Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Beugungserfolg

Dienstag, Januar 28, 2020

Morgens stellte ich den neuen super-bequemen Sattel noch ein wenig nach und habe jetzt das bequemste und schnellste Rocky, das ich je hatte. Aufn Berg oder gar auf einen steilen Trail möchte ich damit jetzt allerdings nicht mehr ;-)

Den Tag über lernte und bastelte ich weiter an Java-Oberflächen. Ich muss schon sagen, ohne den Kurs (bzw. die Kurse, da kommt noch was) würde ich mich damit deutlich schwerer tun. Es ist das eine, etwas auzuprobieren, bis es funktioniert, aber doch was ganz was anderes, wenn man auch die Hintergründe erklärt bekommt.

Nebenher und zwischendurch beschäftigte ich mich weiter mit den funktionalen Aspekten des Projekts. Als Kommandozeilen-Anwendung könnte es jetzt schon einen guten Teil von dem, was ich für gesamte Tracks haben will. Für vieles bräuchte ich aber die Grafik und ich fürchte, das dauert noch eine gute Weile ...

Den Tag über war es immer windiger geworden. Als ich am späteren Nachmittag dann los wollte, pfiff ein ordentlicher Sturm um die Türme. Als ich losradelte, wurde ich ein paar Mal fast umgeblasen. Mein Kopf ist noch etwas vom Unfall mitgenommen ... ich kann sowas durchaus auf dem Rad abfangen, aber ich fühle mich dabei gerade sehr unwohl. Ich hoffe das legt sich bald wieder!

Im Fitnesscenter ging es dem Knie weiterhin sehr gut. Ich lief 30+5 Minuten mit steigender Last auf dem Crosstrainer (die 5 Minten Cooldown dann rückwärts) und das Knie motzte kein einziges Mal herum. Auch sämtliches Beinmuskeltraining ging gut, mit mehr Last und weiterem Bewegungsradius als bisher.

Beim Beugetraining konnte ich - das erste Mal überhaupt! - auf dem Rücken liegend den Unterschenkel aus dem Knie raus einfach hängen lassen (Oberschenkel angezogen). OK, der Weg bis zum Hängen (und da wieder raus), der braucht noch Unterstützung vom anderen Bein, aber dann geht es. Das ist schon ziemlich cool :-)

Auf dem Heimweg kaufte ich Zeug für eine große Gemüsepfanne und schaute dann zum Essen die erste Folge Treadstone. Das könnte was werden :-) Danach Rumpuzzeln, Rumlesen, Rumprogrammieren bis Bettzeit.

Von engel am 28.01.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!