Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Mambo Italiano

Mittwoch, Juni 30, 2004

Angelo hat ein Problem. Er ist kanadischer Italiener (und damit per Definition italienischer als ein italienischer Italiener) und er ist schwul. Er lebt zusammen mit seinem Lover, dem Polizisten Nino, und spielt der Welt, vor allem aber Little Italy und seinen Eltern, einen mehr oder weniger normalen Sohn vor.

Aber er kann die Schaupielerei nicht mehr ertragen und verkündet schliesslich, dass Nino und er ein Liebespaar sind. Damit fangen sein Probleme erst richtig an, denn nicht nur, dass seine Eltern am Boden zerstört sind, seine grosse Liebe Nino ist sauer und verlässt ihn.

Die Story ist schrill und bunt gefilmt und geht dennoch liebevoll mit seinen Hauptpersonen um. Auch wenn manimmer wieder herzhaft über die Verwicklungen und Probleme Angelos und seiner Umgebung lachen muss, kann man dennoch immer nachvollziehen, wie schwer es für die Beteiligen sein muss.

Absolut sehenswert :-)

Website: http://www.mamboitalianomovie.com/

Von engel am 30.06.2004 19:00 • kinodiary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.