schwer.

Pulverschnee. Mit Glück und Graben überlebt!

via den zonebattler

Von engel am 29.11.2006 17:50 • diarydiary(2) Kommentare

500GB

Mittwoch, November 29, 2006

Braucht frau 500GB Speicherplatz? Also ich meine zusätzlich zu den knappen 500 die daheim bereits rumliegen (und die leider gerade knapp werden, der Kamera, dem Hörbuch-Abo bei Audible und meinem Bedürfnis nach Sicherungen sei Dank).

Ich bin hin und her gerissen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich dem 'geerbten' Hörbuch-Fundus mal mit dem MP3-Player zu Leibe rücke, ist seit dem Hörbuch-Abo ziemlich gesunken, andererseits schreit die Jägerin und Sammlerin in mir bei dem Gedanken, das alles einfach zu löschen, gepeinigt auf. Da könnten ja auch echte Perlen drunter sein (so bin ich beispielsweise zu 'Schlafes Bruder' und 'Der Scharlachrote Buchstabe' gekommen, beides Bücher die ich sonst niemals in Betracht gezogen hätte). Wenn etwas Mist ist - kommt da durchaus mal vor - dann muss ich das ja nicht fertig hören.

Was also tun? 500GB an USB2 für 179 Euro klingt gar nicht schlecht. Andererseits sollte man ja auch gelegentlich entrümpeln, das gilt digital wie IRL. *seufz*

Naja, es ist ein 'Weihnachts-Angebot', das gibt's also noch 3 wenigstens Wochen ...

Von engel am 29.11.2006 15:15 • diarydiary(0) Kommentare

Sag ich doch!

Dienstag, November 28, 2006

Leute, die mich vorm Computer sitzen (da vor allem, aber auch sonst) sehen, haben hin und wieder einen leicht gequälten Gesichtsausdruck. Leuten, die mich besser kennen (meiner Mom beispielsweise), rutscht gerne auch hin und wieder ein 'So kann man doch nicht sitzen!' raus. Weil - ich sitze eigentlich selten gerade. Wenn man's genau betrachtet, dann häng ich in meinem Bürostuhl. Ich finde das bequem.

Und wisst Ihr was? Das ist genau richtig!

Von engel am 28.11.2006 20:52 • diarydiary(4) Kommentare

Tage wie dieser

Dienstag, November 28, 2006

Um so weit zu kommen wie ich heute gekommen bin, hätte ich grad daheim bleiben können. Denn voran gegangen ist heute ganz und gar nix :-( Stattdessen blödes Rumsuchen nach blöden Fehlern auf blöden Servern, die sich völlig untypisch und erratisch verhalten.

*grmpf* Ich geh jetzt heim.
(OK, ganz so schlimm war's nicht, aber nach insgesamt 3 oder 4 Stunden ergebnisloser Fehlersuche fühlt sich der ganze Tag verschwendet an. Ausserdem ist es eh schon 18:00h, heimgehen ist da völlig legitim.)

Von engel am 28.11.2006 17:41 • bürodiary(0) Kommentare

Völlig umsonst gespart

Dienstag, November 28, 2006

Heute Mittag musste ich mich für Salat entscheiden, weil mir die - eigentlich reichhaltige - Auswahl in der Kantine nicht zusagte. Leider war beim Salat alles weg, was auch nur annähernd für Sättigung sorgen hätte können und mir geschmeckt hätte (Mozzarella, Tuna, Käse, Eier), so dass ich mich auf Grünzeug mit Kernen beschränken musste. Zum Nachtisch gab es dieses wunderbare aufgeschnitte Obst, das es hier inzwischen gibt, Ananas, Melone, Mango. Alles in allem sehr gesund (aber kein bisschen sättigend).

Kein Wunder also, dass ich jetzt Hunger habe. Die eingesparten Kalorien von heute Mittag hab ich eben auf den letzten Drücker noch im Standortladen in Form von Wurstsemmel und Kuchen besorgt ...

