Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Leider nicht

Donnerstag, März 07, 2002

Eigentlich wollte ich mich heute Nachmittag schon mal geistig auf den Frankreich-Aufenthalt vorbereiten und was für mein französisches Sprachgefühl tun. Klingt nicht aufregend, oder?`Im Klartext heisst das, ich wollte Astérix & Obélix: Mission Cléopatre im französischen Original anschauen.

Nee, eigentlich reichen meine eher rudimentären französischen Sprachkenntnisse nicht wirklich für einen ganzen Film. Wenn es allerdings ein verfilmter Comic ist, den ich (vermutlich - zumindest, wenn sich der Film an die Vorlage hält) schon kenne, dann meine ich, das durchaus schaffen zu können - vor allem, weil da Untertitel dabei sind (wobei ich das eigentlich eher irritierend als hilfreich finde).

Nun sieht es aber so aus, dass ich hier bleiben muss, weil ich das, was ich bis morgen Mittag zu erledigen hätte, so oder so nicht schaffe. Ich will das Defizit wenigstens in einem erträglichen Rahmen halten. Der Film liefe im 14:35h im Cinema an. Schade, dass es nicht 17.00h ist. Eine Stunde früher gehen hätte ich vor mir selbst vertreten können, 3 nicht.

OK, fahr ich halt ohne Sprachgefühl-Update nach Frankreich. Vermutlich kann ich eh alles auf Englisch erledigen, was erledigt werden muss. Genau genommen ist Val d'Isere im Winter eine englische Enklave ;-)

Von engel am 07.03.2002 14:02 • diary(0) Kommentare

Wahlplakate

Mittwoch, März 06, 2002

Als ich gestern am späten Nachmittag gemütlich in die Stadt radelte, um die bei der Bibliothek des DAV ausgeliehenen Führer zurück zu bringen (ein Unternehmen, das übrigens nicht von Erfolg gekrönt war, weil ich vergessen hatte, dass die am Dienstag nur bis 17.00h auf haben - *grmpf* - jetzt muss ich morgen noch mal hin) hatte ich Zeit, mir die ganzen Wahlplakate, die von der Kommunalwahl noch übrig waren, mal genauer zu begucken. Die Münchner Plakate hatte ich bisher ignoriert, weil ich in München ja eh nicht wählen darf.

Wahlplakate generell sind ja wirklich nicht aussagekräftig. Am besten waren eigentlich die mit Personen drauf - immerhin sieht man da, wen man wählt (auch wenn ein Foto nicht viel aussagt). Ist es nun meine persönliche Abneigung oder ist es tatsächlich so, dass sich speziell die Republikaner dadurch auszeichnen, besonders unansprechend (oder deutlicher: hässlich/abstossend) zu sein? Ich hab nix dagegen, aber ich frag mich das. Irgendwie.

Von engel am 06.03.2002 09:36 • diary(0) Kommentare

Happy Birthday :-)

Dienstag, März 05, 2002

Heute haben zwei ganz liebe Menschen Geburtstag und ich gratuliere herzlichst :-)

Erst mal dem besten Allgäuer von allen, der sich leider immer noch mit dieser lästigen Erkältung rumschlägt, die ich ihm angehängt (nicht absichtlich, natürlich) ab. Und Walter hat auch Geburtstag - am selben Tag, aber es war nicht dasselbe Jahr ;-)

Alles Gute Euch beiden!

Von engel am 05.03.2002 07:55 • diary(1) Kommentare

Immer noch ...

Montag, März 04, 2002

... kein Sport diese Woche

Bei mir hält sich ein hartnäckiger trockener Husten, den ich irgendwie nicht loskriege. Normalerweise würde ich das als 'nervig, aber irrelevant' abtun, aber Freitag Abend steht die Abreise hierher bevor und ich will da so fit wie möglich sein - was nicht ganz mit dem selbstauferlegten Sport-Verbot zusammen passt. Vieleicht wird's ja noch was, die Woche über.

So gesehen war das Sauwetter am Wochenende (besonders am Samstag) grad passend. Nichts zog uns nach draussen und hinderte uns daran, endlich mal Hausputz zu machen. Nach 2 Wochen, in denen erst ich dann mein Allgäuer matt rumlagen und alles seinen Gang gehen liessen, war das ziemlich nötig ;-)

Was vom Wochenende übrig blieb, haben wir in den Skiurlaub investiert. Das heisst vor allem, dass wir die Ski und die Minis auf Vordermann gebracht haben. Dazu gehörte in erster Linie, die Schäden des Skitags in St. Anton zu beseitigen. Ich kann mich nicht erinnern, dass da so wenig Schnee gelegen hätte, aber es muss wohl so gewesen sein, denn wir haben ein paar böse Schrammen reparieren müssen und ich musst sogar ein Steinchen aus dem Belag pulen. *grrrr* Und das an meinen schönen neuen Carvern! Aber wahrscheinlich sollte ich froh sein, dass die Kanten nichts abgekriegt haben.

