Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Klettererfolg :-)

Mittwoch, Januar 29, 2020

Es hatte in der Nacht ganz leicht geschneit und ich musste vor dem Losfahren schweren Schnee vom Auto kehren. Immerhin war er aber nicht hingefroren. Ich kam staufrei ins Büro.

Dort lernte ich am Vormittag weiter über Oberflächen und wie man die aktiv gestaltet und Felder an Daten knüpft. Bei jedem neuen Thema sah ich direkt, wo das für mich interessant sein könnte. So wird so ein Kurs schon gleich viel interessanter :-) Ich bastelte alles gleich mit, um das alles besser zu verstehen und zu verinnerlichen.

Den Nachmittag verbrachte ich damit, die schon erstellte Oberfläche wegzuwerfen und neu aufzubauen. Kurz vorm Klettern war ich dann so weit, dass das Gerüst stand :-) Ich war so ‘drin’, dass ich fast den Absprung verpasste und beinahe zu spät in der Halle aufschlug. Beinahe, ich war trotdzem 2 Minuten vorm R. da ;-)

Klettern lief super. So sehr, dass ich mutig eine 6+/7- Route vom R., die beim Zuschauen wirklich supercool aussah, direkt nachsteigen wollte (Verscheidung, das kann ich besser als glatte Wände). Das klappte fast problemlos (ein ‘Fehltritt’) und beim Klettern war die Route noch viel cooler als beim Zuschauen.

Ich war stolz wie Bolle, dass das geklappt hatte, und wollte die nächste 6+/7- Verscheidung vom R. auch gleich nachsteigen. Aber da zeigte sich dann dass das einfach (noch?) nicht mein Schwierigkeitbereich ist. Ich hatte grosse Probleme, musste hin und wieder daneben langen und das fühlte sich alles total unrund und gewürgt an. Als ich dann auch noch einen komisch verdrehten Schritt mit rechts machen musste (Aua!), gab ich auf und wechselte in die leichtere Route an derselben Linie.

Ja, mei, dann halt nicht. War ingesamt trotzdem super :-)

Daheim dann eine Folge Treadstone und viel Lesen bei Heissgetränken (Kaffee vorm Schlafengehen? Null Problemo! :-))

  • Sektor Südwand Indoor
    • Runde Ecken, 5, Julius Heer, Vorstieg
      Netter Anfang, schön flüssig.
    • Macarena, 6-, Olena Zedler, Vorstieg
      Riesenabstände. Es hat zwar schöne Henkelgriffe, aber so große Schritte mit Rechts sind schon sehr anspruchsvoll für mich.
    • nicht aufgepasst, 6, Olena Zedler, Vorstieg
      Die Route dagegen war flüssig und rund und gefühlt leichter als die vorige, Bewertung hin oder her.
    • Starthilfe, 6+/7-, Julius Kerscher, Nachstieg
      Super-coole Verschneidung mit allerlei ungewöhnlichen und weiten Zügen. Ich hatte viel Spaß und musste nur am Einstieg mal daneben treten. Toll!
  • Sektor Süd-Ostwand Indoor
    • Stadtrandlichter, 6+, 7-, Peter Zeidelhack, Nachstieg
      Diese Route war für mich total schwer, undurchschaubar und kompliziert. An der dritten Sicherung schmerzte ein Tritt mit rechts und ich wechselte in Gewinner, 5+/6-, Peter Zeidelhack. Die war dann einfach.
Von engel am 29.01.2020 23:00 • diary

Name:  

E-Mail:  

URL:  

Angaben merken?

Nachricht bei weiteren Kommentaren?

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!