Von engel am 28.11.2006 15:57 • diarydiary(0) Kommentare

Gaishorn

Dienstag, November 28, 2006

Eigentlich sollte ja schon sowas wie Winter sein, damit ich neue (Nö, noch nicht gekaufte) Skitourenstiefel testen kann. Naja, das vielleicht noch nicht, aber immer sollte es in den Bergen inzwischen haufenweise weisses Zeug haben. Uneigentlich schaut es schlecht aus mit der weissen Pracht, so dass wir am Samstag die Bergstiefel schnürten und uns zu Fuss auf den Weg zum Gaishorn (das am Vilsalpsee) machten.

»» weiterlesen ...
Von engel am 28.11.2006 06:07 • outdoordiaryoutdoor(2) Kommentare

Kaffee-Cache

Freitag, November 24, 2006

Gut dass es mitdenkende und vorsorgliche Kollegen gibt. So konnte ich auf den Kaffee-Cache von besagtem vorsorglichen Kollegen zurück-greifen, anstatt schon wieder zum Laden runter zu müssen. Ich werd mir wohl auch einen Cache anlegen: von jedem Kaffeekauf ein Päckchen zurücklegen, um für den Notfall gerüstet zu sein. Man stelle sich vor, der Kaffee ginge aus und der Laden habe *nicht* auf ... gruselig.

Von engel am 24.11.2006 09:11 • diarydiary(0) Kommentare

Peinlich

Donnerstag, November 23, 2006

Heute hatte der Sohn eines Arbeitskollegen hier einen 'Praktikumstag'. Das geht von der Schule aus. Die Kids sollen gucken was die Eltern den lieben langen Tag so machen und natürlich hinterher einen Bericht drüber schreiben und vielleicht sogar ein Referat halten.

Bei uns ist sowas natürlich sehr interessant. Haufenweise Rechner (im Rechenzentrum stehen beispielsweise 63 Server, weiss ich seit heute) und komische Hardware (einzelne Prozessoren, Boards, Hardware-Teile, usw.) und der Junge durfte den ganzen Tag lang das Abteilungs-Notebook haben und seinen Bericht darauf schreiben.

Zum Schluss durfte er alle Rechner, die Papa verwendete, runter fahren. Leider war dabei auch ein ganz zentraler Rechner dabei (vom Papa verwaltet), so dass plötzlich lauter Leute hier auftauchten und wissen wollten, was mit dem Server los sei. Ui, war dem Bub das peinlich ;-)

Naja, wir konnten ihm glaubhaft versichern, dass das schon jedem von uns mal passiert ist. Schien zu wirken, am Ende liess die leuchtende Gesichtsfarbe dann schon ein wenig nach ...

Von engel am 23.11.2006 18:47 • diarydiary(0) Kommentare

Zahnarztbesuch

Donnerstag, November 23, 2006

Ich liebe es, zum Zahnarzt zu gehen ;-) Das läuft immer gleich ab: Der Doc guckt sich alles an, freut sich über meine gleichmässigen sauberen und hellen Beisserchen, wundert sich über meinen Milchzahn, lobt meine Zahnpflege (zu Unrecht, ich hab da einfach Glück) und entlässt mich nach einem netten Gespräch.

Zugegeben, manchmal ist es auch nicht so toll, so gute Zähne zu haben. Wenn nämlich beispielsweise ein Weisheitszahn raus muss (und ich hab noch 2 davon), dann wirkt sich das ausnehmend negativ aus. 2 Weisheitszähne hab ich schon weg, das ist allerdings eine gute Weile her. Die OP am ersten Zahn dauerte etwa eine Dreiviertel-Stunde, danach war ich einen Tag groggy und kaputt und hatte ein paar Tage Schmerzen. Nicht schön, aber aushaltbar. Die am zweiten Weisheitszahn dauerte dann 1 1/2 Sunden. Der Zahn wollte nicht raus und die Wurzel war furchtbar nah am Hauptnerv (sagte der Doc) und so musste der Zahn in 7 Teilen entfernt werden und die vielen Spitzen hatten nicht ganz gewirkt (weil so nah am Hauptnerv gewerkelt werden musste, sagte der Doc). Danach lag ich ne Woche flach und was für Schmerzen ich dazwischen und danach hatte, sag ich lieber gar nicht erst. Keine Ahnung, ob man sowas inzwischen mit Vollnarkose macht, wäre aber vermutlich angebracht gewesen.