Von engel am 04.03.2002 12:25 • diary(1) Kommentare

Weihnachten?

Mittwoch, Februar 27, 2002

Grad eben lieferte der freundliche Herr, der hier am Standort für die qualitativ hochwertigen Auslieferungen zuständig ist, jeweils ein riesiges Paket bei meinem Kollegen und mir an. Lifebook, Docking-Station, Riesentasche und Zubehör en Masse. Sogar ein Notebook Microsaver ist dabei (Klingt Klasse, was? Das ist ein fettes Stahlseil mit Schloss, mit dem das Notebook irgendwo festgemacht wird, damit nicht plötzlich 2 da stehen.). Wow!

Ich wusste, dass ich ein Notebook bekommen werde (als das bestellt wurde, war ich nicht da), dass die Lieferung aber derart umfangreich sein würde, hab ich wirklich nicht mal im Traum vermutet. Beeindruckend, ehrlich! Mein armes kleines privates Notebook daheim kriegt einen Mordschreck, wenn ich dieses ultra-moderene Teil mal mit heim nehme. Ich hoffe, es ist dann nicht beledigt und hört vor Schreck auf zu funktionieren ;-)

Ich werd jetzt erst mal auspacken ...

Von engel am 27.02.2002 10:28 • diary(3) Kommentare

Verpennt

Dienstag, Februar 26, 2002

*grmpf* Arbeiten ist wohl doch stressiger als man meint. Eigentlich wollte ich jetzt im Kino sitzen und zuschauen, wie Herr Schwarzenegger die Welt zerlegt (oder so). Aber nach dem Abendessen bin ich irgendwie umgekippt und nun hat der Film ohne mich angefangen.

Na, ich denk mal, der Film wird mir nicht weglaufen und so kann der Walter ihn vielleicht auch noch anschauen ...

Von engel am 26.02.2002 21:40 • diary(0) Kommentare

Kino-Fieber ;-)

Dienstag, Februar 26, 2002

Da ich eh diese Woche keinen Sport machen will (momentan kann ich auch nicht allzu gut), kann ich mich prima auf das Kinoprogramm konzentrieren. Heute Abend Schwarzenegger in Collateral Damage und am Donnerstag dann Johnny Depp und Heather Graham in From Hell. Walter kann heute nicht mit mit, weil er noch flach liegt :-( Gute Besserung auch von hier aus - und das mit den zugigen Ecken hatten wir ja schon ;-)))

Donnerstag wird er wieder mit dabei sein. From Hell wird eh der bester der 3 Filme sein, denke ich :-) Allein die Kombination Johnny Depp und Heather Graham finde ich anbetungswürdig. Das düstere Grusel-Gefühl, das die Vorschau hinterlässt, ist ebefalls Klasse. Das kann nur gut werden. Von Arnie erwarte ich Action ohne grossartige Story. Ich denke, da werde ich nicht enttäuscht werden.

Um die Bewertung von Shallow Hal komme ich jetzt kaum drum rum, nachdem ich gestern was dazu geschrieben habe. Von Melodys dezenter Nachfrage mal ganz abgesehen ;-) Nun denn:

Der Film war besser als ich erwartet hatte ... das kann durchaus auch daran liegen, dass ich meine Erwartung vorsichthalber mal recht tief geschraubt hatte. Das grösste Problem des Films ist, dass er ganz einfach ziemlich langweilig ist. Die Story ist flach, das war eh klar. Die Selbstüberschätzung von Hal und seinem Freund und die Situationen, die sich daraus ergeben, dass er fröhlich kommentiert, was er zu sehen glaubt, sind teilweise recht lustig oder so peinlich, dass man sich im Kinosessel krümmt (so schlimm wie bei 'American Pie' oder 'All about Mary' war's aber nicht) und die Witze auf Kosten dicker Menschen waren genau die, die man erwartet hat. Ich hab allerdings ein dickes Fell und/oder den Tunnelblick, was sowas angeht. Alles in allem geht der Film nicht wirklich bösartig mit den verschiedenen Variationen von Menschen um, ist aber - wie gesagt - eher langweilig. Wahrscheinlich seh ich das zu einfach, aber als Botschaft (wenn es denn eine gab) kam eigentlich schon rüber, dass zählen sollte, was in einem Menschen steckt, nicht worin er steckt. Sehenswert? Hmm. Nicht wirklich.

