Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Kino-Woche

Freitag, Juni 12, 2015

Nach dem aktiven langen Wochenende (und wo auch das Wetter nicht mehr so toll war) traf es sich ganz gut, dass grad ein paar Filme laufen, die ich sehen will.

Montag gab es Spy. Genauso lustig wie ich mir vorgestellt hatte. Melissa McCarthy mag ich wirklich gern und wenn man ihr dann noch Jude Law und (noch besser!) Jason Stratham an die Seite stellt, dann kann für mich kaum mehr was schief gehen :-)
Aber auch ohne Stratham-Crush ist der Film sehenswert, wenn man Filme mag, die sich selbst nicht ernst nehmen.

Dienstag sah ich Child 44, einen wirklich düsteren und bedrückenden Film über einen Serien-Mörder in Stalins Russland, wo es per Definition keine Mörder geben kann. Ich habe wenig Ahnung von historischen Hintergrund, war aber hochgradig von der Umsetzung der Story beeindruckt.

Mittwoch war eigentlich kein Kino geplant, aber ich musste wegen eines Meetings nach Augsburg und war dann eh schon zu Fuß in der Innenstadt. Für Sport nach dem Heimkommen war ich zu platt, daher beschloss ich spontan, nochmal ins Kino zu gehen und fand San Andreas zum passenden Zeitpunkt.
Den Film hätte ich mir ja normalerweise nicht wirklich ausgesucht, aber eigentlich mag ich Dwayne Johnson und immerhin war Action zu erwarten. Großer Reinfall. Die Story ist noch viel billiger und schlechter als ich eh schon dachte und die Action ist so arg gewollt, dass auch das den Film nicht rettet.

Von engel am 12.06.2015 05:32 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!