Heut aber war's mal wieder nett und auf die Weisheitszahngeschichte bin ich nur gekommen, weil sich die Doc und ich über die beiden noch vorhandenen im Oberkiefer unterhalten haben. Nö, wenn sich nicht eine unbedingte Notwendigkeit ergibt, dann lass ich die beiden Zähne da oben in Ruhe. Und darauf, dass die vielleicht heimlich zu wachsen anfangen und dann möglicherweise gegen die Wurzeln der anderen Zähne drücken und was-weiss-ich verursachen, lasse ich es einfach ankommen ...

Von engel am 23.11.2006 09:45 • diarydiary(5) Kommentare

Lesetipp

Mittwoch, November 22, 2006

Bei USA Erklärt lese ich nun schon eine geraume Weile mit und möchte Euch deswegen das Blog von Scot W. Stevenson jetzt mal ans Herz legen. Das ist Klasse geschrieben und beleuchtet sehr sehr ausführlich und gut verständlich alle möglichen Themen rund um die USA und den Gegensatz zu Deutschland. Manchmal werden auch ein paar Feinheit der englischen Sprache erklärt.

Die Artikel sind meistens so interessant, dass es sich lohnt, die meisten davon gleich mehrmals zu lesen ...

Von engel am 22.11.2006 08:51 • wwwdiary(0) Kommentare

Bürokratie

Dienstag, November 21, 2006

Eben hab ich - ein bisserl peinlich war mir das ja schon - von dem Hotel in Wien, in dem ich vor 3 Wochen war, eine neue Rechnung angefordert. Weil die Reisekostenstelle nur dann abrechnet, wenn der Firmenname korrekt ist. Es muss '$FirmenName GmbH' heissen, nicht '$FirmenName' wie ich angegeben hatte.

Ich hab aber vorher nachgefragt, weil ich das nicht glauben konnte. Aber es stimmt: Jeder einzelne Buchstabe zählt, keine Ausnahmen! Das muss alles seine Ordnung haben ...

Von engel am 21.11.2006 14:00 • diarydiary(2) Kommentare

Einstein

Montag, November 20, 2006

Irgendwie hatten wir nicht richtig mitbekommen, dass der Sonntag zumindest im Alpenvorland ganz schön werden sollte. Das lag vermutich an dem (Garten-)arbeitsamen Samstag, der mit einer hübschen zweisamen Feier endete, auf die wir uns beide schon eine Weile gefreut hatten.

Sonntag morgen beim Frühstück jedenfalls schien draussen völlig unerwartet die Sonne und wir entschlossen uns spontan, noch auf einen Berg zu steigen. Südseite, wegen besagter Sonne. Es dauerte nicht lang, dann hatten wir uns auf den Einstein im Tannheimer Tal geeinigt, wohl wissend, dass an warmen Frühlings- oder Herbsttagen ganze Heerschaaren da hoch laufen. Egal, nix wie raus und Sonne tanken.

»» weiterlesen ...
Von engel am 20.11.2006 21:47 • outdoordiaryoutdoorberg(2) Kommentare

Schützenswert

Montag, November 20, 2006

Ist schon ein Weilchen her, dass Karin dieses Stöckchen in meine Richtung geworfen hat. Na, es ist eben eine Weile geflogen, der Weg ist ja weit ;-)

Also: Welches vom Aussterben bedrohte Wort ist für mich schützenswert?

Öh. Gar nicht so einfach.
Ich hab mich für Bergfahrt entschieden, ein inzwischen kaum nöch gebräuchliches Wort für Bergtouren. Wann immer ich es gelesen habe, handelte es sich dabei um 'richtige' Bergtouren, also um solche mit einer Portion Risiko, die Planung und durchdachte Ausführung benötigen. Schnell mal auf den Grünten stapfen zählt nicht dazu.