Von engel am 26.02.2002 13:19 • diary(0) Kommentare

OK, kapiert.

Montag, Februar 25, 2002

Da gibt's wohl doch noch einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen 'nicht mehr krank' und 'gesund'.

Wie sonst liesse sich erklären, dass ein 3/4 Arbeitstag (nicht mal ungewöhlich stressig oder aufreibend) so ein zermatschtes Gefühl hinterlässt? Ich kapituliere.

Eine halbe Stunde noch, dann fahre ich ins Kino, Shallow Hal anschauen. Ich hatte schon bei der Vorschau das Gefühl, dass das ziemlich geschmacklos werden könne (was an sich nicht unbedingt schlecht sein muss), dass aber irgendwer (Paltrow?) diesen Film als 'Liebeserklärung an Dicke' oder so ähnlich bezeichnet hat, scheint mir an Geschmacklosigkeit schwer zu überbieten zu sein. Eigentlich wollte ich ja gedankenlose Unterhaltung geniessen. Dass das nun noch klappt, halte ich für unwahrscheinlich, aber zumindest sehen will ich das Machwerk jetzt.

Von engel am 25.02.2002 15:45 • diary(1) Kommentare

Besser :-)

Samstag, Februar 23, 2002

So langsam geht's wieder. Danke Euch allen für die netten Wünsche :-)

Ohne jammern zu wollen (auch wenn es wahrscheinlich so wirkt) - krank sein ist wirklich scheusslich. Teilweise tat mir sogar die Haut weh. Ich kann mich gar nicht erinnern schon mal sowas scheussliches gehabt zu haben, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass man das doch relativ schnell wieder vergisst.

Der beste Allgäuer von allen hatte mich sofort verlassen, als sich abzeichnete, dass ich krank war. Er zog um ins Gästezimmer. Aber leider zu spät, denn seit Freitag geht es ihm noch schlechter als es mir ging (was mir furchtbar leid tut - das ist fast noch schlimmer, als selber krank zu sein).

Naja, ich denke, er wird das ebenso überstehen wie ich, aber wenn er das hat, was ich hatte, dann stehen ihm noch wenigstens 4 ziemlich scheussliche Tage bevor. Immerhin an 2en davon kann ich noch was für ihn tun - wenn auch nicht viel ...

Ich hab tatsächlich (von kurzen Unterbrechungen abgesehen) die ganze Woche im Bett und auf der Couch vor dem Fernseher verbracht. Postiv: die Anzahl der unerträglichen Talkshows hat abgenommen. Negativ: Gericht-Sendungen. *seufz* Will sowas tatsächlich jemand sehen? Auch positiv: die Dritten Programme. Wir kriegen inzwischen 5 Regionalsender rein und ich hab doch hin und wieder was Interessantes gesehen - zwischen den endlosen Serien. Und hey - ich hab MacGuyver wieder entdeckt ;-))

Ansonsten hab ich alles gelesen, was ich zwischen die Finger bekam - trotzdem war's zu wenig. Es gibt nichts lesbares (äh, neues lesbares) mehr hier. Das neue Geo war meine Rettung für gestern, aber heute ... nix. Dafür bin ich jetzt wieder fit-for-Compi. Auch was wert :-)) Ich werd mich demnächst an meinen Mailberg machen ...

Übrigens, letzten Sonntag waren wir noch auf dem Funken. Und weil ich die Kamera dabei hatte und weil die Bildchen gut geworden sind ... gibt's was zum Anschauen :-)

Ein schönes restliches Wochende wünsche ich :-)

Von engel am 23.02.2002 17:37 • diary(1) Kommentare

Krank :-(

Montag, Februar 18, 2002

*grmpf* Kein Sport, Kino, Arbeit. Stattdessen Couch, Kamillentee (ist gut für den Hals) und TV (zunächst jedenfalls, Lesen ist auf Dauer zu anstrengend) :-( Wahrscheinlich krieg ich noch dazu Brech-Anfälle, wenn ich bei den unsäglichen Nachmittags-Shows lande ;-)

So long ...

Von engel am 18.02.2002 09:23 • diary(11) Kommentare
Page 270 of 279 pages
« Erste  <  268 269 270 271 272 >  Letzte »

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

Blogroll


Have fun!