Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Sellerie-Schnitzel

Sonntag, März 28, 2004
  • 1 mittelgrosse Sellerieknolle
  • 1 Ei
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • Fett
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskatnuss gemahlen

Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Die Sellerieknolle sparsam schälen und in etwa 3/4 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die grossen Scheiben vierteln, die kleinen dritteln oder halbieren, so dass die Stücke in etwa gleich gross sind. Alle Sellerie-Stücke in heissem Salz-Wasser 10 Minuten lang kochen, dann abgiessen, mit kaltem Wasser abschrecken, trocken tupfen und abkühlen lassen.
Auf 3 Tellern so anrichten, dass der Boden der Teller gut bedeckt ist:

  • 1: das Ei verquirlen
  • 2: Mehl mit Gewürzen vermischen
  • 3: Semmelbrösel

In einer Pfanne Fett erhitzen, die Sellerie-Stücke von allen Seiten erst in das verquirlte Ei, dann in das Gewürzmehl und schliesslich in die Semmelbrösel tunken und dann von allen Seiten im heissen Fett anbraten. Fertige Sellerie-Schnitzel im Herd bei 120-150 Grad warm halten bis alle Stücke fertig sind.

Dazu passt: Kräuterquark und Salat

Dieses Rezept steht auch in den KüchenZeilen: Sellerie-Schnitzel.

Von engel am 28.03.2004 04:51 • essendiaryessen
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.