Wie immer gilt: Möge sich nehmen, wer noch nicht hatte :-)

Von engel am 20.11.2006 20:12 • diarydiary(0) Kommentare

Nicht zu glauben

Montag, November 20, 2006

Ich habe Muskelkater. Sowas von!

Wegen 800-und-ein-paar Höhenmetern am Sonntag. Obwohl wir dieses Jahr so viele und lange Touren gemacht haben. Und in der Brenta waren. Und in der Provence und das ist noch nicht mal lang her. Unfassbar.

Positiv ist, dass ich die 800+ Höhenmeter ohne Gummiknie abgestiegen bin und mein Knie zwar ein wenig dick aber keineswegs grotesk geschwollen ist.

Negativ ist, dass auch auf 2000m nur in den allerschattigsten Schattenplätzen noch Schneereste zu finden sind, ansonsten herrschten T-Shirt-Temperaturen. Das war zwar schön und wir haben es genossen, aber ... ich will Schnee!!!

Fotos gibt's auch noch. Vielleicht schon nachdem ich meinen Kater nachher im Fitnesscenter gequält habe ...

Von engel am 20.11.2006 16:20 • outdoordiary(0) Kommentare

Oha

Donnerstag, November 16, 2006

Winter-Nicht-liebende Voralpen-Bewohner beschweren sich gern darüber, dass der Winter im Allgäu so furchtbar lang sei. 6 Monate und mehr.

Ich (Winter-liebend) kontere dann gern, dass das doch gar nicht wahr sei, man könne bei uns höchstens 4, maximal 5 Monate Skitouren gehen und unten sei da dann schon lang Frühling.

Ähem. Ich stell grad unseren Kalender für 2007 zusammen. Was soll ich sagen? Die Jammerer scheinen Recht zu haben. Letzten Winter war die erste Skitour im November (extrem früh!) und die letzte im Mai (sehr spät). Macht summa summarum 7 Monate Winter.

Cool :-)

Von engel am 16.11.2006 22:28 • diarydiary(9) Kommentare

Brenta (zum Letzten)

Mittwoch, November 15, 2006

Eigentlich hab ich die Brenta ja schon in der Chronik verwurstet, aber weil es so toll war, konnte ich nicht widerstehen, dem Ganzen auch noch einen würdigen Rahmen zu geben. Und ihr geht jetzt gefälligst gucken, weil ich mir damit so viel Mühe gegeben hab!

Allerdings lohnt sich da hin schauen eigentlich nur, wenn ihr nicht mit dem Internet Explorer unterwegs seid. Das Drecksding hat mir nämlich das mühsam erarbeitete Layout dermassen zerschossen, dass ich nur noch fix ein Pro-Forma-Design drauf gehauen hab. Sorry.

Von engel am 15.11.2006 22:48 • outdoordiaryoutdoor(3) Kommentare

Aargh!

Mittwoch, November 15, 2006

Weil mir die Aufbereitung des Provence-Urlaubs so viel Spass gemacht hat, dachte ich, dass es schade ist, dass die Brenta, die ja Foto-, Touren- und Erlebnismässig um einiges mehr zu bieten hat, 'nur' hier in der Chronik steht. Eigentlich hätte der Urlaub ein viel schöneres Design verdient.

Gedacht, getan. Text und Fotos in mein Urlaubs-Script zu packen, ging ganz fix und fröhlich machte ich mich and designen. Momentan finde ich Transparenz ganz interessant und so hab ich mit halb-transparenten PNGs ganz tolle Effekte gezaubert und war unheimlich stolz auf mich (immerhin bin ich eher Techie als Grafikerin und muss mich bei Grafik und Design immer ungebührlich anstrengen).

