Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Ein Cabriolet

Donnerstag, Juni 09, 2005

Renault Megane irgendwas. Nicht grad schön, aber klein und wendig und wenn das Dach zu ist, hat es immer noch ein Dachfenster, was bei dem Wetter zur Zeit (nicht direkt schlecht, aber definitiv nicht Cabrio-geeignet, weil kalt) erst mal reichen muss.

Wobei - ich finde ja eh, dass Cabriolets deutlich überschätzt werden. Wenn das Dach zu ist, sind die Autos ziemlich laut, wenn sie offen sind, erst recht und alles was schneller als Schleichgeschwindigkeit, führt dazu dass man sich überlegen muss, was man mit dem Wind 'im Auto' anfängt. Zopf, Kappe, Kopftuch - so richtig 'frei' ist das nicht. Nene, nix für mich, aber als Leihwagen ist alles Neue gut ;-)

Wirklich seltsam ist, ein Auto mit einer Chipkarte zu fahren. Zum Starten muss man einen Knopf drücken, wenn die Karte im Schlitz steckt, das fühlt sich gar nicht wie Autofahren an ;-)

Achja, meinerArmeEine ist mal wieder in Paderborn. Ich hab zwar das nette Therme-Hotel bekommen, aber gestern hatte ich keine Lust auf Baden. Im Hotel fällt mir immer wieder auf, wie gut es ist, dass ich daheim keinen Fernseher habe. Obwohl, die Doku über das Auswanderer-Schiff war sehr interessant.

Von engel am 09.06.2005 05:44 • diarydiary

.. das ist eben der Unterschied zu einem echten Cabrio-Fan, der fährt auch schon im April “oben ohne”. (wobei mir das unverständlich ist - beim Bergsteigen suche ich mir doch auch ein windstilles Plätzchen für die Rast)

Aber bei Dir mit Deiner Haarpracht, also das wäre schon was _ (sozusagen filmreif) und als “Dink” könnte ich mir ein Cabrio bei Dir auch gut vorstellen ;-)

[1] Von Jolanda am 09.06.2005 07:43

Hm: „…und wenn das Dach zu ist, hat es immer noch ein Dachfenster…?“ Aha, das Ding. Das ist doch kein Cabrio. Jedenfalls kein echtes. Und die Antenne auf dem Kofferraumdeckel ist ja wohl der Gipfel der Geschmacklosigkeit! Und wenn man rückwärts einparken will, dann sieht man rein gar nix!

Und die Werbung dafür ist auch schlecht. Aber eine sehr weise Frau sagte einmal: ‘Jede Werbung ist gute Werbung’ oder so. Und dem kann ich mich ja nur anschließen, (wenn ich keinen Ärger bekommen will) *zitter*

[2] Von walt CC am 10.06.2005 17:53

Also als Cabrio-Fan kann man mich beim besten Willen nicht bezeichnen, Jolanda, zu laut, zu windig, passt zu wenig rein. Nope, kein Cabrio für mich - uach wenn ich zugeben muss, dass es wunderhübsche Cabriolets gibt (aber nicht dieser Megane).

Stimmt, Herr walt, das Ding ist nicht schön. Aber ich bin auch schon einen Multipla gefahren und der ist so hässlich, dass man sich beinahe schon dafür schämen muss, obwohl es ein Mietwagen ist ;-)

Aber hör mal, wer einen Combi fährt muss doch mit den Spiegeln einparken können! Das Auto ist so klein und wendig, dass das nun wirklich kein Problem war.

[3] Von engel am 10.06.2005 19:20

...mit den Spiegeln einparken? Geht nicht! Die fahre ich mir immer als erstes ab…

[4] Von walt am 13.06.2005 16:44

;-)

[5] Von engel am 15.06.2005 19:51
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.