Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Kräuter-Quark

Sonntag, März 28, 2004
  • 250 gr. Quark (Sahne-Quark schmeckt am besten)
  • 1 Päckchen TK-Salatkräuter (oder viele frische Kräuter)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe-Granulat
  • Pfeffer
  • Milch (oder Wasser)
  • Essig
  • Zucker

Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden (bzw. den Knoblauch pressen) und mit den Kräutern und dem Sahnequark in eine kleine Schüssel geben. In einer Tasse etwas Milch oder Wasser bis kurz vorm Kochen erhitzen (Mikrowelle), das Gemüsebrühe-Granulat und den Zucker auflösen und mit dem Essig abschmecken. Die Sosse in die Schüssel mit den anderen Zutaten geben und alles gut vermischen. Wenn die Masse zu trocken ist und sich schwer rühren lässt, etwas Milch zugeben. Mit Pfeffer abschmecken und im Kühlschank eine Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Dieses Rezept steht auch in den KüchenZeilen: Kräuterquark.

Von engel am 28.03.2004 04:54 • essendiaryessen
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.