Vorhin war ich fertig und stolz auf mich. Weil ja die Welt noch immer hauptsächlich mit dem MSIE unterwegs ist, hab ich die Seiten da noch schnell reingeworfen. Ich habe durchaus erwartet, dass es nicht so nett aussieht wie im Firefox und Opera (das ist bei allen meinen Seiten so, weissichschon), aber dass der blöde MSIE halbtransparente PNGs gar nicht anzeigen kann, damit hab ich nicht gerechnet. GnaGnaGna!

Back to square one. Grmpf. Wo mir das so gut gefallen hat.

Nachtrag:
Nach dem Gemosere da oben hab ich nochmal recherchiert. Es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, wie man den MSIE CSS-mässig komplett und ganz aussperren kann. Ha! Nachzulesen bei Kristof Lipfert.

Von engel am 15.11.2006 20:36 • techblogdiary(0) Kommentare

Milchnotstand

Dienstag, November 14, 2006

Mist! Die Milch ist alle. Statt mich an feinem Milchkaffee laben zu dürfen, muss ich jetzt also schwarzen Kaffee trinken. Mach ich sonst auch, im Büro beispielsweise, aber Milchkaffee im Allgemeinen und Latte Macchiato im Besonderen steht halt für Gemütlichkeit und das kann ich jetzt nicht haben. *grummelgrummelgrummel*
(Ja, ich trinke auch abends um 9.00 noch Kaffee, kein Problem, ich kann immer (und überall) schlafen.)

Und das Schlimmste ist: Ich hab nicht deswegen keine Milch mehr, weil ich nicht zum Einkaufen kam, sondern weil ich Dummdödel das vorhin ganz einfach vergessen habe. Selber schuld also auch noch ...

Von engel am 14.11.2006 22:09 • diarydiary(4) Kommentare

Waschhaus, Brenta und Fauxpas

Dienstag, November 14, 2006

Vom Wetter abgesehen (das so Pfui Deibel war, dass wir keinen Fuss vor die Tür gesetzt haben, obwohl wir eigentlich vorhatten, wenigstens irgendwas trainingsmässiges zu machen), war das Wochenende sehr gelungen :-)

Am Samstag Abend waren wir bei der Königlich Bayrischen Waschhausvereinigung, eine 2er-Truppe Allround-Musikanten, die alles spielen was irgendwie Töne produziert und deren Songs eher Kabaret als Lieder sind. Es war einfach nur herrlich, unterhaltsam und zum Brüllen komisch. Ich wollte mir soviel merken, hab aber natürlich nichts behalten können - nicht in der hübschen Formulierung der Waschhausvereinigung jedenfalls. Die touren grad, solltet ihr die Gelegenheit haben hinzugehen, tut das, es lohnt sich!

Am Sonntag mussten wir das neue Auto meiner Eltern bewundern gehen. Nach einem Opel Omega (der ja in Südfrankreich verschrottet wurde) haben sie jetzt einen Toyota Corolla. Vom Auto-Volumen her ist das glatt eine Halbierung ;-) Aber Ski gehen rein, die Bikes gehören eh auf den Ständer auf der Anhängerkupplung und die Surfbretter residieren ja jetzt permanent in festen Feriendomizil, da macht die Verkleinerung durch aus Sinn. Und der Corolla ist ein nettes Auto.

Bei der Gelegenheit hat mein Dad den alten Brenta-Film (ein Super-8 Film) wieder rausgesucht. Vor 35 Jahren waren meine eltern nämlich auch in der Brenta. Sie sind in etwa dasselbe gegangen wir wir vor 3 Monaten. das war wirklich Klasse. Die Berge sehen natürlich noch genauso aus, die ganzen Leitern sind noch beinahe nigelnagelneu, alle Leute rennen mit diesen fürchterlichen Kniebundhosen rum, meine Eltern sind da jünger als wir jetzt und es hat richtig Spass gemacht :-)

Einen groben Fauxpas hab ich aber hingelegt. Wir haben natürlich unseren Brenta-Ausflug dann auch noch ausführlich erzählt und die Bilder gezeigt. Als ich von dem betagten Herrn erzählte, der uns am Campanile Basso aufgefallen ist, hab ich sowas gesagt wie 'gut über 70' und 'alter Mann'. Schon nach der Hälfte des Satzes fiel mir ein, dass mein Dad nächstes Jahr 70 wird. Aber der ist doch gar nicht richtig alt, zumindest wirkt er nicht so, nicht auf mich jedenfalls. Ich hab so getan als hätte ich nix gemerkt, aber das ist bestimmt allen aufgefallen. Der beste Allgäuer von allen hat es jedenfalls mitbekommen.

