Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

TaeKwonDo

Dienstag, Oktober 23, 2001

Feeling good, strong and ... bruised ;-)

Yepp, wieder zum TaeKwonDo zu gehen, war eine gute Entscheidung. Es war anstrengend und es hat unheimlich Spass gemacht. Ich hab auch weniger verlernt, als ich befürchtet hatte. Bewegungen scheint das Unterbewusstsein ziemlich fest zu speichern. Ich hab auch Komplizierteres wie einen Fersendrehschlag recht gut hinbekommen :-)

Dass mich mein Gedächtnis bei den Hyongs - das sind vorgebene Formen, stilisierte Kämpfe ohne Gegner, die man läuft - im Stich lassen würde, war mir klar, aber auch das fiel weniger schimm aus, als ich befürchtet hatte.

Das mit den blauen Flecken ... ähem, das war nicht wirklich vorauszusehen ;-) Ich hatte das Glück (oder das Pech, Ansichtssache) bei den Faustkampf-Übungen unseren besten Männern gegenüber zu stehen. Und trainierte Männer sind nun mal ... naja, hart halt ;-) Natürlich soll man sich bei diesen Übungen nur leicht berühren und genauso natürlich klappt das nicht immer und wenn der Partner hart und kantig ist, dann hab ich halt das Nachsehen - und blaue Flecken an den Unterarmen ;-) Immerhin hab ich was gelernt :-)

Von engel am 23.10.2001 07:46 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.