Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Samstag, 04.07.2020: Litnisschrofen

Mittwoch, Juli 15, 2020

Die Vorhersage hatte gemischtes Wetter versprochen und von Regen war endlich mal nicht die Rede. Wir liessen also die Schirme daheim und packten Räder ins Auto. Am Parkplatz der Krinnenspitzbahn (noch immer geschlossen) luden wir sie wieder aus.

Der Parkplatz war trotz der geschlossen Bahn relativ voll. Wir befürchteten eine Menge Leute, stellten dann aber fest, dass sich all die Menschen vom Parkplatz nach Gegenüber zu Gimpel und Rote Flüh orientierten. Wir dagegen radelten in schönster Einsamkeit (naja, anfangs jedenfalls) zur Gräner Ödenalpe hinauf.

Diesmal stellten wir da tatsächlich die Räder ab und gingen los. Es war windig, bedeckt und kühl, hatte aber zwischendurch auch ein wenig Sonne. Die war dann allerdings bis wir den Gipfel erreicht hatten, schon wieder weitgehend weg.

Wir blieben dann auch nicht am Gipfel zur Pause, sondern stiegen gleich wieder ab, in der Hoffnung weiter unten ein nettes Plätzchen für die Pause zu finden. Das klappte nur so mittel, denn windstill und warm war es nirgends.

Auf der Abfahrt machten wir nochmal Pause an der Nesselwängler Edenalpe und genossen den guten Kaffee und Kuchen dort.

Abends trafen wir uns zu Ehren von Schwesterles Geburtstag mit der Großfamilie (minus 2 der Neffen leider) beim Mexikaner und hatten einen netten Abend :-)


Start am Parkplatz


Das Radl-Ziel ist in Sicht


Murmels :-)


Man beäugt uns misstrauisch


Gipfel in Sicht


Auf den letzten Metern


Oben :-)


Abstieg


Fast bei den Rädern


Ranorama-Radeln :-)

Von engel am 15.07.2020 15:43 • outdoorbergmtb

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!