Von engel am 14.11.2006 07:45 • diarydiary(0) Kommentare

Provence

Samstag, November 11, 2006

Geschafft. Unser Kurzurlaub in der Provence ist online. Have fun :-)

Von engel am 11.11.2006 13:05 • outdoordiary(7) Kommentare

Hrmpf

Freitag, November 10, 2006

So langsam wird's beleidigend.

Ich hab ja des Öfteren schon davon berichtet, wie begehrt mein alter Audi (Avant, TDI, Ha!) ist. Im Schnitt bekomme ich seit ein paar Jahren alle ein, zwei Monate ein Kauf-Angebot unter den Scheibenwischer gesteckt. Ich entsorge das Altpapier und fühle mich ein wenig geschmeichelt - ist ja immer mein Auto, das die alle wollen.

Diese Woche dann gleich 3 Angebote, das letzte heute morgen. Die alle ganz besonders betonen, das auch die ältesten, verbeultesten und verunfalltesten Autos gekauft werden. Pah!

Nachgedanke: Vielleicht wär's auch mal wieder Zeit für eine Autowäsche ...

Von engel am 10.11.2006 10:47 • diarydiary(5) Kommentare

Schnell mal ein wenig jammern

Donnerstag, November 09, 2006

Dokumentation ist Bäh! Die letzten Tag durfte ich endlich mal wieder mit netten Dingen wie Programmieren und Konzipieren verbringen. Sich nach sowas Nettem jetzt wieder in Dokumentation stürzen zu müssen ist ein bisschen wie Kater nach einer Party. Pöh!

Von engel am 09.11.2006 09:00 • bürodiary(0) Kommentare

Alles neu

Mittwoch, November 08, 2006

Kaum geht man mal einen Monat lang nicht ins Fitness-Center, schon ist alles ganz anders. Da wird umgebaut und das nicht schlecht. Bei den Bikes, den Laufbändern und den Crosstrainern hat es jetzt schönes Parkett statt Teppich, die Geräte sind in mehreren Halbkreisen aufgebaut und man hat deutlich mehr Platz, weil ein Teil der Stühle der Cafeteria (die eh immer leer waren) verschwunden sind. Sieht hell und freundlich und nett aus.

Sehr schön, weiter so :-)

Von engel am 08.11.2006 20:59 • diarydiary(0) Kommentare

Das erste Mal

Mittwoch, November 08, 2006

Heute Mittag war ich das erste Mal im Leben bei einer Grippeschutzimpfung. Das wird bei uns am Standort jedes Jahr angeboten seitdem ich hier angefangen habe und diesmal habe ich mitgemacht. Es hat 5 Sekunden gedauert und überhaupt nicht weh getan.

Und jetzt hoffe ich, dass das dazu führt, dass mein Immunsystem wieder erstarkt, denn die letzen beiden Jahre habe ich tatsächlich jedem Winter eine Erkältung bekommen, die mich für ein paar Tage richtig flach gelegt (und wenigstens 2 Wochen eingeschänkt) hat. Ein Unding für eine, die jahrelang von derlei Zeugs völlig unbehelligt geblieben ist.

Ich weiss natürlich, dass eine Grippe etwas völlig anderes ist als eine banale Erkältung, aber die Erfahrung von erkältungs-geplagten Menschen in meiner Umgebung scheint zu zeigen, dass die Impfung auch dazu führt, dass die 'normalen' Abwehrkräfte gestärkt werden. Darauf hoffe ich jetzt mal.

