Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Jetzt ist es amtlich:

Montag, März 10, 2003

Auch dieser Winter wird vorüber gehen.

Gestern haben die Allgäuer wie jedes Jahr mit Funkenfeuern dafür gesorgt, dass der Winter ordentlich ausgetrieben wird. Nun kann dem Einzug des Frühjahrs nichts mehr im Weg stehen. Den Beweis seht ihr rechts: Die Funkenhex hat gebrannt.

Eine Weile lang war es ein Rennen zwischen Hex und Mast, denn der starke Wind fachte das Feuer zwar heftig an, trieb es aber ebenso heftig von der Hexe weg. Das erste Feuerwerk, das in der Hex versteckt war, fing recht schnell Feuer und der Menge entkam ein aufgeregtes 'Aaaah!'. Für die Hex selber reichte es aber noch nicht.

Die verlor erst einen Schuh, dann noch einen und wackelte dann lang auf ihrem Stecken herum. Als sie endlich Feuer fing, wackelte der Mast schon bedenklich und er fiel auch prompt um, als das letzte Feuerwerk in der Hexe ausgebrannt war. Es war also knapp, aber es hat gereicht ;-)

Schön war's mal wieder. Grosse Feuer sind einfach faszinierend. Und es ist unglaublich, was so ein Holzhaufen für eine Hitze entwickelt. Schade, dass es bei uns kein Johannisfeuer gibt.


Von engel am 10.03.2003 06:33 • outdoor

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!