Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Winterradeln

Dienstag, Dezember 14, 2010

Gestern bin ich aus akutem Weichereitum dann doch nicht mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Nachdem ich vorsichtshalber noch früher als sonst aufgestanden war (halb 4) und dann auch 2 Stunden bis nach München gebraucht hatte (lag ja doch einiges an Schnee, aber das Fahren war problemlos, nur halt langsamer), konnte ich mich irgendwie nicht aufraffen. Wimpy Me!

Das hatte ich dann aber den ganzen Tag über bereut, denn es wurde immer schöner und trockerer (und kälter) da draussen. Radeln wäre die reine Freude gewesen.

So wie heute. Da war das Radeln wirklich die reine Freude. -8 Grad oder so, weitgehend festgetretener Schnee und wenig Eis. Da hatte ich hin wie zurück wirklich Freude dran. Naja, der kurze Moment kurz vorm Büro, wo ich die Eisplatte einfach nicht gesehen habe, der war nicht ganz so toll. *wusch* und schon lag ich flach auf der Seite. Ist nichts passiert ausser einer kleinen Delle im Selbstbewusstsein und dreckigen Fingern, weil - aus welchem Grund auch immer - gleich die Kette vom Ritzel gesprungen ist. Blaue Flecken am rechten Oberschenkel wird es vielleicht auch geben. Das bedeutet aber nicht viel, blaue Flecken bekomme ich auch, wenn versehentlich eine Fliege auf mir landet ...

Der beste Allgäuer von Allen schlägt Spikes vor und bietet auch gleich Mechaniker-Dienste dafür an. Ich denke drüber nach.

Von engel am 14.12.2010 23:16 • diary

Hi,
die Spikesbereifung fand ich immer prima, solang es wirklich ne festgefahrene Schneedecke gab. Leider hält das bei unserm wechselhaften Wetter und den salzversauten Straßen immer nur wenige Tage, danach machts dann keinen Spaß mit den Spikes auf regennassen oder trockenen Straßen rum zu eiern. Ideal wär ein zweites Paar Laufräder zum Wechseln.
Grüße Andi

[1] Von andi am 20.12.2010 04:54

Oder ein zweites Fahrrad ...
Diese Variante wäre hier ja sogar vorhanden, aber ich glaube einfach nicht dran, dass es sich lohnt in München Spikes zu haben. Diese Tage jetzt sind einfach ungewöhnlich winterlich, davon hatte es letztes Jahr grad mal eine Handvoll.

[2] Von engel am 21.12.2010 07:17
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!