Von engel am 08.11.2006 13:54 • diarydiary(3) Kommentare

Geschafft!

Dienstag, November 07, 2006

Eben haben der beste Allgäuer und ich die letzte bürokratische Hürde für unser bisher grösstes Projekt genommen. Meinereine ist plötzlich hibbelig wie nur was, weil - völlig unangebracht - mein Adrenalin-Spiegel eben nach oben geschossen ist. Nicht grad Anschlag, aber knapp davor

Yeah!

Von engel am 07.11.2006 10:25 • diarydiary(10) Kommentare

Stromausfall

Montag, November 06, 2006

Grmpf* Das was halb Europa lahm gelegt hat, hat es nicht bis ins Allgäu geschafft, wir haben den Samstag abend also völlig unbelästigt überstanden und haben davon erst am Sonntag erfahren.

München aber hat's erwischt. Ich bin seit über einer Stunde dabei, die verschiedenen Kleinigkeiten zu beheben, die unsere Systeme durch den Stromausfall bekommen haben. Einen Server hat es glatt ins Jahr 2041 katapultiert, woanders hat sich zwar das System ordentlich rebootet, aber die Hälfte der Services laufen nicht - warum auch immer. Andere Systeme muss man erst manuell wieder einschalten, das heb ich mir aber für später auf.

Bäh! Ich hab wenig Ahnung von Administration und alles was ich an Werkzeugen zur Problemhebung habe sind 'educated guesses'. Das erste Problem an der Aktion war erst mal die korrekten Admin-Passwörter zu den System zusammenzusuchen. Zu dumm, dass unser Team-Administrator erst kurz vor Mittag auftauchen wird. Der hätte das alles garantiert in der Hälfte der Zeit wieder am Laufen ...

Von engel am 06.11.2006 08:37 • diarydiary(0) Kommentare

Mond

Montag, November 06, 2006

Was für ein fantastischer Morgen! Der Vollmond (?) ist so hell, dass man fast so gut sieht wie am Tag (naja, kleine Übertreibung) und die beleuchteten Wolkenränder und die Sterne zusammen geben eine wunderbare Stimmung. Manchmal wird man für's früh Aufstehen belohnt :-)

Von engel am 06.11.2006 05:53 • diarydiary(0) Kommentare

Erfolgserlebnis

Freitag, November 03, 2006

Eben bin habe ich mich völlig ohne Probleme durch den Anrufcomputer der Telecom navigiert. Am Ziel beim den ersten Versuch! Naja, in der Warteschleife, aber immerhin.

Und der Mitarbeiter konnte meine Frage zum Teil sogar beantworten. Oh Wunder. Allerdings war er genervt und unfreundlich, was mein Weltbild dann doch wieder ein Stückchen gerade rückt (Kleine Randbemerkung: Ich hab Mitgefühl mit jedem Hotline-Mitarbeiter, ich wette, würde ich da arbeiten wär ich noch unfreundlicher ;-)). Auch in mein Weltbild passt, dass ich für die Antwort auf den zweiten Teil der Frage nun eine weitere Hotline anrufen muss. Naja, schaumermal wie das hinhaut ...

Von engel am 03.11.2006 13:26 • diarydiary(2) Kommentare

Schnee

Donnerstag, November 02, 2006

Nicht viel und heute morgen vor allem auf der Strasse, wo zugegeben sogar ich Schnee nicht ganz so unbedingt brauche ;-) Naja, der Audi hat seit gestern Winterreifen, so dass die Fahrt nach München zwar anstrengend (Schneefall im Scheinwerferlicht, das ist wie Raumschifffahren bei Lichtgeschwindigkeit), aber gut machbar war.

Ich denke gerade darüber nach, ob und wenn ja welche neue Skitourenstiefel ich brauche. Es muss doch möglich sein, Tiefschneeabfahrten auch ohne schmerzende Oberschenkel machen zu können ...

Von engel am 02.11.2006 06:35 • diarydiary(0) Kommentare