Dein Browser kann leider nicht vernünftig mit CSS umgehen. Den Inhalt siehst du, das Design dagegen ist futsch.

Bisserl Routine schon

Donnerstag, Dezember 08, 2022

Ich nahm wieder den Weg über den Ring und das wird wohl mein Standard-Weg bleiben. Was mir erst an diesem Tag auffiel und auch erst als ich dran vorbei war (und Umdrehen kommt ja unter keinen Umständen in Betracht): da komme ich auch an dem kleinen Bäcker vorbei, von dem der beste Allgäuer früher manchmal die weltbesten Seelen holte. Und der hat so früh offen. Das eröffnet ja Möglichkeiten :-)

Im Büro weiteres Einarbeiten, unter anderem auch die erste Schulung zu dem Industrie-Standard, der für mein Produkt am wichtigsten ist. Ich hatte in den Standard schon reingeschaut, aber die Spezifika erklärt zu bekommen, ist ja doch was ganz anderes, als ein trockenes Dokument zu lesen. Danach war ich erst mal platt.

Das zweite Planungs-Meeting der Woche war auch und ich führte es - zumindest in dem Sinn, dass mein Notebook das war, das auf den großen Monitor geshared wurde. Das klappt anfangs eher suboptimal, ich muss mir mal in einer ruhigen Minute (;-)) die Technik in den Meetingräumen zu Gemüte führen. Inhaltlich war ich weiter eher Zuschauerin, das wird noch ein bisserl dauern.

Der S. war wieder da und deswegen konnte ich einen Mini-Bug beheben, für den ich in die Registry schauen musste und ein paar weitere Tools installieren (lassen). Nachmittags bekam mein Notebook dann endlich auch den VPN-Zugang und nun könnte ich daheim arbeiten, wenn ich wollte (und dürfte, anfangs erst mal noch nicht). Ich bekam auch allerlei weitere Admin-Zugänge - außer auf meinen Rechner. Aber das ist halt Firmen-Politik, weil es wohl mal einen ‘Vorfall’ gab (Details dazu gab es nicht).

Heimweg wie üblich und da traf ich das erste Mal tatsächlich auf einen der Ignoranten, von denen der beste Allgäuer gelegentlich berichtet: Autofahrer, für die die Existenz eines Radlers schlicht eine Zumutung zu sein scheint. Ist nix passiert, weil ich natürlich immer damit rechne, übersehen zu werden, aber dieser Autofahrer schaute mir quasi direkt in die Augen und ließ mich dann mit Absicht nicht auf dem Radweg passieren. Die Münchner Radler schimpfen ja immer über die Autofahrer dort, aber das hatte ich in den ganzen 25+ Jahren dort nicht (Übersehen werden aber schon). Das ist schon ein ganz spezielles ‘auf-dem-Land’-Phänomen.

Von der besten Mama gab es unschöne Neuigkeiten und wir hoffen jetzt alle, dass das Wundermittel Antibiotika anschlägt. Es geht ihr aber gut :-)

Von engel am 08.12.2022 23:00 • diary
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Reiseberichte

Bücher :-)

Letzte Einträge

Letzte Kommentare


Have fun!