Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Luxus ist ...

Montag, November 26, 2007

Passende Vorhänge ... nähen lassen :-)

Als ich das erste Mal beim TTL war, um zu gucken, was die an Vorhang- und Store-Stoffen haben, hatte ich lediglich die groben Masse meiner beiden Fensterfronten im Kopf. Ich wollte Stoff kaufen und die Vorhänge dann selber nähen. Ist nähtechnisch Pipifax, aber doch ziemlich zeitaufwendig.

Als ich rauszukriegen versuchte, wieviel ich brauche (Unglaublich viel, mit dem Stoff für fast 6 Meter Fensterfront, Store und Vorhang, davon 4 Meter ‘lang’, kann man ja fast die Freiheitsstatue einwickeln), was es gibt und so weiter, wurde ich von einer kleinen älteren Dame, die so aussah, als solllte sie schon gar nicht mehr arbeiten müssen und die einen unglaublich kompetenten Eindruck machte, ausführlich beraten.

Ob ich das denn nähen lassen wolle, das koste 10 Euro pro laufenden Vorhangmeter, fragte sie dann. Boah, dafür packe ich meine Nähmaschine doch gar nicht erst aus! Selbstverständlich will ich :-) Ich habe nur noch noch mal genau ausgemessen, dann war ich wieder da und wir haben den Auftrag fertig gemacht.

Wenn alles gut geht, kriege ich jetzt also zu Weihnachten Vorhänge für die neue Wohnung, Sommersonnengelb für’s Wohnzimmer, Winterhimmelblau für’s Schlafzimmer. Völlig ohne lästige Näherei, ein Geschenk für mich von mir ;-)

Von engel am 26.11.2007 19:48 • diary

Wow 1000 m Schwimmen am Stück - für Dich ja ein Klacks ;-)

Geht das alles auf Krual, bzw. Freistil

(ich muss da immer wechseln, wegen der Puste)

Das sind in den meisten Bädern 40 Bahnen, - und wie lange braucht man dann dazu?

(ich schätze mal gut 20 min?)

Ich entdecke gerade auch das Schwimmen und Saunen für mich…

Was ein bisschen komisch ist, beim Brustschwimmen etc. mit dem “Beinstoß” da schlackerts immer so komisch im Kniegelenk (fast wie bei einer großen Spritze)

 

Schönes WE (der Regen ist schon da)

[1] Von hirt am 05.11.2004 11:49

Hab ich nicht schon mal erwähnt, dass ich mal leistunggeschwommen bin, hirt? 1000m sind nix ;-)

Klar, Kraul. Brustschwimmen ist tödlich für kaputte Knie (für gesunde übrigens auch) und ist eh lahm. Trainingsmässig richtig gut wär Delphin, aber da schaffe ich bestenfalls eine Bahn und ich wette es sieht dann eher nach ertrinkender Ente als nach Schwimmen aus ;-)

[2] Von engel am 05.11.2004 12:34

dann wärst Du sicher die richtige um mir ein paar Tipps zugeben, wie ich am besten Fortschritte machen könnte.

Schwimmen scheint auf jeden Fall sehr gut die Lungenfunktion zu trainieren, ich merke nämlich recht deutlich, dass es etwas anstrengt unter Wasser auszuatmen…

Das mit Deiner Leistungs-Vergangenheit ist bekannt, aber das soll ja schon soo lange her sein… dass es schon sein könnte, dass Du wieder mehr auf gemütliches Schwimmen stehts…wenn Du schon nicht mehr gescheit Laufen (Gehen) kansst ;-))

[3] Von hirt am 05.11.2004 12:48

*freu*

habe am Sonntag doch glatt 16 (oder 20?) Bahnen Kraul am Stück durchgehalten.

Ich selbst bei Schwimmen kann man dann in so einen “meditativen” Zustand wie beim Bergsteigen kommen, wo die Bewegung automatisch rund laufen und der Kopf einfach leer wird… (das ist! geil)

Nur das werde ich nie mehr Üben, igitt ist das ekelhaft, wenn das Chlor-Wasser in die Nase hochläuft und sämtliche (reichlich vorhandene ;-) Hohlräume flutet. (das wird ungefägr so sein, wie wenn ein Kohlensäurehaltig. Getränke den Gaumen hinaufsprudelt und bei der Nase wieder heraus..)

 

Aber ich nehma mal an, dass eben auch die Rollwende für Dich nur die Würze an der Sache ist - alles easy

 

Eine gute Woche ich Dir wünsche.

(ach ja und Sauna ist wirklich auch sehr entspannend)

[4] Von hirt am 08.11.2004 08:16

Klar, hirt, Schwimmen ist gut für’s Schnaufen. Ich meine gelesen zu haben, dass Schwimmer nach den Ruderern das grösste Lungenvolumen haben. Wieso erst danach verstehe ich nicht so recht. Und ... oooch, ich schwimme _nur_ gemütlich, zumindest in meinen Augen. Ich bin eigentlich ziemlich faul ;-)

Ja, ‘Swimmers High’ oder so. Beim Laufen schaffe ich es nie bis dahin, beim Schwimmen mühelos. Allerdings hat mein Unterbewusstsein dsa Bahnenmitzählen verlernt ;-) Und nö, Rollwende ist zu anstrengend, ich dreh ganz ‘normal’ um.

[5] Von engel am 08.11.2004 21:52

ich hör Dich schon… Du weist Dich (wie sonst auch) sehr wohl einzuschätzen - ganz klar bist Du auch beim Schwimmen ein Energiebolzen ;-)

Man muss ja beim Laufen schon froh sein, wenn man es wieder bis nach Hause schafft **

Haste Winterreifen schon drauf? (heute abend noch montiert)

[6] Von hirt am 08.11.2004 22:05
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.