Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Nudelteig

Sonntag, Juni 13, 2004
  • 350 gr Mehl
  • 150 gr Hartweizengries (macht die Nudeln bissfest)
  • 3 Eier
  • Salz
  • etwas kaltes Wasser

Mehl, Hartweizengries und Salz gründlich vermischen, die 3 Eier drüberschlagen und mit einer Gabel mit der Mehlmischung verrühren. Dann gründlich durchkneten, bis der Teig schön gleichmässig ist, dabei soviel Wasser verwenden, dass der Teig leicht feucht aber nicht klebrig wird.

Eine halbe Stunde ruhen lassen, dann dünn auswellen und die gewünschten Nudeln formen. Dazu bietet sich eine Nudelmaschine an (eins meiner liebsten Küchengeräte

Je nach Dicke 3-5 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser gar kochen.

Tipps:

  • Feuchte Geschmackszutaten (z.B. Spinat) möglichst gut vorher ausdrücken und vorher mit den Eiern vermischen, um eine möglichst gleichmässige Verteilung im Nudelteig hinzukriegen. Trockene Geschmackszutaten mit (z.B. Muskat oder Knoblauchgranulat) der Mehlmischung vermischen.
  • Bei Spinatnudelteig aus dem in der Nudelmaschine Bandnudeln gemacht werden sollen, keinen Blattspinat verwenden, denn die Fasern des Spinats machen der Nudelmaschine zu schaffen. Die Nudeln lassen sich hinterher schwer trennen.

Dieses Rezept steht auch in den KüchenZeilen: Nudelteig.

Von engel am 13.06.2004 19:37 • essendiary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.