Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Höllentour

Montag, Juni 21, 2004

Der Regisseur Pepe Danquart begleitet dsa Team Telekom, besonders Erik Zabel und Rolf Aldag bei der Tour de France 2003. Die Fahrer scheinen die Kamera kaum wahr zu nehmen und berichten freimütig von ihren Ängsten und Problemen, meistens unter den kundigen Händen des Masseurs 'Eule'.

Man erlebt beinahe hautnah mit, was die Tour den Fahrern abverlangt und wie sie diese 2 Wochen lang alles aber wirklich alles geben.

Neben den Einblicken ins Fahrerleben werden beeindruckende Bilder der Tour gezeigt, die man sonst nicht sieht, wie es beispielsweise aus Fahrersicht aussieht, wenn die Zuschauer auf der Strasse stehen und erst im letzten Moment eine schmale Gasse freigeben.

Zwischendurch bekommt man auch einen kleinen Einblick in die Geschichte der Tour, wenn verschiedenen alte Filmeausschnitte gezeigt werden.

Wenn man sich drauf einlässt, ist der Film sehr interessant. Wer mit Sport aber nichts am Hut hat, ist darin sicherlich nicht gut aufgehoben.

Website: http://www.hoellentour-derfilm.de/ht/

Von engel am 21.06.2004 22:00 • kinodiary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.