Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Morgensport

Dienstag, Juni 11, 2002

Neben der Tatsache, dass es so gut wie immer angenehm kühl ist, gefällt mir am Laufen in der Früh vor allem, dass man so wunderbar allein ist :-)

Da kriegt man zum Beispiel das Froschkonzert in voller Lautstärke geboten (und das ist wirklich laut), kann Enten und Kaninchen dabei zusehen, wie sie friedlich nebeneinander grasen (Wieso fressen Enten eigentlich Gras?), wird nicht von allzu vielen Hunden und Radlern und vor allem nicht von Rauchern belästigt (Es ist doch immer wieder schön, wenn man schwer schnaufend an einem Typ vorbei läuft, der eine fette stinkende Zigarre raucht und genau dann eine dicke Rauchwolke in die Umgebung pustet, wenn man grade auf der richtigen Höhe ist und mit einem tiefen Lungenzug einatmet. *schüttel*).

Heute Morgen fand ich die beiden Kaninchen einfach zu nett, die völlig furchtlos etwa einen Meter neben dem Weg sassen und zuguckten, wie näher kam. Da ich keinerlei Anstalten machte, vom Weg abzuweichen, mümmelten sie einfach friedlich weiter. Hartgesottene Stadtbewohner halt ;-)

Von engel am 11.06.2002 08:03 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.