Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Mal kurz Dampf ablassen

Dienstag, Juni 28, 2005

  • Das blöde Netz in PB ist hinüber. Wie soll ich da testen?
  • Die x-tausend-und-eine Anforderungen bis vorgestern sind schlicht und ergreifend nicht zu schaffen.
  • Mir ist heiss, ich klebe (OK, das war heute schon schlimmer, aber ich wollte das schon die ganze Zeit loswerden, hab das aber wegen keine Zeit - siehe oben - noch nicht geschafft. Es wird grad besser weil - siehe unten)!
  • Da draussen braut sich ein Gewitter zusammen. Natürlich bin ich mit'm Radl da.

OK, jetzt ist mir besser. Und weil ich noch Zeit habe (da oben müssen alle Maschinen neu gebootet werden), gleich noch ein bisserl mehr:

Das Wochenende war Klasse. 2 Tage Radeln und Baden ... ähem, also der Sonnebrand ist inzwischen schon wieder erträglich, ich muss mir wirklich eine bessere Sonnencreme besorgen. LSF 25 ist inzwischen zu wenig für mich blondes Wesen. Sch... -Ozonloch!

Meinem Wadl und dem Muskelfaserriss darin geht es prima. Ich merke fast gar nichts und muss mich zusammenreissen, nicht zu vergessen, dass ich es eigentlich schonen muss. Am Wochenende waren es immer rund 120 Kilometer, die die Wade locker weggesteckt hat. Natürlich waren da auch Höhenmeter dabei, das lässt sich im Allgäu nicht vermeiden, aber es waren nicht allzu viele und sie waren keinesfalls extrem.

Das neue Bike ist inzwischen fantastisch. Inzwischen deswegen, weil ohne den besten Mechaniker von Welt noch immer:

  • der Bremssattel der Scheibenbremse vorne nicht zentriert sässe (=> lautes Schleifen der Scheibe an den Bremsbacken immer und jederzeit)
  • der Vorderreifen verkehrt herum montiert wäre (=> hoppeliges Fahrgefühl)
  • eine Speiche am Vorderrad locker wäre (=> rhythmisches Knacken, das mit Geschwindigkeit und Belastung variiert)
  • ich noch immer nicht kapiert hätte, wie das mit der Zugstufe der Federgabeln funktioniert

Bis auf den letzten Punkt ist das eine einzige grosse Beschwerde an die Werkstatt, die ich am Wochenende bei der Inspektion auch nochmal deutlich loswerden muss. Mag ja sein, dass die wegen des günstigen Preises so schludrig waren, aber dann wäre ich gerne darauf hingewiesen worden, was noch alles zu tun wäre.

Das Vorderrad muss jetzt auf jeden Fall zentriert werden, beim Hinterrad schadet das wohl auch nicht, denn da sind die Speichen auch erstaunlich locker. Der hintere Schaltzug ist inzwischen völlig ausgefranst und der Ralle hat recht - da muss unbedingt eine Führung hin.

Das Bike selber ist super, alle Komponenten scheinen prima zu sein (so weit man das nach knapp 200 Testkilometern überhaupt sagen kann). Jetzt fehlen noch Ergo-Griffe (meine Handgelenke jammern nach jeder Tour deutlich danach), Hörnchen, ein Tacho und andere Kleinigkeiten. GripShift hätte ich auch gerne, aber da müsste ich erst mal meinen ganz persönlichen Mechaniker überzeugen, die auch hinzubauen. Momentan sagt er glatt: 'Das mache ich nicht!'

Von engel am 28.06.2005 14:17 • diarydiary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.